Zur Zeit verweile ich mit meiner besseren Hälfte im Land der bunten Klemmbausteine und wie es der Zufall so wollte, kamen wir auch nicht drum herum, dem LEGOLAND in Billund mal wieder einen Besuch abzustatten. Beim Besuch des riesigen Shops staunte ich dann auch nicht schlecht, als die verschiedenen neuen Setneuheiten des zweiten Halbjahres 2019 bereits in den Regalen einsortiert waren und auch schon fleißig gekauft wurden.

Natürlich habe ich für euch ein paar Fotos geschossen, die ich euch nicht vorenthalten möchte – und einige wirklich coole Sets werden da auf uns zu kommen und den Gelbeutel bluten lassen. Die neuen LEGO Technic Sets waren übrigens leider nicht dabei.

Lasst euch von den dänischen Preisen nicht abschrecken (1 Euro = ca. 7,4 DKK).

Werbung

38 Kommentare

  1. Ja das erwähnte ichvschonnin einem anderen Thema weiter unten, waren letzte Woche in Billund, im Legoland und legohaus.

  2. „Lasst euch von den dänischen Preisen nicht abschrecken (1 Euro = ca. 7,4 DKK)“
    Wenn der Umrechnungskurs von 1:7,4 stimmt, würden mich die Preise sehr wohl abschrecken (ca. 20% über der deutschen UVP.
    Beispiel:
    LEGO® Creator 31097 Stadthaus mit Zoohandlung & Café
    In Billund: 749,0 DKR = 101,20 €
    UVP in D: 79,99 € (Laut Brickmerge.de)

    Bei Creator-Sets sind Rabatte von 30% schon kurz nach Erscheinungsdatum sehr realistisch.
    Dann wären für dieses Set noch ca. 56,- € fällig
    101 € anstelle 56 € ist nicht nur Abschreckend ……

    Die typische Touristenfalle: Meistens sind Produkte direkt beim Hersteller viel teurer, als wenn man bei sich zuhause kauft. Merkt man aber meist zu spät 🙂

    Ansonsten ist es natürlich immer ein Fest, volle LEGO-Regale in einem Geschäft zu sehen.

    Gruß
    Frank

    • In Dänemark waren die Sets schon immer teurer als in Deutschland. Noch dazu gibt es ja im Legoland keine Punkte. Im Lego-House gibt es Punkte und man kann auch mit Punkten bezahlen, das ist ein richtiger (und auch guter) Store. Die Punkte haben dort auch einen höheren Wert als hier. Wenn man dort einkaufen will, lieber mit Punkten bezahlen? Der Store im Lego-House ist auch erreichbar, ohne Eintritt zu bezahlen. (Wobei das Lego-House auch einen Besuch lohnt). Ansonsten ist der Beitrag gut, sind viele Informationen. Wenn man dann doch noch etwas warten kann, besser zu Hause kaufen?
      Frage: Im Legoland in Deutschland bekomme ich 10% Rabatt, wenn ich eine Merlin-Jahreskarte habe. Gilt das auch in Dänemark?

    • Frank, natürlich sind die UVPs höher in DK als bei uns in Deutschland. Viele sind darüber aber immer noch verwundert.
      Man sollte aber auch in DK die Augen offen halten, denn immer wieder gibt es dort auch sehr gut Rabatte, wo man nach dem Umrechnen erstaunt ist. Oder man bekommt Sets, die es bei uns gar nicht mehr gibt. Ich zum Bsp. habe mir zwar im LEGOLAND Shop keines der neuen Sets gekauft, dafür aber noch Harry Potter Brickheadz. Oder in einem BR Shop gab es noch die Silent Mary im „Tilbud“ für 690 DKK! Aber zum UVP kaufe ich auch nichts in DK, das stimmt 🙂

      • Die Silent Mary gab es auch im Legoland in Günzburg zum Originalpreis und mit Coupon 20% Rabatt. Hätte ich mir gerne gekauft, weiß aber nicht, wo ich sie hinstellen soll.

  3. Wir kaufen in Billund nur noch wenn wir irgendwelche Specials sehen. Wer als Deutscher in Dänemark „normale“ Set‘s kauft, hat entweder zu viel Geld oder war im Mathematikunterricht andauernd Kreide holen

  4. Vielen Dank für die zahlreichen Bilder. Ich freue mich insbesondere auf die neuen Creator 3-in-1 Sets, inbesondere das große Haus verspricht viel Spaß. Dass in DK die UVPs höher sind ist nichts neues, in fast allen Ländern dieser Erde sind die LEGO UVPs höher als in D.

