Über die LEGO Renault Sport Formula One Sets und über das Verkaufsevent Ende letzten Jahres in Paris haben wir umfangreich berichtet, auch dank der tatkräftigen Unterstützung von unseren PROMBRICKS Lesern. Ich habe mich während der Feiertage ein wenig bei eBay herumgetrieben und konnte gleich doppelt zuschlagen: Den R.S. 17 Rennwagen (110 Teile) im LEGO Speed Champions Stil mit einer Auflage von 1.000 Exemplaren und zwei Beutel mit der Nico Hülkenberg Minifigur.

Und eine der beiden Beutel habe ich nun geöffnet – aus Neugier und für das nachfolgende Review. Die Minifigur konnte bei dem Event in Paris erworben werden, zum Preis von fünf Euro pro Figur. Pro Person durften maximal fünf Beutel gekauft werden. Eine Auflage ist mir leider nicht bekannt. Wer mehr dazu weiß, ich freue mich auf euer Feedback in den Kommentaren.

Bei der Minifigur handelt es sich um ein LEGO Certified Professional Produkt von Georg Schmitt. Er ist nicht nur für die limitierten Renault Sport Sets verantwortlich, sondern auch für die LEGO Renault Großmodelle, die bei dem Event in Paris ausgestellt waren.

Auf der Vorderseite des Minifiguren-Beutels ist kein LEGO Logo zu sehen, auch eine Set-Nummer sucht man hier vergeblich. Kein Wunder, handelt es sich hier doch wie bereits erwähnt um ein LEGO Certified Professional Produkt. Dies ist auch auf der Rückseite entsprechend angegeben.

Und das ist der Inhalt: Die Minifigur des Formel 1 Piloten Nico Hülkenberg, der seit 2017 für das Renault Sport Formula One Team antritt. Laut Wikipedia ist sein letzter großer Erfolg das Gewinnen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans im Jahr 2015. Zudem sei er in der Formel 1 der Fahrer mit den meisten Starts ohne Podest-Platzierung. Sehr schmeichelhaft klingt das für einen Motorsport-Laien wie mich allerdings nicht.

Doch zurück zum Inhalt des Beutels: Die Minifigur war bereits komplett zusammengebaut. Schade, kein Bauspaß an dieser Stelle. Zusätzlich liegt der Figur noch ein Haarteil zum Wechseln bei. Auch ein weißes (unbedrucktes) Blatt aus festem Papier (wie hier auf dem Bild zu sehen) gehört dazu. Wahrscheinlich um dem Beutel eine bessere Stabilität zu verleihen – und zum Schutz der Figur natürlich.

Bis auf den Torso sind alles Standard-Teile des dänischen Herstellers. Der Torso selbst beidseitig bedruckt. Neben dem Renault Logo ist noch die Team-Sponsoren und die Nationalität des Formel 1 Piloten (im Gürtel) auf der Vorderseite verewigt.

Die Minifigur einmal ohne Haare und mit dem blonden Haarteil statt dem roten Helm.

Die Arme sind leider unbedruckt. Ich hätte hier für eine exklusive Minifigur mehr erwartet.

Mein Fazit:

Wirklich gut gefällt mir die LEGO Renault Sport Formula One Team Nico Hülkenberg Minifigur nicht, wenn ich ehrlich bin. Das beginnt schon mit dem fehlenden Zusammenbau der Figur. Hinzu kommt der wenig überzeugende Druck, da bin einfach bessere Qualität gewohnt. Wenn ich als großer Autokonzern exklusive LEGO Sets und eine Minifigur anbiete, dann achte ich doch auf jedes noch so kleine Detail, zumal die Erwartungen von Fans bei solchen Sachen hoch sind. Fans sind bereit, hierfür viel Geld auf den Tisch zu legen – und ich finde, bei der Minifigur werden die Erwartungen nicht erfüllt.

Für beide Figuren habe ich mit Porto aus Frankreich übrigens um die 30 Euro bezahlt. Ich werde bei Gelegenheit auch mal den R.S. 17 Rennwagen auspacken und zusammenbauen. Ich bin gespannt, was mich hier erwartet.

13 KOMMENTARE

  1. tatsächlich eine recht unbeeindruckende figur.
    es ist eben nicht alles sammlergold, was auf den ersten blick glänzt.

  2. Also ich versteh hier nicht so ganz warum die Erwartungen an einer Figur für 5€ so hoch waren?
    Und wie man es mehrfach bemängelt das die Figur schon zusammengebaut war verstehe ich ebenfalls nicht so richtig.
    Man kann die 4 Teile innerhalb von 2 Selunden auseinanderbauen und beliebig oft wieder zusammen setzen falls dir das soviel Spaß macht.
    Beim F1 Wagen sollte man schon mehr erwarten, mit 44€ war er schließlich 3 mal so teuer wie ein Speed Champions Fahrzeug.

  3. Ich habe noch nie einen Renault gefahren, fahre aktuell keinen und werde niemals einen fahren. Einfach nur armselig, dass es LEGO nötig hat, hier „Exklusiv-Sets“ zu produzieren. Demnächst bestellt ein Schrotthändler in Wanne-Eickel für das 50-jährige Firmenjubiläum auch mal 1000 Stück von irgendwas, und dann?

  4. Hi,
    nach den Lego DFB Die Mannschaft Figuren, hätte ich hier eine Figur mit einem mehr passenden Gesicht und Hautfarbe erwartet, wenn man schon eine Person nachstellt. Dann wäre die Figur sicherlich besser. Jetzt passt diese eher zu City oder zu den Lego Racers F1 Fahrzeugen.

    Gruss

  5. @DJ diesen Renault wirst du dir auch niemals als echte Fahrzeug leisten können!
    @ Jonny, Hülkenberg fährt immer ohne Hose, darum gewinnt er auch nie.

  6. Hallo Michael,
    danke für die Info. Das wusste ich so auch noch nicht. Man ist bei Euch immer sehr gut informiert.
    Bis dann.

    Gruss

  7. Hätte man der Figur nicht noch wenigstens eine anständige Hose spendieren können? Sieht aus, als hätte er nur ne schwarze Unterbüchse an! 😀

  8. Wenn man man sich Nico Hülkenbergs Renn Overall von letzter Saison ansieht, dann passt das, denn die Hose war Gelb. Vielleicht hätte man der Figur noch ein paar schwarze Rennschuhe verpassen sollen. 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here