Gestern war PROMOBRICKS Leser Jan im Berliner LEGO Flagship Store und hat beim Astronauten-Training teilgenommen. Bestandteil der Aktion war auch der Zusammenbau eines LEGO City Space Shuttle Modells aus 24 Teilen, welches nach erfolgreicher Mission mit nach Hause genommen werden konnte. Damit ihr das Mini-Build Raumschiff nachbauen könnt, hat uns Jan die Bauanleitung zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Werbung

10 Kommentare

    • Immerhin gibt es 7 Schritte in denen gleich 2 Teile auf einmal verbaut werden. In Schritt 7 sind es sogar derer 4! 🙂

      Als nächstes kommt noch jemand auf die Idee seiner Phantasie freien Lauf zu lassen und ersetzt die drei orangenen Teile durch grüne oder blaue…

    • Sehe ich etwas anders. Bei LEGO haben sich in den letzten Jahren diverse Beschwerden und Anfragen gehäuft. Da ist es dem einen zu wenige, dem anderen zu viele, der nächste kann die Teile nicht erkennen usw. LEGO. Das System das hier nun vorliegt find ich am ausgereiftesten. Obere Zeile (Fortgeschrittene) obere und untere Zeile (Anfänger). Am Ende das letzte Bild. Ich find, LEGO hat da einen guten Kompromiss gefunden. Mit dem Bauen wird man auch erfahrener und dann erkennt man halt, welchen Schritt man zusammenführen kann. 🙂

      • Bei einem A4 Blatt und so einer limitierten Stückzahl sehe ich auch kein Problem, aber wer die letzten Jahre LEGO Technic/Creator Expert gekauft hat, merkt wie dick die Anleitungen dadurch geworden sind. Über 600 Seiten Bücher für den Bugatti z.B. Wie nachhaltig ist sowas der Umwelt gegenüber? Deswegen drucken sie die B-Modelle gar nicht mehr in Papier aus. Meine alten Technic Anleitungen passen alle in 2 Ordner, für die letzten 10 Jahre brauche ich ganze Kartons.
        Ich hate auch als Kind überhaupt keine Probleme mit den wenig Bauschritten die notwendig waren klarzukommen. Heutzutage ist es einfacher sich zu Beschweren statt bisschen Geduld zu haben und mitzudenken.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here