    • Um meine Behauptung nicht so im luftleeren Raum stehen zu lassen hab ich mal am Beispiel des aktuellen Ninjago-Sets „Kloster des Spinjitzu“ (76070) im LEGO Shop recherchiert:

      Deutschland: 79,99 Euro

      Australien: (1 AUD = 0,62 Euro) ~ 86,80 Euro
      Belgien: 84,99 Euro
      Tschechien: 2199,00 Kč (1 Krone = 0,039 Euro) ~ 85,76 Euro
      Dänemark: 749,00 kr. (1 Krone = 0,13 Euro) ~ 97,37 Euro
      Estland: 89,99 Euro

      • Spanien: 89,99 Euro
        Finland: 99,95 Euro
        Frankreich: 84,99 Euro
        Griechenland: 89,99 Euro
        Ungarn: 26990 Ft (1 Forint = 0,0031 Euro) ~ 83,67 Euro
        Irland: 84,99 Euro
        Italien: 79,99 Euro
        Lettland: 89,99 Euro
        Litauen: 89,99 Euro

        • Luxemburg: 84,99 Euro
          Mexiko: $1,599.00 (1 Peso = 0,046 Euro) ~ 73,55 Euro
          Niederlande: 84,99 Euro
          Neuseeland: $159.99 (1 Dollar = 0,59 Euro) ~ 94,39 Euro
          Norwegen: 899,00 kr (1 Krone = 0,10 Euro) ~ 89,90 Euro
          Österreich: 79,99 Euro
          Polen: 349,99 zł (1 Zloti = 0,23 Euro) ~ 80,50 Euro
          Portugal: 89,99 Euro
          Schweiz: 109,00 Fr (1 Franke = 0,88 Euro) ~ 95,92 Euro
          Slowenien: 84,99 Euro
          Slowakei: 89,99 Euro
          Schweden: 899,00 kr (1 Krone = 0,093 Euro) ~ 83,61 Euro
          Vereinigtes Königreich: £79.99 (1 Pfund = 1,16 Euro) ~ 92,97 Euro
          Vereinigte Staaten von Amerika: £79.99 (1 Dollar = 0,89 Euro) ~ 71,19 Euro

          Es gibt also 2 Länder, die einen günstigeren UVP als DE haben (USA & Mexiko), 2 Länder mit demselben UVP (Italien & Österreich), der Rest hat einen höheren UVP.

          Man müsste natürlich noch die Kaufkraft in den jeweiligen Ländern berücksichtigen, dadurch würde aber der Preis in DE vermutlich noch weiter sinken im internationalen Vergleich.

          Es gibt auch noch viele weitere Länder, die jetzt nicht im LEGO Online Shop geführt werden bzw. es dort keinen gibt, aber dennoch in der Fläche LEGO verkauft wird. Hier weiß ich von Kunden, dass z.B. in Südamerika LEGO Produkte teils 200-300% teurer sind als in DE.

          • Sind in dem Preis für die USA die Steuern schon mit drin? Weil dann müsste man da wohl auch noch mal Pauschal ein paar Prozent mit draufschlagen. Dann wird es halt schon wieder etwas mehr. Das Mexiko meist das „günstigste“ Pflaster ist. Habe ich schon in vielen Bereichen gesehen.

            • Nein, Steuern sind noch nicht mit drin (in der USA Angabe). Stärkt dann ja noch mehr den Fakt, dass LEGO in Deutschland so ziemlich am günstigsten zu haben ist. Auch wenn ich hier nur wahllos mal ein Produkt rausgepickt habe und es vielleicht nicht durchgängig bei jedem Set so ist, die Tendenz dürfte jedenfalls stimmen.

          • Du hast langeweile, oder?
            Ausserdem kommt bei den Preisen in den USA noch die Steuer drauf, die richtet sich nach Bundesstaat.

      • @der mit den Bricks tanzt: danke für die Mühe, das ist doch mal sehr interessant, die ewige Preisdiskussion kann man damit mal abhaken. Wobei ich mich gerade gestern erstmals (!!!) über einen UVP aufgeregt habe und zwar beim Star Wars Mos Eisley Cantina 75205…ich hatte das bei Lego am 4.Mai mitbestellt, für € 29.99, also ein Schnäppchen. Aber das Set ist ja sooooo winzig, dafür 50 Euro zu verlangen, ist schon eine Ansage – ich baue sonst nur Häuser, da bekommt man 1/3 Modularbuilding. Wahnsinn.

