LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review

SkiSpeeder Vs FirstOrderWalker title

Ihr kennt sicher alle die Microfighters Serie aus dem LEGO Star Wars Universum. Die inzwischen fünfte Serie ist jetzt im Verkauf, wenn auch in einem leicht abgeänderten Format. Bisher war es so, dass immer ein kleines Raumschiff mit einer Minifigur zusammen verkauft wurde, der Preis war mit 9,99 Euro immer gleich. Die Serien 1 bis 3 enthielten immer sechs Modelle, Serie 4 war mit vier Sets etwas kleiner.

Die aktuelle Serie 5 enthält wieder die üblichen sechs Modelle, allerdings sind zwei davon erstmals in Doppelpacks zu haben, zum ebenfalls doppelten Preis von 19,99 Euro. Einen davon stelle ich euch heute vor: LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195). Die anderen bei Interesse gerne auch in den nächsten Wochen.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 2

Das Set enthält zwei Modelle aus dem neuen Star Wars Film „Episode VIII – Die letzen Jedi“, der im Dezember im Kino angelaufen ist. Wer den Film gesehen hat, wird sie sicher gleich erkennen.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 4

Die Szene spielt auf dem Planeten Crait, dort begegnen uns die alten Ski Speeder und die riesigen Heavy Assault (AT-M6) Walker der Ersten Ordnung.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 6

Wenn ihr die Packung öffnet, fallen euch zwei Beutel und zwei Bauanleitungen auf den Tisch. Die zwei Sets sind also auch im Karton getrennt.

Der Aufbau geht gewohnt schnell, insgesamt sind nur 216 Teile zusammenzubauen. Wir werfen erst mal einen Blick auf die Figuren.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 8

Der AT-M6 Pilot ist der gleiche, der schon in dem Set mit dem großen „Heavy Assault Walker“ (75189) enthalten war.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 10

Der Resistance Pilot hingegen nutzt Torso und Beine der Bomberpiloten aus dem Set „Resistance Bomber“ (75188). Seine Frisur mit dem Kopfhörer hat er sich aus dem Set „Defense of Crait“ (75202) geliehen, welches auch Vorbild für diesen Microfighter gewesen sein wird. Beide Figuren sind also brandneu und erst in der aktuellen Star Wars Serie erschienen.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 12

Besonders schön finde ich wieder den Druck auf dem kombinierten Haar-/Kopfhörer-Teil des Widerstandspiloten.

Die beiden Modelle sind in der üblichen Größe für die Microfighter. Daher sieht der Heavy Assault Walker auch recht klein aus. Leider wurde die namensgebende Megacaliber-Six Kanone direkt über dem Kopf nicht mal angedeutet.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 14

Im direkten Vergleich mit dem AT-AT aus Serie 2 wirkt er sogar etwas zierlicher.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 16

Den Ski-Speeder erkennt man auch direkt, hier haben die Designer sogar an die ausklappbare Kufe gedacht.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 18

Erstmals ist neben den eigentlichen Modellen auch eine kleine Plattform mit dabei, so eine findet ihr auch in dem anderen Doppel-Set „A-Wing vs. TIE-Silencer“ (75196).

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 20

Zu guter Letzt wieder ein Blick auf die Ersatzteile, hier kann wieder einiges in die Bastelkiste wandern. Die roten runden Einser sind wie immer in größerer Zahl dabei, wenn Stud-Shooter verbaut sind.

LEGO Star Wars Ski Speeder vs. First Order Walker Microfighters (75195) im Review (Christian Giudici) - 22

Fazit

Für Microfighters sind die neuen Sets ganz gut gelungen, auch wenn in dem kleinen Maßstab schon das eine oder andere Detail verloren geht. Mir macht es nichts, dass nun vier Schiffe in zwei Sets gebündelt sind, da ich sie eh alle sammele – vom Preis ist es ja neutral geblieben. Gut finde ich auch die topaktuellen Figuren in solchen kleinen Sets.