Wenn ihr heute schon die LEGO Webseite oder den LEGO Online-Shop besucht habt, wird euch vielleicht die neue Auswahl-Seite aufgefallen sein, wo ihr euch per Mausklick zwischen dem LEGO Online-Shop, dem neuen VIP-Programm und dem LEGO Kundendienst auf der linken Seite und diversen „Spiel und Spaß“-Inhalte wie Spiele und Videos auf der rechten Seite entscheiden könnt.

Da mich die „Spiel und Spaß“-Inhalte wenig interessieren, habe ich mich für den direkten „Weg“ in den LEGO Online-Shop entschieden. Besonders auffällig ist hier der neue Header sowie die geänderte Internetadresse (URL) – statt wie früher auf shop.lego.com/de-de/ zu landen, steht ab sofort www.lego.com/de-de/ in der Adresszeile des Browsers.

Doch zurück zum Wesentlichen, dem neuen Header: Die Sortiermöglichkeiten nach Themenwelten, Angeboten, Exklusiv-Sets oder Neuheiten ist aus meiner Sicht komfortabler geworden. Sogar eine Sortierung nach der Preisspanne gibt es (unter „Einkaufen nach …“). Auch eine Übersicht mit aktuellen Angeboten oder Abverkaufs-Sets ist nun ohne große Umwege möglich. Ich muss schon sagen, mir gefällt die neue Shop-Seite deutlich besser. Ich hoffe, sie wurde nicht nur optisch sondern auch technisch auf den neuesten Stand gebracht.

Witziges Detail: Die Seite zum Thema Shop-Versand wurde scheinbar nicht überarbeitet. Hier wird immer noch auf den Versand- und Logistik-Partner DHL verwiesen. Von dem neuen Dienstleister dpd steht hier kein Wort.

Werbung

31 Kommentare

  1. Endlich wurde der Shop verbessert, eine super Entwicklung . Hoffe das der ,,falsche“ Versandpartner keiner ist und LEGO auf die zahlreichen Hinweise bezüglich DPD gehört hat, wovon ich leider nicht ausgehe.

  2. Ich habe mich eben dazu durchgerungen endlich mal wieder eine Bestellung aufzugeben. Der „neue“ Shop funktioniert tatsächlich etwas besser als noch im April, diese lästige Kinder-Weiche mal außer Acht gelassen.
    Im Warenkorb / Bestellübersicht stand „DHL Standardversand“, ebenso bei der abschließenden Auftragsbestätigung im Browser. Von beidem habe ich mal Screenshots aufgehoben. Am zeitnahen Versand der entsprechenden E-Mail arbeiten sie aber offenbar weiterhin. Ich bleibe gespannt…

    • Der Vollständigkeit halber hier noch das Fazit:
      Am Donnerstag bestellt, nach gut 2 Stunden kam auch die E-Mail mit der Bestätigung. Gestern, am Montagnachmittag kam die Versandmail von LEGO (Zitat: „Der Versand erfolgt über unseren Partner DHL“) und genau vier Stunden später die erste E-Mail von DPD (hah!).
      Heute, Dienstag, zwei weitere E-Mails und meine Vermieterin hat zur angekündigten Zeit ein intaktes Paket entgegengenommen.
      Ich gehöre also wohl zu den Glücklichen bei denen auch DPD in Ordnung ist.

      Apropos „Schnelligkeit“ – im April sah es so aus:
      11.04. (auch ein Donnerstag) Bestellbestätigung von LEGO
      12.04. Versand von LEGO, zwei Stunden später Ankündigung von DHL für den 13.
      13.04. Am Samstag war das Paket da.

  3. Bei meinen 3 Bestellungen vom Wochenende stand auch DHL.
    Alle 3 Bestellungen sind mittlerweile angekommen und mit stunden genaue Lieferzeit wie angekündigt, von DPD!
    Mit DHL hatte ich bei allen letzten Bestellungen Probleme, ein Paket kam weg, eins würde während des Versandes so beschädigt, dass es von DHL neu verpackt werden musste und das dritte hat der Bote anscheinend nicht hoch bringen wollen, er hat nur eine Abholkarte in den Briefkasten geworfen.
    War selbst skeptisch mit DPD, aber ist 10 mal besser als DHL, zumindest bei mir im Bezirk.
    Aber die VIP Artikel im Store lassen sehr zu wünschen übrig, kommt jetzt nichts mehr? BatPad war 2 Minuten bestellbar, das war es jetzt Lego?