      • @bricktänzer:
        vielen Dank für Deine Mühe. Die Preise variieren je Set ganz erheblich. Es gibt auch Sets, die in D teuerer als in Nachbarländern sind.
        Generell haben wir in D preisgünstige UVPs. Oft kommen noch Standardrabatte von 30% dazu.
        In Brasilien gibt es die 76070 noch gar nicht im Lego-Onlineshop.
        Zum Vergleich der Flugsegler (70168) kostet dort BRL 1.299. Das entspricht ca. EUR 293 (UVP in D: 170; in GB:127)

  5. Über 100€ umgerechnet für das Stadthaus mit 696 Teilen findest Du nicht abschreckend?

    Also entweder verschenken sie Dir monatlich höhere Geldbeträge, oder ich bin zu geizig.
    Obwohl ich dies bis jetzt nicht von mir behauptet hätte.

    Also mMn. toll jene Sets schon in „natura“ zu sehen, aber die Preise finde ich äußerst abschreckend.

  6. Also über 100€ für ein Creator Set mit 696 Teilen finde ich mehr als nur abschreckend.

    Schön anzusehen ja – keine Frage, aber viel zu teuer

    • Ich wiederhole mich gerne, wenn es jemand zu teuer ist kauft man es nicht, aber lasst bitte nicht die Welt daran teilhaben das Ihr es zu teuer findet. Es wird sich nichts ändern wenn man nur darüber redet… Also entweder kaufen oder nicht kaufen.

      • Dänemark hat immer eine höhere UVP. 80 € ist bei uns UVP, – da kannst du dann locker 20% abziehen, sprich 64 €, aber sobald die Preisschlachten untereinander losgehen, fällt das Set unter 60€.

      • Sorry, aber ein Set mit 696 Teilen und einen Preis von 100€ hat nicht nur damit zu tun, dass man sich das Set nicht leisten kann. Es ist definitiv kein Pappenstiel. Das zu äußern impliziert nicht automatisch, das man es sich nicht leisten kann und schon gar nicht, dass dies eine Aussage darüber ist „kaufe ich“ oder „kaufe ich nicht“.

        Völlig dumm ist die Aussage „Es wird sich nichts ändern, wenn man nur darüber redet“ Sorry, aber genau das muss getan werden, damit sich was ändert. Sollte es dich jedoch nerven, dann schweige doch einfach, anstelle alle Menschen mundtot reden zu wollen.

      • Nichts gegen dich persönlich, aber bei deiner Einstellung bekomme ich ein schlechtes Befinden.
        Wenn man grundsätzlich alles so akzeptiert wie es „halt so ist“ wundert mich die aktuelle Preispolitik nicht.

        Und zu deiner Thematik „Welt daran teilhaben lassen“
        Jene Kommentarfunktion dient dazu sich unter einen Beitrag auszutauschen seien es Meinungen,Diskussionsanstöße oder Fragen zu den Sets/Begebenheiten rund um Lego und von dir lass ich mir sicherlich nicht den Mund verbieten…

        • Bleibt doch bitte wieder sachlich. Ich finde die meisten Beiträge informativ und gut. Es hat nicht jeder die selbe Meinung, sonst brauchen wir auch kein Forum. Ich, für meine Person, ziehe mir das raus, was ich brauche und viele Informationen sind für mich sehr gut und hilfreich.

      • Der Kaiser entscheidet sich im Zweifelsfall doch immer fürs Kaufen, oder? Außerdem postet er das bei jeder Preisdiskussion. Schön, dass er die Welt daran teilhaben lässt.

  7. Gibt es im Legoland Dänemark noch den Ideas „Alten Angelladen“ oder die Creator Häuser die ausgelaufen sind? Gibt es noch allgemein alte Sets die bei Lego schon ausgelaufen sind dort?

  8. Es gibt in Dänemark (im Lego-House) aber den Baum und das LegoHouse als Archtiecture. Und es gibt Minifiguren mit dem Aufdruck LegoHouse. Leider nur dort.

  9. In Dänemark sind die Steuern auch höher als bei uns sind zwar „nur“ 6% aber macht trotzdem was aus.
    Deswegen nehme ich nur exklusives Zeug dort mit wenn ich mal wieder da bin.

    Aber wie oben schon mal jemand schrieb, in den BR Shops kann man ab und an gute Deals machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here