LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review

LEGO BB

Seit dem 1. September 2017 sind die neuen LEGO Star Wars The Last Jedi Sets im Verkauf. Ganz besonders habe ich mich auf das BB-8 (75187) Set gefreut. Das kleine Kerlchen haben die Fans ja schon seit Episode 7 in ihr Herz geschlossen. In Minifigur-Größe gibt es ihn ja bei LEGO schon etwas länger, doch nun ist endlich ein Modell im Handel erhältlich, das von der Größe zum alten UCS R2-D2 (10225) passen könnte.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 2

Das Set ist ab einem Alter von zehn Jahren geeignet, was meiner Meinung nach sehr gut passt. Was ihr erst auf der Rückseite der Packung sehen könnt: Er hat neben ein paar coolen Funktionen auch einen passenden Aufsteller zur besseren Präsentation.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 4

Eine Frage sorgt derzeit nicht nur bei uns intern für Diskussionen: Handelt es hierbei um ein UCS Set oder nicht? Unsere Meinungen gehen in diesem Punkt auseinander und auch auf unserer Facebook-Seite gibt es dazu verschiedene Ansichten. Daher denke ich, hier sollte sich jeder selbst seine Meinung bilden. Offiziell ist es kein UCS Set trotz der beiliegenden Plakette. Verdient hätte es das Set jedenfalls.

Ich habe mir den kleinen Droiden gleich am Erscheinungstag im LEGO Store Nürnberg geholt. Der UVP liegt bei 99,99 Euro. Das macht einen Einzelsteinpreis von nur neun Cent, was für ein Star Wars Lizenz Set ein echt guter Preis ist. Vor allem wird er auch in diversen Spielwarenläden verkauft, was sicher bald zu ordentlichen Rabatten führen wird.

Insgesamt beinhaltet die Box 1.106 Teile, die in sechs Tüten aufgeteilt sind.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 6

Außerdem ist ein dicke, mit 168 Seiten sehr umfangreiche Bauanleitung dabei.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 8

Zum Set-Umfang gehört auch ein Aufkleber, der dem exklusiven UCS-Sticker sehr ähnlich sieht.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 10

Ganz neue Teile konnte ich nicht finden, aber einige Teile sind in diesem Set das erste Mal in neuen Farben dabei.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 12

Beginnen wir mit dem Bau des Droiden. Zuerst ist der runde Hauptkörper dran, der zum Schluss schön rund ist. So mancher wird sich vielleicht an der groben Optik mit sehr vielen sichtbaren Studs stören, ich finde es klasse. Das Modell sieht fertig zusammengebaut aus wie ein älteres LEGO Set.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 14

Nach und nach wird die Technik in den Grundkörper eingebaut.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 16

Hier könnt ihr schon die Mechanik erkennen, die später einmal den kleinen Arm ausfahren lässt.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 18

Mit dem Gummi oben wird der Kopf „wacklig“ gelagert. Später, wenn ihr den Kopf über ein Drehrad bewegt, wackelt er wie im Film.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 20

Obwohl es einige Wiederholungen beim Bauen gab, war der Aufbau sehr kurzweilig.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 22

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 24

Jetzt ist der BB-8 schon fast fertig: Der Kopf ist schnell gebaut und fertig ist das Modell zum Spielen.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 26

Wenn ihr an dieser seitlichen Platte dreht, schwenkt und wackelt der Kopf.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 28

Mit der Drehung an dieser Platte fährt der kleine Arm aus. Der Droide kann auch gut ohne Aufsteller stehen, …

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 30

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 32

…, aber mit sieht es einfach viel besser aus.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 34

Natürlich darf die kleine BB-8 Minifigur im Set nicht fehlen, auch hier gibt eine Parallele zum alten UCS R2-D2 Set.

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 36

Hier noch einmal der direkte Vergleich:

LEGO Star Wars The Last Jedi BB-8 (75187) im Review (Wolfgang Beuster) - 38

Ich finde, der Größenvergleich kann sich sehen lassen. Für mich ist dieses Set ganz klar ein UCS Set, bis auf die Verpackung erfüllt es meiner Meinung nach alle Kriterien dafür.

Mein Fazit:

Die „alte“ Optik mit den vielen sichtbaren Noppen ist Geschmackssache, mir gefällt sie. Der Zusammenbau ist sehr kurzweilig und durch die kleinen „Technik-Momente“ auch spannend. Durch den Aufsteller und dem Typenschild bekommt das BB-8 Modell eine edle Optik.

Schade, dass LEGO das Set nicht als offizielles UCS Set auf den Markt gebracht hat, verdient hätte es der Droide auf jeden Fall. Zudem handelt es sich hierbei nicht um ein altes Set in einer Neuauflage wie der UCS Snowspeeder oder der UCS Millennium Falcon, sondern um ein ganz neues LEGO Star Wars Set, das es so noch nicht gab.

