Weiche dem Schleimshooter aus und besiege deinen Kontrahenten, um den goldenen Apfel zu gewinnen, und miss dich mit dem Killer-Kaninchen, um dir die Heiltränke und eine Truhe mit Schild und Bogen zu holen. Viel Spaß bei den aufregenden Minecraft-Abenteuern, die dich mit dem LEGO Minecraft Set „Die Totenkopfarena“ (21145) erwarten, das speziell für die Fans dieses äußerst erfolgreichen Videospiels entwickelt wurde.

So wird im LEGO Online-Shop eines der neusten LEGO Minecraft Sets beworben. Offiziell ist die The Skull Arena (Die Totenkopfarena) ab dem ersten August 2018 bei LEGO erhältlich. Jedoch liegt dieses Set bereits in den meisten LEGO Brand Stores sowie im LEGOLAND Deutschland aus. Und genau dort haben mein Sohn und ich es am letzten Samstag gekauft. Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 19,99 Euro haben wir 198 LEGO Steine und einen kurzweiligen Aufbauspass erhalten. Dazu mehr im folgenden Review.

Verpackung und Inhalt

Wie bei den LEGO Minecraft Sets üblich, sind die Teile sowie die Bauanleitung in einem stabileren Karton verpackt. Jedoch ist dieser Karton nur knapp über die Hälfte mit zwei Beuteln und der Bauanleitung gefüllt.

LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Verpackung des LEGO Minecraft 21145 Sets. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Die Rückseite der Set-Verpackung. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Übersichtlicher Inhalt des LEGO Minecraft Sets. (Foto: PROMOBRICKS)

Nach dem Öffnen der beiden Beutel und kurzer Sortierung der 198 Teile liegen alle Teile brav geordnet auf dem Tisch.  Wer sich streng an die Anleitung halten möchte, kann natürlich auch erst den Beutel mit der Nummer 1 und dann den Beutel mit der Nummer 2 bauen. Im ersten Beutel sind die Minifiguren und der Hauptteil der Arena/Insel enthalten, im zweiten dann nur der Totenkopf.

LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Alle 198 Teile schön brav sortiert. (Foto: PROMOBRICKS)

Kurz und Knapp: Der Zusammenbau

Die 198 Teile werden in insgesamt 57 Bauschritten recht schnell zusammengesteckt. Typischerweise sind zuerst die Minifiguren mit Zubehör an der Reihe, dann geht es mit der Arena und dem Totenkopf weiter. Spezielle Bautechniken sucht man bei den LEGO Minecraft Sets meist vergeblich. So auch hier, wobei dieses Set fast sowieso nur aus Steinen, Fließen und Platten besteht.

LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Die zwei LEGO Minecraft Minifiguren des Sets. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Die goldene Krone des Totenkopfs. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Blaues Podest im Minecraft Set. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Grünes Podest im Minecraft Set. (Foto. PROMOBRICKS)

Am Interessantesten finde ich den weißen Totenkopf mit seinen roten (glühenden) Augen und der goldenen Krone. Neben dem goldenen Apfel, dem Schwert und der Axt sind zusätzlich 16 goldene LEGO Elemente im Set enthalten, welche allesamt für die Krone verwendet werden.

Zusätzlich bietet der Totenkopf auch noch eine Shooter-Funktion, welcher auf der Rückseite betätigt werden kann. Dann wird die grüne Schleimkanone auf der Vorderseite abgeschossen.

LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Der Totenkopf mit den roten Augen. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Rückansicht mit Schussfunktion. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
In der Mitte ist die grüne Schleim-Kanone zu sehen. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Das komplette LEGO Minecraft 21145 Set. (Foto: PROMOBRICKS)

Durch die gute Sortierung vor dem Bauen war das kleine LEGO Minecraft Set auch schon nach zirka 20 Minuten von Kinderhänden zusammengebaut. Vielen Dank an meinen Sohn, der mich hier tatkräftig unterstützt hat.

Vorschau auf weitere LEGO Minecraft Sets

Am Ende der Bauanleitung finden sich die Abbildungen der weiteren LEGO Minecraft Sets, welche ab heute direkt bei LEGO erhältlich sind. Auch eine schöne Übersicht über die Erweiterungsmöglichkeiten der letzten LEGO Minecraft Sets gibt es. Hier wird deutlich, dass die drei neuen Sets gut an vorhanden LEGO Minecraft Inseln angebaut werden können.

LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Übersicht der LEGO Minecraft Sets des zweiten Halbjahres 2018. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Minecraft 21145 The Skull Arena im Review
Übersicht der aktuellen LEGO Minecraft Erweiterungen. (Foto: PROMOBRICKS)

Mein Fazit

LEGO Minecraft ist ein Thema, welches uns immer wieder Set-Neuheiten beschert. Natürlich nicht in den Mengen wie bei LEGO Star Wars, aber es kommt fast jedes Halbjahr etwas Neues aus der Reihe. Und wenn man den Kindern heutzutage glauben kann, ist Minecraft noch immer ziemlich angesagt. Passend zur eigentlichen Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 14 Jahren. Das hier vorliegende Set ist entweder ein netter Einstieg in die Minecraft-Welt oder eine schöne Erweiterung für die vorhandenen Sets. Die Skull Arena ist nicht nur durch die orangene Lava ein farbenfrohes Set, auch der Totenkopf ist ein echter Hingucker. Bei einem Steinepreis von genau zehn Cent liegt dieses Set fast im aktuellen Standard und wird sicherlich nicht nur dem eingefleischtem Minecraft-Fan gefallen.

Wir hatten auch nach dem Aufbau noch viel Spass mit den „Playern“ und dem „Killer Bunny“. Auch aktuelle wird das Set noch gut bespielt. Genau so, wie es eben sein soll.

5 KOMMENTARE

  1. Irgendwie hat das Set mit dem „Hasen“ und dem „Totenkopf“ was vom Killer-Kaninchen aus Monty Pythons „Die Ritter der Kokosnuss“

    Das Set sagt mir auch durchaus zu, aber 19,99 werde ich dafür nicht ausgeben, wenn es mal irgendwo mit 20-30% Nachlass zu haben ist, dann könnte ich schwach werden, aber für 19,99 noch nicht

  2. Der Witz ist ja, dass der Killer-Hase im Spiel eben auch genau an den Hasen aus Ritter der Kokusnuss angelehnt ist. Für mich deswegen und wegen zwei neuen Skins für die Figuren mal etwas total frisches für die Reihe! Lange nichts von Minecraft gekauft, aber das werde ich mir wohl doch zulegen!

  3. @Julian:
    danke für die Info!
    Ich habe glaube ich in meinem Leben noch keine Minute Minecraft gespielt.
    Weiß grob was man sich unter Minecraft vorzustellen hat, das wars.

    Aber die Anlehnung an Monty Pythons seitens Minecraft scheint ja gelungen wenn auch ich als absoluter Minecraft Außenseiter das Karnickel direkt damit in Verbindung bringe.

  4. Ein schönes Review
    Aber Minecraft in LEGO finde ich irgendwie falsch – aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe 😉
    Ich „baue“ in Minecraft lieber am Computer – und die Kinder sollen ja jetzt nicht so viel am Computer / Tablet / Handy spielen.

  5. Bei Steinehelden gibt es das nette Set für 15,67€. Steinehelden beschäftigt Menschen mit Behinderung und hat im Bereich Minecraft und Architecture immer sehr gute Angebote. Alle Sets werden immer sorgsam verpackt. Der Besuch auf der Seite lohnt sich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here