Über die LEGO Star Wars VIP Kartenhalterung (5005747) mit der exklusiven Minifigur haben wir bereits umfangreich berichtet. Als Inhaber der schwarzen VIP-Karte hab ich natürlich die Gelegenheit genutzt und den Bestell-Code aus dem Newsletter eingelöst. Seit ein paar Tagen liegt der Display Stand nun im Beutel auf meinen Schreibtisch. Am Wochenende hatte ich endlich mal Zeit, das „Ding“ aufzubauen.

Verpackung und Inhalt

Anstellen eines schicken Polybags erhalten die Karten-Inhaber lediglich einen Beutel mit den 42 Teilen und mit der Bauanleitung. Der Beutel lässt sich nach Gebrauch immerhin wieder verschließen. Auf der Rückseite klebt ein Sticker mit der Produktnummer auf dem Beutel.

Im Beutel befindet sich auch eine schwarze Blanko-VIP-Karte, so dass Fans hier nicht ihre personalisierte VIP-Karte „verbauen“ müssen. Detailbilder von der Karte findet ihr unten.

Die exklusive Minifigur

Die exklusive Minifigur ist schnell zusammengesteckt und natürlich das eigentliche Highlight des Mini-Sets. Der schwarze Torso ist auf der Vorderseite bedruckt, die 1×2 Fliese in der Hand leider nicht. Schade!

Mein Fazit:

Der Zusammenbau ist nicht der Rede wert. Bis auf den Torso gibt es keine besonderen Teile in dem Set. Von daher mache ich es kurz: Schönes Geschenk für Inhaber der schwarzen VIP-Karte und ein kleines Trostpflaster für die aus Sicht vieler Fans verbockte PR-Aktion zum Verkaufsstart des LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon.

Werbung

37 Kommentare

  1. Spektakulär unspektakulär!

    Ich sag nächstes mal im Legoladen, dass ich meine VIP Karte nicht dabei hab weil die im Display steckt..

    • „Ich sag nächstes mal im Legoladen, dass ich meine VIP Karte nicht dabei hab weil die im Display steckt..“

      Das dürfte kein Probleme sein. Ich finde meine Karte nicht mehr, aber bisher ging das im Laden auch so.

    • Na ich nehme ja eh nur die normale Karte mit.
      Die „Black Mamba“ ist doch viel zu exclusiv und wertvoll um die mit in den Lego Laden zu nehmen.
      Die bleibt schön zu Hause und jetzt hat sie sogar noch ein schönes „Häuschen“ bekommen.
      😉

      • Aus Legos Sicht sind die gelben Hände völlig nachvollziehbar: Die Intention war, dass jeder sich selbst in Lego-Form neben die Karte stellt. Der schwarze Kopf sollte getauscht werden. Da man niemanden bei der Wahl der Hautfarbe diskriminieren wollte, konnten es nur die gelben Hände werden. Aber da hatte Lego die Rechnung nicht mit den Afols gemacht, die auf keinen Fall auch nur irgendetwas an der exklusiven Minifigur ändern wollen. Und so steht nun halt eine gelbhändige Minifigur mit schwarzem Kopf neben der VIP Karte, und die Besitzer ärgern sich, weil sie sich nicht überwinden können, entweder die gelben Händchen abzureißen und durch schwarze zu ersetzen oder eben den Kopf zu tauschen. Würde ja den Wert mindern… Wäre es nicht so traurig…

        • „Die Intention war, dass jeder sich selbst in Lego-Form neben die Karte stellt.“

          Einfach einen Schritt weiterdenken und ein zweites Paar Hände und einen normalen Minifiguren-Kopf mitschicken, das war dann offensichtlich für Lego zu viel. Die müssen doch so langsam wissen, wie die Leute ticken, die das Ding und die schwarze Karte unbedingt sofort haben mußten.

          So langsam verstehe ich, was der Held der Steine mit „Die verstehen ihre eigenen Produkte nicht“ meint.