Stamm-Autor
  1. Danke Wolfgang, ein sehr schöner Review.
    Mich interessiert Star Wars überhaupt nicht. Aber er BB-8 sieht sehr schick aus. Ich finde es auch gut, dass man die Noppen sieht. Ist ja schließlich Lego.

  2. Vielen Dank für das Review, dem ich aus eigener Erfahrung nur beipflichten kann. Das Set ist in der Tat UCS-würdig.

    @ Promobricks-Team:
    Habt ihr bereits vom User „Yargh“ einige Bilder sowie die Anleitung zum Bau des Mini-BB-8 vom Building-Event des ForceFriday II bei Galeria Kaufhof erhalten? Wenn ja, bitte auch dazu ein kleines Thema öffnen.
    Vielen Dank!

  3. Für das Preis-Leistungsverhältnis ist für mich nicht die Anzahl der Steine bestimmend.

    Irgendjemand hat’s mal vor Jahren aufgebracht und alle kommen dem unreflektiert nach.

    Entscheidend sind für mich eine Vielzahl von Faktoren wie u.a. Bauspaß, eigene Erkenntnis von Bautechniken, optischer Reiz, etwaiger Spielspaß, Inspiration zu eigenen Modellen beim Bauen oder Betrachten, Spielen oder aufkommende Erinnerungen.

    Die Anzahl der Steine spielt natürlich auch eine Rolle.

    Nur: Die Gesamtheit eines Lego-Sets allein zählt.

    Eine buchhalterische Steine/Preis-Relation bringt die Qualität eines Lego-Baukastens nicht zum Ausdruck.

    Den hier vorgestellten BB-8 halte ich für gelungen, beim Preis hätte ich bei dem, was ich erwarte, keine
    Bedenken.

    Ich kann aber nix mehr mit den neuen SW-Filmen anfangen.

    1. Hallo Marco,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja, Du hast recht, der Steinepreis alleine ist noch lange kein Kaufgrund. Aber damit kann man doch das eine Set mit dem anderem unter anderem sehr gut und objektiv vergleichen. Auch bei mir spielen subjektive Empfindungen bei einem LEGO Set die Haupt Kaufentscheidung. Das mir dieses Set sehr gut gefällt, ist hoffentlich rübergekommen.
      Gruß
      Wolfgang

      1. Moin Wolfgang,

        Dein Gefallen am Set kam deutlich herüber.

        Genug gute Gründe bietet dieses Modell dafür, die in Deiner Rezension auch den
        gebotenen Stellenwert einnehmen.

        Die Tauglichkeit des Preis-Steine-Verhältnis und insbesondere seine allgemein zugewiesene Bedeutung bei Bewertungen führe ich bei an anderer Gelegenheit
        noch mal an.

        Alles Gute

        Marco

  4. Super Set und ja, auf jeden fall ein UCS! Hab Ihn auch schon in der Vitrine stehen und er macht echt was her. Ich finde vorallem die Kopfbewegung ist genial umgesetzt zum Originalvorbild.

  5. Die Frage, ob dieses „BB-8“-Set für ein UCS-Siegel qualifiziert ist, spricht Bände.

    Sie zeigt, wie sehr Lego die Marke „Ultimate Collector Series“ hat verlottern lassen.

    Denn ist ein Unternehmen, das einer Marke eine Bedeutung (beim Kunden) verleiht.

    Dies hat Lego nun mit seinem zuletzt inflationären Gebrauch einer Diskussion preisgegeben,
    die es bei gebotener Pflege des „UCS“-Siegels gar nicht geben dürfte.

    Der Witz ist aber folgender: Wenn der dieser „BB-8“ (zurecht) seinen Anklang findet bei den Käufern, und zwar ohne „UCS“-Label, ja, was ist dann dieses Siegel noch wert?

    Geht ja mittlerweile ohne.

  6. Ich warte noch immer, dass der Artikel endlich mal versendet wird: Freitagnacht bestellt und seitdem keine Reaktion! Aber das, was ich einen Tag später bestellt habe, soll morgen ankommen, finde den Fehler!

    1. Das kann daran liegen, dass das Set sehr schnell abverkauft wurde und somit nicht im Lager ist. Lego schreibt im Shop, dass das Set zum 20 Sep 2017 versandt wird.

  7. Ich habe dieses Set am Freitag bei Kaufhof für 84,99 bekommen und es ist neben Wall-E mein absolutes Lieblings Set. Die UCS-Frage habe ich mir auch schon gestellt, aber beschlossen es einfach als UCS zu betrachten.

  8. War es nicht beim X-Wing Set 10240 ähnlich? Dies wurde / wird auch als Nachfolger des UCS Sets 7191 gehandelt bzw. benannt, ohne das dieses das UCS Siegel auf der Verpackung trägt.
    Dank des Berichts wird der kleine wohl auch den Weg zu mir finden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.