LEGO Monkie Kid Sets mit zwei Gratis-Zugaben bestellen

Ab 80 Euro Einkauf gibt es das Saisonal-Set Jahr der Ratte (40355) gratis dazu. Zusätzlich ist noch das LEGO Speed Champions Polybag erhältlich.

LEGO Monkie Kid Store
LEGO Monkie Kid Store (Fotos: PROMOBRICKS)

Am Freitag wurde LEGO Monkie Kid mit einem großem Tamtam in Asien vorgestellt, einen Tag später sind die neuen LEGO Monkie Kid Sets weltweit erhältlich. Im deutschen LEGO Online-Shop sind die acht Neuheiten ebenfalls bestellbar, auch in den wieder geöffneten LEGO Brand Stores warten die Sets nun auf Käufer. Die Detailbilder zu den einzelnen Sets findet ihr bei uns im Blog.

LEGO Monkie Kid Sets im Leipziger Brand Store

Robert aus dem PROMOBRICKS Team war am Samstag im Brand Store in Leipzig und hat uns ein paar Bilder mitgebracht. Und natürlich hat er sich das eine oder andere LEGO Monkie Kid Set gekauft. Ich habe gestern im Online-Shop bestellt. Ich bin gespannt, wie lange der Versand dauert, zumal ja eines der beiden dpd-Versandzentren (dort kommen die LEGO Sets für deutsche Kunden aus dem Zentrallager in Belgien an) wegen Corona geschlossen wurde.

Zwei Gratis-Zugaben: Jahr der Ratte und Lamborghini

Wie bei uns im Blog angekündigt, gibt es zum Verkaufsstart der LEGO Monkie Kid Sets mit dem Saisonal „Jahr der Ratte“ (40355) eine attraktive Gratis-Zugabe bei einem Einkauf ab 80 Euro dazu. Die Aktion geht noch bis zum 24. Mai 2020. Zusätzlich erhältlich ist der LEGO Speed Champions Lamborghini Huracan Super Trofeo EVO (30342) im Polybag. Ab 35 Euro Einkauf wandert der schwarze Flitzer in euren Warenkorb, unabhängig davon, ob ihr LEGO Monkie Kid Sets oder nicht.

LEGO Jahr der Ratte (40355)

Das Angebot für ein kostenloses exklusives LEGO® Set „Jahr der Ratte“ (40355) ist gültig vom 16.05.2020 bis 24.05.2020 oder solange der Vorrat reicht für Einkäufe, die online über LEGO.com, in den LEGO Stores und telefonisch über den LEGO Katalog getätigt werden. Infrage kommende Einkäufe (nur LEGO Monkie Kid™ Produkte) müssen einen Mindestbestellwert von 80 € besitzen. Das Angebot ist nicht gültig für Bestellungen aus dem Bereich „Steine & Teile“. Ein Set pro Haushalt.

LEGO Speed Champions Lamborghini Huracan Super Trofeo EVO (30342)

Das Angebot für einen kostenlosen LEGO® Lamborghini Huracán Super Trofeo EVO (30342) ist in Deutschland gültig vom 08.05.2020 bis 21.05.2020 oder solange der Vorrat reicht für Einkäufe, die online über LEGO.com, in den LEGO Stores und telefonisch über den LEGO Katalog getätigt werden. Infrage kommende Einkäufe (nur LEGO Produkte) müssen einen Mindestbestellwert von 35 € besitzen. Der Aktionscode FDDE muss an der Kasse eingegeben werden. Das Angebot ist nicht gültig für Bestellungen aus dem Bereich „Steine & Teile“. Ein Set pro Haushalt.

  1. Habt ihr euch mal die Anleitungen angeschaut?
    Hab mir das PDF zum Monkey King Mecha runtergeladen, weil ich das Gebäude eventuell nachbauen möchte.
    Unten auf den Doppelseiten läuft eine Monkey Kid figur auf nem Ladebalken, um den Baufortschritt anzuzeigen(leider nicht in Daumenkino manier, das wäre noch geiler)
    Wenn man ein teil auf den kopf drehen muss, sind da nicht nur die bekannten symbolpfeile auch ne Monkey Kid figur steht auf dem kopf.
    Wenn etwas Fertig gebaut ist dann wird es Comic Grafisch in Blau und mit Sternchen hervorgehoben.