        • Dann hätte man vielleicht lieber die 1×2 Fliese bedrucken sollen anstelle des Torsos.
          So jedenfalls hab ich keinerlei Ambitionen „mich“ als MF neben den Sarg zu stellen, zumal das Set eben auch nicht mir alleine gehört, sondern ich es gemeinsam mit meiner Frau gekauft und aufgebaut habe.
          So oder so sieht die MF halt einfach seltsam aus mit den gelben Händen. Und ja, ich werde sie definitiv tauschen sobald ich zwei schwarze Hände in der Kiste mit dem MF-Teilen gefunden habe.

  2. Die Quarkscheise hätten se eigentlich mit schicken müssen als man die schwarze VIP Karte Anfang des Jahres bekommen hat, und nicht jetzt wo alles vorbei ist…

  3. Ich hab mich zum Abschluss dann schließlich doch über den Ständer gefreut. Und die Hände kann ich auch schnell mal tauschen 😉
    Daumen hoch von mir!

  4. lustigerweise ist das Set wohl nur für den Amerikanischen Markt gedacht.
    Kein CE-Zeichen drauf, kein Grüner Punkt….
    Wie hat LEGO die denn am ZOLL verbeigeschmuggelt 😉

  5. Das set ist ja so beliebt bei den Black vip Karten Inhabern, das sie es so schnell wie möglich für 150 -185 Euro bei ebay und der gleichen verkaufen. ganz Toll diese ganze Sache.

  6. Ich habe selbst verständlich meine Unzufriedenheit mit dem Set an den Kundenservice geäußert und habe deswegen ein 5€ Trostgeschenk bekommen. Ist auf jeden Fall schöner als dieser Staubfänger hier.
    Ich finde das war nur eine Aktion um bis Ende 2018 einen zusätzlichen online Kauf von >55€ zu tätigen um die Verkaufszahlen besser zu machen. Klar kann man auch nur einen Schlüsselanhänger bestellen und Versandkosten zahlen aber das ist nicht sehr rentabel.
    Meiner Meinung nach ist die Sache mit den limitierten, exklusiven Sets sowieso eine Fehlentscheidung und nur da um Wiederverkäufern Geld zu schenken. Ich hätte auch gerne die SDCC Minifiguren, werde aber auch ohne leben können.

  7. Also nach meiner Odyssee letztes Wochenende (kein Promocode erhalten, Beschwerde, Versendung kostenlos ohne Bestellung dazu) hab ich das Poly dann die Tage auch erhalten und mich tierisch gefreut. Die Figur ist was richtig feines (ja es fehlen die schwarzen Hände und die Fliese hätte auch bedruckt sein dürfen) und der Ständer passt richtig gut zum Gesamtdisplay Falcon + UCS Karte.

    Für mich war die Aktion ein Erfolg. Toller Millennium Falcon (fast) zum Start inkl. Black Mamba mit cooler Anschriftskarte. Dann als Entschädigung, dass ich im Laden keinen MF bekam, einen 18 € Expressversandgutschein + aufklappbares 6-seitiges Promomaterial + Polybag Scarif Stormtrooper 40176 bekommen. Und daneben dann von den 5 Aktionen das Y-Wing Poster und die VIP Kartenhalterung erhalten und natürlich am Gewinnspiel für den Platin R2-D2 teilgenommen. Einzig auf den DJ habe ich verzichtet, da ich diesen schon hatte und die 2-Fach VIP Punkte waren im Februar 2018 auch irrelevant für mich.

    • War das dieser Elendskurierdienst, den die serienmäßig beschäftigen, der nur immer in der Zeit von 8 bis 14h ausliefert, so dass man sich an dem Tag nix Anderes mehr vornehmen kann, und der auch nicht beim Nachbarn abgeben darf…. ?

  8. Hab mal bei ebay reingeschaut. Es gibt wirklich, ich nenne sie mal, so “Füchse“, die die Preise auch zahlen. Wunderbar……

  9. Nichtmal die 1x2er Fliese ist bedruckt??? Das Set ist an Unexklusivität ja nicht zu überbieten… Ok, der Torso der Figur. Ja. Aber davon mal abgesehen? Wäre das so schwer gewesen, da nochmal die Vip-Karte auf die Fliese zu drucken? Das hätte dann doch noch was. Aber grundsätzlich trotzdem nett, auch, dass nochmal ne Blankokarte dabei ist!

