Nachdem die Nexo Knights in diesem Jahr das letzte Mal in den Kampf gegen das Böse gezogen sind und nun langsam aus den Regalen verschwinden, stellt nun auch der Blue Ocean Verlag sein Magazin ein. Mit der aktuellen Ausgabe Nr. 32 liegt das letzte LEGO Nexo Knights Magazin im Regal.

Spätestens seit Veröffentlichung der Mediadaten für 2019 durch den Verlag war klar, dass auch das Magazin nicht weitergeführt wird. Frühere Hinweise darauf fanden sich auch im Heft, denn bereits ab der Juni-Ausgabe fehlte der Hinweis auf eine Abo-Möglichkeit.

Nun erfahrt ihr in dieser und der vorherigen Ausgabe 31 in zwei Teilen die abschließende Story über den Kampf gegen Monstrox, bevor sich zum Schluss alle Protagonisten noch einmal verabschieden.

Das letzte Heft ist ziemlich vollgepackt: Neben der obligatorischen Minifigur finden wir zwei Booster, einen für die LEGO Nexo Knights Trading Card Game Serie 2 und einen für die aktuelle LEGO Star Wars Trading Card Collection.

Die Figur in diesem Heft ist ein „Giga-Schnapper mit Cyber-Sense“, nicht unbedingt eine der stärksten Figuren in dieser Serie.

Gegen Macy mit ihrer Donnerkeule aus dem letzten Heft sieht er nämlich eher alt aus.

Interessant für Freunde der Merlok 2.0 App auf dem Handy oder Tablet: In den letzten drei Ausgaben wurden immer auf der Rückseite des Posters insgesamt 217 Schilde veröffentlicht. Wem hier noch die eine oder andere Nexo-Kraft gefehlt hat, kann vielleicht seine (digitale) Sammlung der immerhin 337 möglichen Schilde vervollständigen.

Das Magazin hat die Sets nur kurz überlebt, Anfang 2016 kamen die Nexo Knights zum ersten Mal auf den Markt. Im Februar 2016 erschien dann auch das erste LEGO Nexo Knights Magazin, quasi als Nachfolger des gleichzeitig eingestellten Chima Magazins.
Dieses Mal gibt es kein direktes Folgemagazin, es werden einige neue Publikationen erscheinen. Mehr dazu, wie schon erwähnt, in unserem Artikel zu den Magazinen 2019.

Ich persönlich fand die Nexo Knights Serie wirklich nett, besonders die Sets der ersten Welle mit dem „trans-neon-orange“ Thema. Die zahlreichen Minifiguren mit ihren aufwendigen Prints und Schilden ergänzen gut meine Sammlung. Ich weiß, dass die Reihe stark polarisiert und hoffe, dass LEGO einen würdigen Nachfolger präsentiert – wann auch immer.

11 KOMMENTARE

  1. Laut Verlag-Seite soll das letzte Magazin (Ausgabe 32) doch erst am 26.12. in den Handel kommen.
    Habe es bisher auch noch nicht im Zeitschriftenhandel gesehen.

  2. Schade. Ich mochte die Reihe. Von den 2016er Sets habe ich alles.
    Und so tragen wir die Ritter zu Grabe, in dem Wissen, dass ihr Kampf nicht umsonst gewesen sein mag.

  3. Hallo Christian,
    ich habe die Reihe sehr gemocht, mein Sohn auch, nicht zuletzt Dank der App dazu. Die Modelle waren kreativ, man denke an die rollende Festung. Auch das Farbschema mit grau blau hat mir gefallen, und die Minifiguren lassen sich auch bei eigenen Modellen gut verwenden. Nun gut, ich hätte nichts gegen eine echte Castle Reihe, aber bitte lasst den Nachfolger kein quietschbuntes Comicthema werden.

  4. Im Kalender hier auf Promobricks steht der 11.12. als Erscheungstermin, hoffentlich kommt es dann noch. Mich hat der Verlag schon informiert. Ich werde das City Magazin stattdessen abonnieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here