LEGO Star Wars 40300 Han Solo Mudtrooper im Review

lego review

Vor ein paar Tagen haben wir euch den LEGO Star Wars Kessel Mine Worker (40299) in einem Review ausführlich vorgestellt. Mit dem Han Solo Mudtrooper (40300) wollen wir euch heute ein weiteres Polybag aus der Display-Stand Reihe vorstellen. Viel Spaß mit dem neuen Review und den Detail-Bildern! Das Polybag wird mittlerweile nicht nur bei Bricklink angeboten, auch auf Plattformen wie eBay wird es bereits verkauft.


Nach dem Scarif Stormtropper (40176), dem R3-M2 (40268), DJ (40298) und dem Kessel Mine Worker (40299) ist der Han Solo Mudtrooper bereits das fünfte Polybag aus der LEGO Star Wars Display-Stand Reihe – und neben dem Kessel Mine Worker das zweite Mini-Set aus Star Wars Solo. Zur offiziellen Verfügbarkeit ist leider noch nichts bekannt.

Ausgepackt und fix zusammengebaut

Der Mudtrooper sowie der Sockel plus Hintergrund bestehen aus insgesamt 22 Teilen.


Der Zusammenbau ist in wenigen Minuten erfolgt. Wer schon mal ein Polybag aus der Display-Stand Reihe zusammengesteckt hat, wird die Bauanleitung wahrscheinlich nicht mehr benötigen. Der Aufbau ist bei jedem Set identisch.


Zum Set gehören der obligatorische Sticker mit dem Namen der Figur sowie der einseitig bedruckte Hintergrund. Die Löcher für die Halterung sind vorgestanzt.

Und da steht er nun auf seinem Podest, der Han Solo Mudtrooper.

Die Minifigur

Schauen wir uns die Minifigur einmal im Detail an. Der Torso ist beidseitig bedruckt. Der Grund von Torso und den Beinen ist gleich – überall ist der Matsch deutlich zu sehen.


Der Kopf ist beidseitig bedruckt und kann je nach Lust und Laune gedreht werden. Passend zum Outfit gibt es auch ein passendes Haarteil, allerdings ohne Matschflecken. Auf ein Zubehör-Teil haben die Macher des Polybags leider verzichtet.


Zur Figur selber kann ich noch nichts sagen, ich sehe den Film erst in den nächsten Tagen. Ihr dürft in den Kommentaren aber gerne ergänzen, welche Rolle er in dem Film spielt (insofern damit zu viel gespoiltert wird).

Mein Fazit:

Viel mehr ist eigentlich gar nicht zu sagen. Die Figur passt prima zu den vier anderen Minifiguren aus der Display-Stand Reihe – und ich gehe davon aus, dass es hier sicherlich noch weitere Polybags geben wird. Ärgerlich ist auch in diesem Fall die allgemeine schwere Verfügbarkeit. Aber ich bin immer noch guter Dinge, dass wird bald zumindest eine der Figuren im Rahmen einer Store-Promotion-Aktion bekommen werden.