  10. Ich frage mich ständig, warum LEGO die angekündigten Black-VIP Aktionen so versemmelt hat…erinnern wir uns einmal zurück, ursprünglich hieß es, dass es die schwarze VIP-Karte nur für eine ganz kurze Zeit gibt. Dann gab es zwischendurch mal die Meldung, dass angeblich 20.000 Karten auf den Markt kommen werden, kurze Zeit später die Meldung, dass die Aktion, eine schwarze Karte zu erhalten, bis Ende des Jahres ausgedehnt wird.

    Ich vermute hier nun ganz stark, dass LEGO eine verschwindend geringe Anzahl an Falken verkauft hat und somit nur ganz wenig Leute in den Genuss der schwarzen VIP-Karte kamen…anders, als dies von LEGO geplant war. Sicherlich wurden die 20.000 geplanten Karten nicht verteilt, vermutlich war es nur ein Bruchteil hiervon…bei einer Absatzmenge von 20.000 Falken hätten sich die Aktionen für LEGO rentiert. Doch wenn am Ende beispielsweise nur 5.000 Falken über die Ladentheke gingen (muss nicht am Desinteresse gelegen haben, wir alle wissen, welche Lieferschwierigkeiten es damals gab), weiß LEGO, dass jedes Aktionsprodukt auch nur in dieser geringen Menge produziert werden kann/muss. Dies treibt die Kosten hierfür extrem in die Höhe, so dass LEGO den Entschluss gefasst hat, die Aktionen zu canceln.

    Aus diesem Grund auch kein richtiger Polybag, weil ich dies bei der geringen Stückzahl zu teuer geworden wäre. Nur so eine Vermutung…

    • „…muss nicht am Desinteresse gelegen haben, wir alle wissen, welche Lieferschwierigkeiten es damals gab…“

      Dann hätte man doch nur sagen müssen: „Keine Angst, Ihr bekommt alle Eure Falken, einfach hier im Shop auf ‚Hier vorbestellen, Lieferung erfolgt, sobald der Artikel wieder verfügbar ist‘ klicken“

      Darth Vaders Castle konnte man doch auch vorbestellen? (Daß es das dann bei Amazon früher und billiger gibt, naja, anderes Thema).

    • Mir wurde im Store gesagt, dass Lego ihr Werbebudget für die Aktion überschritten hat. Man hat mit zehnfach weniger Kunden gerechnet und deshalb mussten die Boni auf die zehnfache Anzahl an Kunden verteilt werden.

  11. Nun bekommt also am Ende jeder „Black Mamba“-Inhaber dank LEGO noch einen Ständer. Was ist denn daran auszusetzen? Ich hätte den gern.

  12. Na hat doch fast schon was gutes am Ende 😉
    Nur weil sie selten ist, wird die Figur / das Set obszön teuer. Die wahren Sammler freuen sich aber über ne coole Rarität zu ihrem Falken und die meisten Anderen sind nicht all zu „neidisch“ weil es eben „nur“ die Figur ist.

  13. Und (ernstgemeinte Frage) kann mir irgendwer den Unterschied zwischen ‚einem richtigen Polybag‘ und diesem Beutel erörtern? Plastik ist Plastik …

  14. Habe gerade den Millenium Falken für 596€ bei einem großen deutschen Warenhaus zu Weihnachten gekauft. Warten kann sich also lohnen 🙂

  15. Mein Torso sieht genau so aus, wie der auf dem Bild.
    Ist der Druck bei allen so oder ist das „zackige“ am unteren Rand ein Druckfehler ?

    Danke und Gruß
    Frank

    • Sieht für mich nach Drucktechnik aus – durch den Einsatz eines Rasters soll der ‚Fade‘ von weiß zu schwarz simuliert werden. Leider in einer eher bescheidenen Qualität.

  16. Mir egal, ob Polybag oder nicht. Die wiederverschlissbare Tüte ist auch cool. Das was drin ist interessiert mich und in dem Fall gefällt es mir! 🙂
    Hab nun meine VIP-Card inkl. Name abgescannt und lasse nun beim Steindrucker ne 1×2 Fliese in schwarz bedrucken.
    Mal sehen wie das aussieht dann letztendlich! 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here