    Das ist alles was ich bisher entdeckt habe, find ich aber total niedlich

    1. Die Art Bauanleitung war beim Mitarbeiter X-Wing auch zu finden, also dem 4002019 , fand ich sehr schön und auch schön, das es nun wohl auch bei den regulären Sets umgesetzt wird – zumindest nun bei dieser einen Themenwelt, bei der Lego ohnehin sehr viel reinzustecken scheint.

  2. Diese vertriebspolitik von Lego ist echt zweifelhaft. Aber mir kann es egal sein, zu UVP kaufe ich bei denen grundsätzlich nichts. Mein Geld bekommen sie so nicht.

    1. Wenn man von Marketing und Vertrieb, Marktdiversitäten etc. absolut garkeine Ahnung hat, dann kann einem das tatsächlich zweifelhaft vorkommen, stimmt.
      Ich denke, Lego weiß sehr gut was sie da tun.

    2. Solange es Narren gibt, die zum UVP kaufen, geht die Vertriebspolitik sehr wohl auf. Und offenbar gibt es genug Narren. Genauso wie es genug Leute gibt, die glauben, der Listenpreis von Autos wäre irgendwie annähernd realistisch, und sich dann wie Bolle über 5% Super-Sonder-Stammkunden-Rabatt freuen.

      1. Naja… Als Narren würde ich uns nicht bezeichnen 😉
        Bin froh genug darüber, mir alles zum UVP inkl. GWPs, VIP Punkten abzgl. Gutscheinen kaufen zu dürfen 😀
        Warum die Kohle dann Läden wie Kaufhof, Amazon, Smyths und Konsorten geben? 😉

        1. Dir ist schon klar, dass Du Deine VIP-Punkte und Gutscheine nur mit vorherigen überteuerten Käufen „verdienst“, oder? Die kriegst Du ja nicht geschenkt 😉 Das einzige, was ziehen würde, sind die GWPs, aber die sind nicht die Differenz zwischen UVP und Marktpreis wert.
          Wer mein Geld kriegt, ist mir eigentlich völlig egal. Weder LEGO noch Amazon noch Kaufhof sind Wohltätigkeitsvereine. Von mir kriegt das Geld der, der am wenigsten für die gleiche Leistung haben will.

    3. Hurra, Hurra – ob UVP oder nicht – Lego bekommt auf jeden Fall ihr Geld, auch wenn du es mit Rabatten kaufst, denn das einzige was du dir abziehst ist die Gewinnspanne des Händlers, die entsprechend niedriger ist durch den günstigeren Preis.
      Die Frage ist somit, wem tust du damit mehr weh – Lego, oder den Händlern, die zwar durch deinen Kauf etwas verdienen aber selbst sehen, das sie nur dann etwas verdienen, wenn sie ihre eigene Gewinnspanne sehr niedrig halten, obgleich Lego ihnen die Möglichkeit gäbe durch den Verkauf zu UVP eine höhere Spanne zu erreichen – kurz um, auf Dauer wirst du dem Händler wohl eher weh tun, als wohl tun, wenn du nur allein auf maximalen Rabatt und Ersparnis aus b ist, das die Händler knapp über Selbstkostenpreis verjubeln müssen 😉

      Lego kann es egal sein, sie bekommen so oder so ihr Geld und wenn du bei ihnen zu UVP kaufst, mag man meinen, das Lego all die Gewinnspannen für sich einkassiert und sich Nutten und Koks kaufen können, das ist aber dann auch nicht so, denn jedwede Logistik kostet Geld, ob der Online Shop oder jedweder Lego Store, die zuweilen an recht kostspieligen Standorten positioniert sind, kurz um ….kaufst du bei denen zu UVP kommt das Geld auch nicht zur Gänze in Bilund an, sondern wohl auch nur soviel wie es das auch tut, wenn du über Zwischenhändler kaufst – so oder so dieses Geschwafel von

      „Die kriegen mein Geld so nicht ….“ – ist ziemlich Banane und sehr naiv.