  4. Also ich habe schon öfters mal im Shop bestellt und bei Gelegenheit und gutem Angebot auch mal im Lego-Store vor Ort gekauft. Allerdings nur Exklusive-Artikel, versteht sich bei den UVPs ja wohl von selbst. Bin auch im VIP-Programm. Einkauferlebnis vor Ort war gut, freundliche Mitarbeiter und Ausverkauf bzw. besondere Angebote die man online gar nicht erst zu Gesicht bekommt.

    Die Bestellung im Shop ist online dagegen ein ständiges Ärgernis. Zunächst musste man den passenden Moment abpassen um seine Bestellung zumachen um bei guten Zugabeartikeln wie dem HP-Set mit Olivander 40289. Solche Beigaben sind für mich auch ohnehin der Hauptgrund dort zu bestellen und bestimmt kein Ramsch wie Decken oder Leinenbeutel.
    Wenn mal echte Rabattaktionen sind ist sofort alles weg wenn man nicht 24/7 Zeit hat um ständig in den Shop zu schauen. Jetzt kommen noch die andauernden technischen Ausfälle dazu und der Umstieg auf DPD.
    Absolute Höchstpreise verlangen aber auf einen unzuverlässigen Billig-Logistiker setzen, na danke sehr.
    Bei der VIP-System Umstellung fühle ich mich über den Tisch gezogen.

  5. Never change a running system. Ich war mit dem Shop voll zufrieden. Jetzt ist alles unübersichtlich. Da klicken hier klicken, hier ein Banner da ein Banner. Voll nervig. Aber ich werde mich daran gewöhnen.
    Dpd funktioniert bei mir auch zuverlässig inklusive Umleitung in einem dpd Shop. Allerdings erst am nächsten Tag.

  6. Wir hier haben bis jetzt nichts offizielles gehört, dass es einen neuen Versandpartner gibt. Vielleicht ist das nur eine Ente? Und Lego macht einfach was viele Wirtschaftsunternehmen machen und lässt sich nicht von Laien ins Geschäft reinreden?

    • Wer ignorant sein möchte kann das natürlich so sehen.
      De facto verschickt Lego seit dem 1.8. nur noch per DPD (wie viele Kommentare hier und an anderer Stelle belegen) und teilt auf Nachfrage auch ganz offiziell mit, dass dies der neue Versandpartner ist.
      Wie viele Wirtschaftsunternehmen auch veröffentlicht Lego aber nicht bei jedem „Kleinkram“ eine Pressemitteilung.

      Übrigens hat das nichts mit Laien zu tun, sondern mit Kunddnzufriedenheit. Dass auf der Website und in den Bestätigungsmails nach wie vor DHL als Versandunternehmen steht könnte übrigens durchaus als Betrug ausgelegt werden, es ist aber mindestens eine Wettbewerbsverzerrung, da nicht wenige Kunden bei einem offen kommunizierten Versand durch DPD verzichten würden.

  7. Steine & teile bringt „umleitungsfehler“ wenn man zur kasse will. 4x probiert mit computer, handy, caches gelöscht. Immer das gleiche….sonst noch jmd das problem??

  8. Mein Wunschzettel ist komplett geleert. Rechterhand steht seit ein paar Tagen ‚Wir haben derzeit Probleme, Ihren Wunschzettel zu laden. Wir arbeiten an einer Lösung, bitte versuchen Sie es später nochmal‘ …

    Habe das Central Perk Café hinzugefügt, das wird im Wunschzettel angezeigt. Habe deshalb wenig Hoffnung, dass da nochmal irgendwas gefixt wird. :/

    @VIP habe ich überlegt, ob ich einen Artikel zu schreibe; letztenendes wäre das aber soundso nur Gejammer geworden. Die Kurzform:

    – Nach der Umstellung bei den Prämien gestöbert
    – Die 40178 entdeckt und festgestellt, dass ich sie mir 2 Mal bestellen kann
    – Dies getan
    – Danach festgestellt, dass ich mir die ‚Prämien‘ gar nicht einzeln zuschicken lassen kann, sondern nur im Rahmen einer Bestellung …
    – Beim Bestellen eines Kleinstartikels festgestellt, dass man nur eine Prämie pro Bestellung einlösen kann …

    Im Endeffekt habe ich dann zweimal den Xtra Pack ‚Speisenzubehör‘ geordert, um meine beiden 40178 zu bekommen – Die Einlösung der VIP-Punkte war nämlich (nach meinem Verständnis) nicht rückgängig zu machen.

