LEGO Star Wars: 20 Jahre Nostalgie – Mega-Poster zum Download

LEGO Star Wars: 20 Jahre Nostalgie - Mega-Poster zum Download (Robert Steinmetz) - 1

20 Jahre LEGO Star Wars – dieses Jubiläum wird nicht nur mit vielen neuen Sets gefeiert, auch das Marketing läuft bei den Dänen auf Hochtouren, damit ja kein LEGO Fan dieses Ereignis verpasst. Einige Beiträge hier sind bei uns bereits online, nun folgt ein weiterer Beitrag zu 20 Jahre LEGO Star Wars – und zwar in Form eines großen Posters, welches ihr unter diesem Link in hoher Auflösung herunterladen und bequem ausdrucken könnt.
LEGO Star Wars: 20 Jahre Nostalgie - Mega-Poster zum Download (Robert Steinmetz) - 3

Zwei passende Videos gibt es auch noch …


LEGO Star Wars – 20 Jahre Nostalgie

1998: Die Lizenzvereinbarung mit Lucasfilm wird unterzeichnet und ist die erste  Lizenzvereinbarung überhaupt für die LEGO Gruppe.

• Februar 1999: Die Markteinführung der LEGO Star Wars Produkte wird auf der „International Toy Fair“ in New York durch die LEGO Gruppe und Lucasfilm angekündigt.

• 1999: Die erste neue Männerfrisur seit 20 Jahren wird – für Qui-Gon Jinn – entworfen.

• 1999: Für die Jar Jar Binks Minifigur wird erstmalig eine spezielle Kopfform entworfen.

• 1999: 13 Sets sowie ein LEGO MINDSTORMS Droid Developer Kit kommen im ersten Jahr auf den Markt.

• 2000: Mit den beiden anspruchsvolleren Sets TIE Interceptor (7181) und X-Wing Fighter (7191) wird die LEGO Star Wars Ultimate Collector Series (UCS) lanciert.

• 2000: Das Set Millennium Falcon (7190) enthält die erste Version einer Chewbacca Minifigur. Die Herausforderung der Entwicklung löste das Design-Team durch den Entwurf des Kopfes inklusive Fell, das die Rück- und Vorderseite des Torsos bedeckt – ein Design, das seitdem bei vielen weiteren Minifiguren zum Einsatz kam.

• 2001: Das Set Darth Maul (10018) wird auf LEGO.com und in LEGO Stores angeboten – mit einer herausragenden Größe von 43 cm!

• 2002: Die Ewoks, der junge Boba Fett und Yoda, die in den Sets Ewok Attack (7139), Jango Fettʼs Slave I (7153) und Jedi Duel (7103) enthalten sind, gehören zu den ersten LEGO Minifiguren mit kurzen Beinen.

• 2002: Für den Aufbau des TIE Fighter (3219) sind nur 12 Teile erforderlich. Das
Set gehört zu den ersten LEGO Star Wars Mini Building Sets, die Anfang der Jahrtausendwende auf den Markt kommen.

• 2007: Der Walker AT-AT mit Motor (10178) wird lanciert. Das Modell kann den
Kopf bewegen sowie vorwärts- und rückwärtslaufen.

• 2007: Das bis dato größte LEGO Set, der Ultimate Collector’s Millennium Falcon (10179), erscheint mit 5.195 Teilen und einer Größe von 84 cm Länge, 59 cm Breite und 21 cm Höhe.

• 2011: Der UCS Super-Sternenzerstörer (10221) wird eingeführt. Mit einer Länge von 124 cm ist er das längste LEGO Produkt, das je hergestellt wurde.

• 2013: Das größte LEGO Modell der Welt, eine 1:1-Nachbildung des LEGO Star Wars X-Wing Starfighter, wird am Times Square in New York enthüllt. Für diese riesige Nachbildung haben 32 LEGO Master Builder 5,3 Millionen LEGO Steine in über 17.000 Stunden verbaut.

• 2014: Der Trend zu legendären Mini-Modellen kehrt mit der MICROFIGHTER Serie zurück. Klein genug, um auf eine Handfläche zu passen, aber groß genug, dass eine Minifigur in die Raumschiffe und Fahrzeuge hineinpasst.

• 2015: Die CCBS-Plattform (Character and Creature Building System) mit ihren großformatigen, baubaren Figuren ergänzt ab diesem Jahr das LEGO Star Wars Portfolio.

• 2017: Der UCS Millennium Falcon (75192) erscheint 10 Jahre nach seinem beeindruckenden Vorgängermodell. Mit insgesamt 7.541 Teilen bietet er 2.344 Elemente mehr als sein Vorreiter.

• 2019: 5 Sondersets zum 20. Jubiläum mit legendären Raumschiffen und exklusiven Retro Minifiguren, die der LEGO Star Wars Geschichte Tribut zollen, werden veröffentlicht – Nachbildungen einiger der beliebtesten Sets der letzten 20 Jahre.

• 2019: Star Wars Episode IX … stay tuned!