      1. Lies dir mal mein zitierter Satz nochmals durch, vielleicht verstehst du ihn dann….

        @moderation…wieso sind von meinen 3 Kommentare nur 1 freigeschaufelt worden?? Diese Art von Zensur ist auf euren blogseiten extrem daneben und versaut einem die Lust überhaupt was zu posten…

          1. @michael…und genau das ist sehr wohl Zensur, denn wenn eurem Team meine Kommentare nicht passen, dann werden sie nicht freigegeben…meine beiden anderen Kommentare sind immer noch nicht freigegeben.

            Und dieses „wir haften für eure Kommentare“ ist ebenfalls an den Haaren herbeigezogen, denn nach diesem Motto frage ich mich wie Foren überhaupt funktionieren können…

            …und jetzt könnt ihr mit dem Kommentar machen was ihr wollt…

            1. Es geht nicht darum, ob einem Kommentare persönlich passen oder nicht. Wir haben Regeln für das Kommentieren hier im Blog aufgestellt. Solange diese Regeln befolgt werden, geben wir die Kommentare auch frei. Wer sich nicht daran hält, kommt mit diesem Kommentar dann halt nicht zu Wort. Ist in anderen moderierten Blogs und Foren übrigens auch so. Ohne geht es leider nicht heutzutage.

              Und jetzt bitte wieder zurück zum Thema. Danke!

        1. Bitte hab doch einfach keine Lust mehr zu posten… Dann bekommen die, die sich wegen deiner Kommentare zurückziehen vielleicht wieder Lust zu schreiben. Du bist sehr oft ziemlich unhöflich und ungehobelt!

          Zum Thema
          @Ohmbricks hat wohl am meisten Recht hier. Die Käufe unter dem UVP bei Zweit- oder Dritthändlern schaden nur diesem Händler selber und nicht LEGO. Wer dem Ursprungskonzern den Geldhahn zudrehen möchte, darf halt kein LEGO mehr kaufen… Und das wird dort ziemlich sicher niemanden jucken!

  3. Man kann natürlich völlig unterschiedlicher Meinung sein bei dem Thema, aber Teile und Inspirationen liefert es.

    Habe das Schiff schon aufgebaut bei mir stehen. Super Design und extremer Spielwert für Kinder.

    Auch das Feature mit den Eingängen in die Basis und der Katzentür sowie dem Pömpel auf der Toilette sind kleine Features, die gelungen sind und erst mit dem Bauen auffallen.

    Definitiv in den Top 5 des Jahres bisher für mich.

    Gerade die Blaubaude für Containerschiffe ist schon Klasse.

    Also es steht erstmal mit den Ninjago City Sets in der Vitrine.

    1. Das liegt aber nicht an Lego oder deren Versand, sondern an momentenen belgischen Politik und Dpd, denn dort wird Lego als LUXUSgut angesehen und somit mit geringer Priorität behandelt und dpd hat wohl auch im Moment nur ein Fahrzeug am Start das Waren zu uns gurkt.

      Lego ist da raus und selbst Opfer der belgischen Corona Politik.

  4. @Nick: es gibt nur leider noch sehr viel mehr – um es mit deinen Worten zu sagen – Narren, die nach wie vor die „Geiz ist Geil“ Manier in vollsten Zügen leben und ihre Zeit damit vergeuden, immer nach dem noch besseren Schnäppchen zu suchen. Und selbst bei 50% Rabatt haben sie genug Stoff zum meckern. Gerade in der aktuellen Situation zeigt sich mehr als deutlich, wohin diese Mentalität führt. Billig, billig, billig… das ist billig! Das ist m.E. nicht befriedigend. Halte deinen Neid im Zaum und gönne denen, die sich gern auch Sets bei Erscheinen erlauben ihre Kaufmentalität. Seinen Standpunkt zu äußern und zu vertreten sollte auch ohne „Beleidigung“ funktionieren! Dann haben wir wieder eine Basis für vernunftsbezogenen Meinungsaustausch. Sorry, aber mir geht das ewige Gemecker mächtig auf den Keks und führt in den meisten Fällen am Thema vorbei. Musste mal raus…

    1. Wobei „teuer“ in meinen Augen in vielen Fällen nur bedeutet „mehr Gewinnspanne für den Hersteller“ und nicht „mehr Qualität“ oder „mehr Leistung“.

