Vor ein paar Tagen haben wir euch das erste Bild von der neuen LEGO Star Wars Obi-Wan Kenobi Sammelfigur im Polybag vorgestellt. Die Figur zum 20-jährigen LEGO Star Wars Jubiläum steht auf einer bedruckten Sockelplatte und hat die Setnummer 30624. Auf den bekannten Verkaufsplattformen werden für Obi-Wan Kenobi teils absurde Preise von über 60 Euro verlangt. Ich habe bei Bricklink bei einem Händler 15 Euro (inkl. Porto) bezahlt.

Verpackung und Inhalt

Das Polybag ist mit 14×14 cm deutlich kleiner als die anderen 20 Jahre LEGO Star Wars Jubiläums-Polybags. Im Beutel enthalten sind insgesamt 13 Teile, wobei der Schaft für das blaue Laserschwert doppelt vorhanden ist. Sticker finden sich nicht im Polybag. Sowohl die Sockelplatte als auch die Rückseite des Torsos sind bedruckt. Dazu gleich mehr.

Der Zusammenbau

Die Teile sind innerhalb weniger Minuten zusammengesteckt. Auch wenn dem Polybag eine kleine Bauanleitung beliegt, benötigt wird sie eigentlich nicht. Auf der Rückseite sind noch einmal alle Jubiläumssets abgebildet, wo es ebenfalls dieses Sammelfiguren gibt. Mit Obi-Wan Kenobi wären es dann aktuell insgesamt sechs „Retro“-Minifiguren mit bedruckter Sockelplatte.

Die Minifigur

Das Design der Obi-Wan Kenobi Figur stammt aus den Jahren 2003/2004 und findet sich so lediglich in zwei Sets (4501-1 und 4501-2, Mos Eisley Cantina in zwei Varianten) aus Star Wars Episode 4/5/6 wieder. Die Haarfarbe ist Light Bluish Gray. Der einzige Unterschied bzw. die Besonderheit bei dieser Figur hier ist die bedruckte Rückseite des Torso mit dem Jubiläums-Signet.

Mein Fazit

Die LEGO Star Wars Obi-Wan Kenobi Sammelfigur (30624) im Polybag ist für Sammler sicherlich ein Muss, aber keinesfalls die absurden Summen wert, die derzeit bei eBay & Co. dafür aufgerufen werden. Zur Verfügbarkeit ist noch nichts Konkretes bekannt. Angeblich soll die Figur zusammen mit dem nächsten LEGO Star Wars Videospiel im Herbst erscheinen, aber dies sind bislang nur Gerüchte.

Gerüchten zufolge soll im Laufe des Jahres übrigens noch ein paar weitere Sammelfiguren aus 20 Jahre LEGO Star Wars geben. Ich bin gespannt, welche das dann sein werden. Habt ihr Ideen? Und wie findet ihr Obi-Wan Kenobi im Jubiläums-Polybag?

Werbung

23 Kommentare

  1. Finde es schön, dass die „Serie“ der Jubiläumsfiguren fortgesetzt wird.
    Ich nehme somit an, dass die vorherige SW Sammelfigurenserie mit Sockel und Papphintergrund beendet ist? Wisst ihr was dazu?

      • Das wär schade, fand die Reihe eigentlich auch ganz nett zum hinstellen, auch wenn die Figurenauswahl durchwachsen war.

        Zu der neuen Reihe. Find ich gut, darf aber bitte auch wirklich verfügbar sein.

  2. Zwei Fragen: sollte man lieber jetzt schon zugreifen, wenn man die Figur als 15€-„Schnäppchen“ findet wie der Autor hier?
    Und wie kann so etwas schon im Internet verkauft werden wenn es noch nicht mal eine offizielle Ankündigung von Lego dazu gibt?

  3. Natürlich fehlen noch R2-D2, C-3PO, Boba Fett, Imperator Palpatine, Yoda, Chewbacca, Stormtrooper…

    Fortsetzung mit Qui-Gon Jinn, Padme Amidala, Jango Fett, Darth Maul, Count Dooku, Anakin Skywalker und Clone Trooper wären wünschenswert…
    Dieser Jar Jar Binks muss wohl auch irgendwie dabei sein…

    Hab relativ spät mit SW-Figuren-Sammeln begonnen und würd mich daher über die Vintage-Figuren v.a. aber auch wegen des Präsentation-Standfußes, sehr freuen!! Boba Fett im Cloud-City-Druck wäre ein absolutes Must-Have! *träum*

    Aber man sieht… RIESIGES POTENZIAL!!!! Hoffentlich vergeigts LEGO dieses Mal nicht wieder…

  4. Kann mir „Jar Jar Binks“ vorstellen (nein, ich wünsche ihn mir nicht) da er eine der ersten Minifiguren gewesen sein soll, die einen besonderen Kopf bekommen haben (war dem so?). Ein R2D2 oder C3P3 wären aber klassischer, bzw. ich würde mich über diese mehr freuen.

  5. Correct me if I’m wrong:
    Ist die Figur nicht viel eher an den Obi-Wan aus dem Landspeeder (7110). Bei den anderen Figuren wurden ja auch die Farben von Light Grey etc. auf die neueren Farben geändert. Die Figur lehnt sich also auch eher an die Sets von 1999/2000 an (wie die anderen der Reihe).

    Gruß,
    Max

    • War auch mein erster Gedanke bei der Vorstellung letzte Woche. Laut Bricklink unterscheidet sich Obi-Wan bei Landspeeder und Mos-Eisley nur im Grauton.
      Den 7110 samt „Besatzung“ habe ich nach knapp 20 Jahren immernoch im Regal stehen. Ich sollte diesen Anlass nutzen um mal wieder staub zu wischen…

      Ich finde sie sollten auch einen Battle Droid rausbringen, einfach um zu sehen wie sie da den 20 Jahre Print umsetzen. 🙂

    • Einen offiziellen Termin oder eine offizielle Aktion gibt es noch nicht.
      Allerdings wurde schon vermutet, dass es diese Figur am „Tripple-Force-Day“ (heißt der so?!) zu einem Einkauf im Lego-Store dazu gibt.
      Ich würde in dem Fall etwas abwarten. Da die Sets aus Ungarn (zumindest der Verkäufer) kommen, glaube ich dass die Sets dort vom Band „fallen“ und nun angeboten werden.

  6. Wenn man sich die bisherigen 20 Jahre – Figuren anschaut, sind das alles Charaktere aus der alten Trilogie.

    Deswegen bin ich mir ziemlich sicher, dass es keinen Jar Jar Binks oder ähnliches geben wird.

    Ein Stormtrooper allein ist nicht ikonisch genug.
    Beim R2-D2 könnte der Backprint für Lego ein Problem sein, und bei Chewbacca sieht man den sowieso nicht. Daher gehe ich auch bei den beiden davon aus, dass die nicht als 20 Jahre – Edition erscheinen werden.

    C3PO und ein Yoda hingegen, sowie ein Imperator sind mMn sehr gut möglich.

Schreibe einen Kommentar zu Svensonson Antwort abbrechen

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here