Nachdem die Redaktion von Filmstarts bereits das LEGO Harry Potter Hogwarts Schloss (71043) vor dem Erscheinen vorstellen durfte, hat der dänische Spielwarenhersteller der Redaktion mit LEGO Star Wars Betrayal at Cloud City (75222) nun das nächste Set exklusiv vorab zur Verfügung gestellt. Während alle offiziell anerkannten LEGO News-Seiten mit ihren Reviews noch bis zum Ablauf des Embargos warten müssen, hat das Filmstarts-Team schon mal vorgelegt und ein erstes Review bzw. Unboxing-Video zum Cloud City Set veröffentlicht – wobei die Begriffe „Review“ und „Unboxing“ dem gebotenen Inhalt nicht gerecht werden. Das war bei dem Harry Potter Schloss übrigens nicht anders.

LEGO Star Wars 75222 Betrayal at Cloud City: Offizielle Set-Bilder

Wie es scheint, versucht LEGO mit der Vorab-Präsentation des Sets durch eine Film-News-Seite neue Käuferschichten zu erreichen. Denn anders kann ich es mir persönlich nicht erklären, warum so ein „spezielles“ Set in die Hände der Film-Redaktion gekommen ist.

Am Ende des Beitrags wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Set um ein Rezensionsexemplar handelt, welches der Redaktion von LEGO „kostenfrei zur Verfügung“ gestellt wurde. Weitergehende geschäftliche Absprachen zwischen LEGO und Filmstarts gebe es keine.

LEGO Star Wars Betrayal at Cloud City (75222) ist ab dem 13. September 2018 im VIP-Vorverkauf in allen LEGO Brand Stores sowie im LEGO Online-Shop erhältlich. Der reguläre Verkaufsstart erfolgt am 1. Oktober. Das Set kostet 349,99 Euro. Wir sind sehr gespannt, wie das erste Set der Master Builder Serie bei der LEGO Community angenommen wird.

18 KOMMENTARE

  1. Lego wird schon wissen dass dieses Set nicht der erhoffte Erfolg in der Afol Szene wird. Also neue Kundenkreise ausmachen, damit es nicht der Megaflop wird.

  2. Also hat man als offiziell anerkannte Seite nun die A.. Karte gegenüber einer Seite wie Filmstarts?

    Finde diesen Umstand eigentlich interessanter als Diskussion!

  3. Vielleicht lese ich nur zwischen den Zeilen Robert, aber bezüglich FS: was haben die denn noch? Jede Woche müssen die sich mittlerweile überlegen mit welchen Clickbaits sie Leser finden. Informativ ists leider schon lange nicht mehr. Es ist nur noch Blabla über Disney ( Marvel, SW etc.) ein bisschen Netflix oder auch die anderen Fernsehsender ( warum ihr den und den Film heute nicht gucken solltet), komische Vermutungen der Redakteure ( Ist Danearys Tagaryen tatsächlich die Mutter von Tyrion- das FS Team hat Nachgefragt)…….
    Kurz gesagt, lass Ihnen doch das Lego.
    Auch wenn es ärgerlich ist, das hier ein Endorsement Deal vorangetreiben wird!

  4. man bräuchte fast 2 Sets um was vernünftiges daraus zu machen … Aber bei dem Preis!?!?

    auf jeden Fall muss umgebaut werden damit es irgendwie ordentlich aussieht

  5. Das Set ist halt als Setzkasten/Diorama für Erwachsene gestaltet und gefällt mir nach wie vor gut. So etwas gibt es doch auch bei anderen Sammelgebieten. Wird gekauft, obwohl der Preis echt sehr hoch für das Gebotene ist.

    • Das Set ist auf keinen Fall für Erwachsene entworfen worden, sonst hätte man zumindest eine Zwischenlösung wie bei Hogwarts gewählt, denn die meisten wünschen sich zumindest, dass die Wolkenstadt auch als diese zu erkennen ist.
      Hier wurden einfach mehrere kleine Spielsets irgendwie zusammengesteckt und ein großes, sehr unförmiges Spielset gebastelt.
      Sollte es ein Diorama sein wäre die Form vermutlich eher wie beim alten Set in die Länge gezogen gewesen, so lässt sich ja nicht einmal jede Szene zeigen wenn es im Regal steht.
      Wem es gefällt der darf sich natürlich gerne dran erfreuen, aber schön ist für mich leider echt was anderes.

  6. Eigentlich müßte man mehrere UCS Sets (Hoth, aktueller Todesstern, Ewok Village usw.) in die Master Builder Serie umsortieren. Mir gefällt das neue Set auch nicht, aber die neue Serie finde ich schon sinnvoll. So kann man diese Sets auslassen und hat dennoch UCS komplett.

    • Meine Güte! Ihr seid doch keine Konsumsklaven dieser Firma. Wenn euch ein Set nicht gefällt, kauft es nicht. Da muss man doch Sammler genug sein und sagen können: Ich kauf mir UCS Sets weil sie mir gefallen. Und nicht weil sie irgendein goldenes Label auf dem Pappkarton haben.

    • Genau! Lego soll bitte Sets, die zum Teil schon seit Jahren nicht mehr auf dem Markt sind „umsortieren“, damit die Sammler nicht mehr zum Kauf der Sets, die ihnen nicht gefallen (ganz offenbar) GEZWUNGEN werden, weil das nämlich wichtig ist! Am besten noch eine Rückrufaktion für die verbleibenden Sets im Umlauf starten und ihnen eine neue Verpackung geben, auf dem das UCS Logo nicht mehr zu sehen ist!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.