    2. @herr Knut…mir geht es auch immer auf den Senkel in die Schublade gesteckt zu werden ich sei geizig, hätte kein Geld, usw….woher holst du diese Informationen überhaupt? Ist das deine Schlussfolgerung nur weil ich Preis/Leistung hinterfrage weil null Transparenz herrscht?
      Ich finde es ist sehr bedenklich das man Hobby=gehinr ausschalten und kaufen interpretieren soll…

      1. Welche Transparenz sprichst du an? Was willst du mehr als #Steine und Preis? Die Preispolitik, EK, VK, Rohstoffpreise, Lizenzpreise kannst du sicher bei LEGO erfragen… Ich verstehe nicht ganz, was du noch wissen möchtest.
        Und Preis/Leistung ist gerade bei Spielzeug sehr subjektiv. Für mich ist bei bestimmten Sets die Preis/Leistung selbst bei 15ct. pro Stein besser als bei anderen wo der Steinepreis vielleicht bei 8ct. liegt…
        Du solltest evtl. mal ein bisschen differenzierter über das Thema nachdenken und niemanden verurteilen.

    3. Herr Knut, wieso sollte ich Neid empfinden? Weil Du für die gleiche Sache mehr Geld bezahlst als ich? Für sowas empfinde ich idR etwas anderes als Neid.
      Das, was Du Gemecker nennst, heißt übrigens freier Meinungsaustausch, und das was Du „Geiz ist geil“-Manier nennst, ist die Grundlage der Marktwirtschaft. Beides sind Prinzipien unseres Staates. In dem ich auch aufgrund dieser Prinzipien sehr gerne lebe. Andernfalls würde ich nach China oder Nordkorea auswandern.

  5. Ich habe 3 Jungs es wird sich zeigen ob lego es schafft die Serie gut zu vermarkten bisher kennen sie es nicht und wenn ich ihnen da auch nichts von zeige wird das auch so bleiben und es wird nicht ein Set in unserem Haushalt landen. Es liegt also nicht unbedingt direkt an lego sondern an den Eltern die ihren kindern die produkte näher bringen.

    1. Das glaube ich so nicht, außer deine Jungs sind alle < 3 Jahre und gehen weder in den Kindergarten noch in die Schule.

      Meine Eltern haben mir zumindest nie oder selten irgendwas cooles (oder nicht so cooles) Neues gezeigt. Das habe ich denen gezeigt…. die Infos habe ich aus Schule, oder von Freunden. Heute gehts mittels Internet noch einfacher.

      1. Ja, der Beitrag von Samukai klingt schon sehr nach AFOL: „Schaut mal Kinder, was für tolle Sets es von Lego gibt. Wollt ihr die haben und in Papas Vitrine stellen?“

  6. Unabhängig vom Thema, aber ich Danke denjenigen, die hier was zum Versand geschrieben haben. Habe nämlich auch eine Bestellung ‚im Transit‘ 🙂

  7. Ja, ich sehe momentan auch von Bestellungen im Online-Shop ab, habe auf den A-Wing ebenfalls 13 Tage gewartet, davon war er 9 Tage bei DPD im belgischen Lager. Die guten alten Zeiten, als es noch DHL gab und aus Köln verschickt wurde. 😉

    Und zu Monkie Kid: Hoffentlich kommt es in den normalen Handel. Mit etwas Rabatt sind schon paar nette Sachen dabei.

  8. Mir gefallen die Sets ganz gut, ich werde die Woche mal zum Store fahren und sie mir (hoffentlich) live ansehen. Ich habe bloß ein Problem z.Z., inzwischen „überschüttet“ uns Lego in kürzester Zeit mit wirklich vielen tollen Sets, daß man kaum hinterherkommt und auch nicht mehr weiß, wohin damit, unabhängig jetzt vom Geld. Also wird bestimmt einiges hinten runterfallen müssen. Dazu wird es bei mir bestimmt diese Reihe sein. Eigentlich schade. Aber mal sehen, was mein Enkelkind dazu sagt (bzw.seine Mutter).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: