Auf der US-amerikanischen LEGO Webseite kann bereits der neue LEGO Sommer 2019 Katalog angesehen und als PDF heruntergeladen werden. Auch gedruckte Exemplare des LEGO [email protected] Katalogs sind bereits im Umlauf. Da die Zusendung wie üblich nach dem Zufallsprinzip (ich habe nach all den Jahren noch kein Muster feststellen können) erfolgt, schätze nicht nur ich die Möglichkeit, den Katalog zu Hause auch ganz bequem auf dem Bildschirm durchblättern zu können.

Überraschungen in Form von neuen Setbildern konnte ich leider nicht entdecken. Dafür besticht der LEGO Sommer 2019 Katalog dieses Mal durch seine Aktualität. Bereits beworben wir der neue LEGO Creator Expert NASA Apollo 11 Lunar Lander (10266), die Gratis-Zugabe LEGO Ideas Mondrakete (40335) ab 85 Euro Einkauf sowie die LEGO BrickHeadz Lady Libery (40367).

Auch auf das neue LEGO VIP-Programm wird im Sommer-Katalog bereits hingewiesen. Die ersten Details haben wir euch gestern hier im Blog vorgestellt.

Interessante Zusatzinfo: Der LEGO Online-Shop wird wohl demnächst ein weiteres Update bekommen – ob kompletter Relaunch oder nur kosmetische Änderungen an der Oberfläche, wird sich dann zeigen.

Werbung

14 Kommentare

    • und bevor das jemand schaut – spart euch die Zeit, es ist nix sinnvolles zu sehen. Selbst die Junisets sind wegen des späteren US-Starts nicht drin

      • Das „Sinnvolle“ sind seine immer erhellenden Einschätzungen und Kommentare zu den Sets — die allerdings mehr oder weniger alle bekannt sind, da hast Du recht.

    • Dafür kannst du dir ansehen was du im Herbst und Weihnachten hättest kaufen können. Lego bietet dir so ein dauerhaftes Stöber-Erlebnis. Wer braucht schon neues – das alte ist sowieso immer VIEEEEEL besser…

  1. Hab heute auch einen bekommen.
    Wenn du ihn gerne haben möchtest @Michael kann ich ihn dir gerne zukommen lassen.

  2. Bei mir lag der Sommerkatalog 2019 auch heute morgen im Briefkasten. Sieht ganz anders aus, als der US-Katalog. Kam diesmal sogar unaufgefordert – fand ich gut.

      • Es ist eigentlich auch hier nichts drin, was nicht schon bekannt oder schon erschienen ist. Aber er ist, wie immer, schön gestaltet. Es beeinhaltet die neuen Sets aus dem Weltraumprogramm, auch das NASA Apollo 11 (10266) ist mit einem tollen Bild drin. Dann die neuen und alten Sets von StarWars, Overwatch, die letzten 4 Buildings, alte und neue Fahrzeuge, Vesta Windkraftanlage, Taj Mahal, Achterbahn Karussel usw. Auch Harry Potter ist mit allen Sets, die jetzt raus sind, dabei. Die noch ausstehenden Sets sind aber auch nicht im Katalog, auch kein Hinweis auf den HP-Adventskalender. Ich will jetzt nicht alles aufschreiben. Aber er ist, wie schon oben geschrieben, schön gestaltet. Ich hätte mich über Hidden Side gefreut – leider Fehlanzeige.
        Den Katalog werde ich für spätere Generationen aufheben. wenn mein Enkel mal größer ist, wird er sich bestimmt freuen.

  3. Kataloge habe ich selbst wenn ich sie bei Lego bestellt habe noch nie bekommen dabei hätte ich die auch gerne, aber lego kriegt das wohl nicht auf die Reihe

  4. Ist schon merkwürdig, dass „Verrat in Cloud City“ im Katalog nicht mehr vertreten ist. Gerade ein Großset, das offenbar nicht so gut lief, müsste doch jetzt erst recht beworben werden. Ansonsten ist es eine Zusammenstellung, die zeigt, dass Lego heutzutage schöne Sachen im Programm hat, auch wenn für mich thematisch nicht so viel mit dabei ist. Ich bin 2004 als AFOL wieder eingestiegen und damals konnte man sich eine solche Vielzahl an guten Sets auf einen Haufen nur erträumen.

  5. Ich selbst habe seit Frühjahr 2016 keinen Katalog mehr per Post bekommen. Aber mein Vater (Ü70) hat ihn letzte Woche erstmals erhalten, warum auch immer. Es scheint heute mit eingekauften Adresslisten zu laufen und einem Rentner wird wohl zugetraut genug Kleingeld für teure Klemmbausteine zu haben. (Oder er soll damit unaufgefordert seine kleinen Enkelchen beschenken…)
    Meine Eltern haben mir erstaunt am Telefon davon erzählt: „Millennium Falcon – das ist doch das Schiff aus Krieg der Sterne? 800 Euro! Mit Deinem Spielzeug von früher hat das wohl nichts mehr zu tun“. Recht haben sie. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu brickseumilio Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here