LEGO Pirates of Barracuda Bay (21322) ab sofort erhältlich

Das neue LEGO Ideas Set besteht aus 2.545 Teilen und kostet im LEGO Online-Shop 199,99 Euro.

LEGO Pirates of Barracuda Bay (21322)
LEGO Pirates of Barracuda Bay (21322)

Es ist soweit. Das vor kurzem offiziell vorgestellte LEGO Pirates of Barracuda Bay (21322) aus der Ideas-Reihe ist ab sofort erhältlich. Die Detailbilder sowie ein Produktvideo findet ihr wie immer bei uns im Blog. Die Pirateninsel lässt sich aus insgesamt 2.545 Teilen zusammenbauen, der UVP für dieses Set liegt bei 199,99 Euro. Vorerst wird das neue Ideas Set nur bei LEGO zu kaufen sein. Da die Brand Stores ja derzeit geschlossen sind, bleibt für Schnellentschlossene erst einmal nur der Weg über den LEGO Online-Shop.

LEGO Pirates of Barracuda Bay: Express-Versand

Fans, die das Set noch an diesem Wochenende bauen möchten, sollten im LEGO Online-Shop die Option „Versand via DHL Express“ nutzen. Das kostet natürlich extra, aber was tut man nicht alles, um mit dem Bauen so schnell wie möglich beginnen zu können.

Laut LEGO Kundendienst könnte die Pirateninsel bei Express-Versand ab Donnerstag schon bei euch eintreffen. Aufgrund der aktuellen Situation kann die Auslieferung allerdings bis zu 72 Stunden dauern, so die Aussage.

Building Bricks for Happiness: Live-Build am Freitag

Wie auch immer: Ich werde mir das Set mit Express-Versand bestellen, auch wenn es dadurch ein wenig teurer werden wird. Mein Plan: Zusammen mit anderen Teilnehmern der Aktion „Building Bricks for Happiness“ das Piraten-Set am Freitag-Abend live auf YouTube zusammenbauen. Ob uns das gelingt, vor allem in welcher Zeit und ob DHL und das LEGO Versandzentrum da mitspielt, wird sich zeigen. Auf jeden Fall heißt es „Daumen drücken“!

Bis dahin noch ein Lese-Hinweis: Unser Classic-Review zur LEGO Black Seas Barracuda (6285) aus dem Jahr 1989.

  1. Auch direkt zugeschlagen. Aber das Osterei taucht echt nicht auf. Auch unter Angebote ist es nicht mehr aufgeführt. Vergriffen? Aber egal. Geht ja um die Piraten

    1. Weil das vielleicht zuverlässiger ist. Wenn es bei den besagten drei Anbietern Angebote gibt, muss man Glück haben, dass sie nicht gleich ausverkauft sind.
      Und viele wollen das Set einfach jetzt und sind bereit den UVP zu zahlen.
      Ich hab nen Kumpel, der immer noch keinen MF UCS 75192 hat, weil er denkt, dass immer ein noch geileres Angebot wo hochpoppt?!? … Wenn er noch länger wartet wird er m.E. leer aus gehen!

    2. Die Sache ist doch auch, dass man gar nicht zu 100 Prozent weiß in welcher Laden das später führen wird. Das Smyth Toys bei mir um die Ecke hat zB selten Ideas Sets oder nicht alle. Das Baumhaus gab es da nie zB. Und bei Galeria hat mir ein Verkäufer Anfang des Jahres erzählt, dass er überhaupt nicht weiß was sie überhaupt noch kriegen bezüglich der Modular Buildings unter anderem.

      1. Das Baumhaus habe ich z.B. jüngst bei Galeria online gekauft. Die haben fast jede Woche Rabattcode-Aktionen. Falls man doch Pech haben sollte und die Bay tatsächlich nirgends zu bekommen sein sollte (was ich mir nicht vorstellen kann), hat man immer noch die Option bei Lego zu bestellen.

        Aber gut muss jeder natürlich selber entscheiden. Wenn jemand bereitwillig 40-50€ mehr zahlt, um das Set sofort nach Release zu haben, dann ist das natürlich sein Bier. Da Lego generell ein sehr teures Hobby ist, wundert mich das nur manchmal dass viel direkt bei Lego gekauft wird.

        1. Ja, wartennzahlt sich immer aus. Aber bei Ideas Sets wirds schwer 40-50 Euro zu sparen. Das Baumhaus ist gute 6 Monate erhältlich und war erst 1-2 unter 170 Euro erhältlich und die Absprungbasis ist ja nicht UVP sondern UVP abzüglich VIP Punkte und Gegenwert Gratisbeigaben. Cashback gibts auf den Lego Shop auch – bei diesem Set komme ich auf 10 Euro Vip Punkte, 6 Euro Cashback und einem Gratisartikel.

          Also warten lohnt sich bei diesem Set vermutlich nur in sehr beschränktem Maße – ich habe mich entschieden die ca. 20€ Sparmöglichkeit mit 2-3 Monate Wartezeit, gegen 2-3 Tage Wartezeit einzutauschen:-)

          1. Ich habe das Baumhaus bei mytoys für 138 Euro (Rabatt, Paybackmehrfachcoupon, bezahlt mit Gutscheinen über Mitarbeiterangebote) erstanden. Da gibt es für mich leider keine Gründe, 199 Euro direkt bei Lego zu bezahlen.
            Das wird es so nicht mehr geben, das ist mir klar, aber dennoch lohnt es sich zu warten.

            1. Glückwunsch zu dem Schnapper, und das meine ich ehrlich. Aber dein Szenario kommt vermutlich für weniger als 10% der Community hier, an zudem nur 2 oder 3 Terminen während eines Ideas Set-Lebenszyklzs in Frage und da muss man neben Geduld sehr viel Glück haben oder halt verdammt viel überschüssige Freizeit um die Angebote stets auf solche Kombinationsmöglichkeiten zu prüfen. Ist okay, mir macht das gelegentlich auch Spaß, aber bestimmt nicht massentauglich. Massenrauglich sollte ein Rabatt von nicht wahnsinnig viel mehr als 20 Euro zum Lego-Shop Preis inkl. VIP Punkte,GWP, etc. sein.

  2. Die Zugabe (Ei) war gestern Abend / heute früh (ca. 1:10 Uhr) nicht mehr dabei, kann aber auch sein, das sie es nicht mehr beilegen, wenn man es bereits (in meinen Falle 2x) von vorangegangen Bestellungen hat. Hätte eh lieber 2x Vip gehabt oder für die Lok einen Anhänger.

  3. Also bis jetzt haben Sets mit ca. 2500 teile um die 150-160€ gekostet…hier soll man auf einmal 200€ bezahlen?? Macht ihr eigentlich alles mit wenn es um Lego geht?

    1. Alles nicht, aber es ist halt ein tolles Set und ich habe mich dazu entschieden, mein Geld, wofür ich jeden Tag arbeiten gehe, darin zu investiern.
      Also laßt doch den Leuten die Freude, sich dieses Set gekauft zu haben!
      Wenn jemand meint, solange darauf zu warten bis es Rabatte hagelt, dann ist es doch auch in Ordnung. Also Leben und Leben lassen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.