    Das ‚Beste‘: Die beiden Bestellungen wurden komplett getrennt voneinander bearbeitet und ich bekam 2 Pakete von der Größe eines Din A4-Blattes … mit jeweils 2 winzigen Tütchen drin. Außen auf den Paketen klebten ‚GoGreen‘-Aufkleber …

    • Ach ja: Logischerweise musste ich auch 2 Mal Versand bezahlen. 🙂

      Eventuell sollte Lego mal bei Unternehmen wie Payback nachfragen, wie so ein Prämiensystem funktioniert.

    • “ letztenendes wäre das aber soundso nur Gejammer geworden.“
      Wenn du dich VOR der Einlösung mit den „Fragen und Antowrten“ vertraut gemacht hättest, wäre dir das Verfahren vor der Aktion bekannt gewesen. Meiner Meinung nach kein Grund zu jammern.
      „Lerning-by-doing“ heisst Fehler zu machen. Die sollte man aber nicht anderen anlasten.

      • Ganz ehrlich. So ein (Verzeihung) dämliches Prämiensystem wie das jetzige habe ich bisher selten gesehen.
        Gutscheine mit festen Werten gibt es inzwischen ja leider häufig, bei Paypal z.B. wurden die inzwischen allerdings abgeschafft und man kann die Punkte wie früher bei Lego direkt an der Kasse oder während des Bestellvorgangs einlösen, also auch kleine oder krumme Beträge. Und viel wichtiger im Laden funktioniert das ganze spontan.
        Gleichzeitig kann ich Punkte in beliebiger Höhe einlösen. Also theoretisch auch 200 oder 5.000€ und nicht neuerdings nur noch maximal 100€ weil ja auch nur ein Gutschein eingesetzt werden kann.
        Vom Versand der Prämien bzw. der Pflicht immer etwas dazuzubestellen und wie dasmanuel ja bereits sagte pro Prämie eine Bestellung brauche ich gar nicht mehr zu reden.

        Hier gibt es immensen Verbesserungsbedarf.

      • Keine Frage, es ist enormer Verbesserungsbedarf vorhanden. Die gesamte Programm ist bis heute nicht erklärt worden. Die VIP-Sachprämien werden nicht wieder aufgefüllt. Wunschlisten sind bis heute verschwunden. Spontankäufe sind deutlich erschwert worden etc…..

        Trotzdem allem ist es nicht Legos Fehler, wenn ein Kunde die neuen Bedingungen nicht liest und sich dann wundert, dass nicht alles wie erwartet funktioniert.
        Im Zweifel hätte der Kundendienst weiterhelfen können. Das Jammern ist schlicht unangemessen.

  9. Habe gerade die Legoseite aufgerufen. Das Auswahlbild oben ist verschwunden. Gestern hatte ich es auch gesehen. Gab es schon wieder ein neues Update ohne Info? Oder ist das Ganze nur rückgängig gemacht worden?

    • Deine Auswahl wird als Cookie im Browser gespeichert. Solange dieser Cookie besteht weiß die Seite automatisch ob Du den Shop oder den Kinderkram sehen wolltest.

      In den Einstellungen Deines Browsers kannst Du Cookies explizit löschen oder z.B. auch einstellen dass sie beim Beenden (alle) automatisch gelöscht werden. Aus Datenschutzgründen durchaus zu empfehlen, aber das geht natürlich mit einem gewissen Komfortverlust einher. Auf der LEGO-Seite muss dann bei jedem Besuch neu ausgewählt werden. Auch die Funktion „Angemeldet bleiben“ auf diversen Webseiten arbeitet mit Cookies und funktioniert dann natürlich nicht.

  10. Hallo ich habe eine Frage und zwar habe ich mich auf meinem Handy im Lego Shop angemeldet und als ich mich abmelden wollte fand ich nicht wo man das tun kann, auch ist unter „mein Konto“ nichts findbar. Habe mich danach auf meinem PC nochmal mit meinem Konto angemeldet und dort habe ich unter „mein Konto“ eine Abmeldefunktion gefunden, wenn ich mich aber auf dem Handy einlogge finde ich diese Abmeldefunktion aus meinem Konto nicht. Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen? Danke im Voraus.

  11. Third Party Cookies, externe Reflinks, interne Umleitungen. Alle reden von Sicherheit im Netz und Lego schafft es nicht, eine saubere Seite zu programmieren. Und das bei der Zielgruppe, die teilweise vollkommen unvorbereitet ins Netz geht.
    Wenn eine Seite mit Werbeblockern unbenutzbar ist, dann sollte man sie meiden.

  12. Bei mir wird der Prämiencode für 5€ nicht akzeptiert, den ich selber von Lego bekommen habe. Im zuge der Einlösung der Prämienpunkte. Ich hab drauf geachtet das es auch der für den Online Hhop ist (früher einfach an der Kasse jetzt umständlich mit Code anfordern).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here