LEGO Magazin Banner

LEGO Magazine: Genug Lesestoff für große und kleine Fans

Der Fußballfan hat sein Fußball-Magazin, der Gartenliebhaber sein Garten-Magazin und der LEGO-Enthusiast selbstverständlich sein LEGO Magazin. Und davon nicht nur eins – gleich mehrere verschiedene Zeitschriften zu allen möglichen Themenreihen und für jedes Alter können am Kiosk, in Buchhandlungen und im Netz käuflich erworben werden. Ob neueste Nachrichten aus der Welt der dänischen Steine, lustige Geschichten und Comics oder Anregungen zum Bauen und Spielen, LEGO Magazine sind der Lesestoff Nummer eins für jeden Fan.

Heute gibt es drei Arten von LEGO Magazinen: Das allgemein gehaltene LEGO Life Magazin, die auf bestimmte Produktserien spezialisierten Zeitschriften des Blue Ocean-Verlags und unabhängige Fachmagazine für ältere LEGO-Fans.

Aktuelle LEGO Magazine vorgestellt

LEGO Ninjago Magazin: 165.124 verkaufte Hefte pro Ausgabe

LEGO Ninjago Magazin: 165.124 verkaufte Hefte pro Ausgabe

Michael Friedrichs22. Januar 20172

Das offizielle LEGO® Ninjago Magazin aus dem Blue Ocean Verlag erfreut sich offenbar besonders großer Beliebtheit bei den Lesern. Wie das Stuttgarter Medienunternehmen auf seiner Webseite mitteilt, hat sich das monatlich erscheinende Magazin…

Heft-Review: LEGO City Magazin Ausgabe 1/2017 mit 2 Minifiguren

Heft-Review: LEGO City Magazin Ausgabe 1/2017 mit 2 Minifiguren

Michael Friedrichs18. Januar 20173

Seit gestern gibt es mit dem LEGO® City Magazin einen weiteren Titel des Stuttgarter Blue Ocean Verlags im Handel. Das Heft umfasst 36 Seiten und kostet 3,99 Euro. Als Extra sind zwei LEGO®…

LEGO City Magazin: Bauarbeiter Minifigur im April-Heft

LEGO City Magazin: Bauarbeiter Minifigur im April-Heft

Michael Friedrichs16. Januar 20170

Am morgigen Dienstag, den 17. Januar 2017, erscheint die erste Ausgabe des neuen LEGO® City Magazins. Verantwortlich ist der Stuttgarter Blue Ocean Verlag, der auch die anderen LEGO® Magazine in Deutschland herausgibt. Das…

Heft-Review: LEGO Nexo Knights Magazin Februar 2017 mit Clay

Heft-Review: LEGO Nexo Knights Magazin Februar 2017 mit Clay

Christian Giudici16. Januar 20170

Nach dem LEGO® Star Wars und dem LEGO® Ninjago Magazin möchten wir euch in Zukunft auch das LEGO® Nexo Knights Magazin vorstellen. Da ich das Heft abonniert habe, bekomme ich es einige Tage…

Heft-Review: LEGO Ninjago Magazin 1/2017

Heft-Review: LEGO Ninjago Magazin 1/2017

Michael Friedrichs30. Dezember 20162

In Zusammenarbeit mit dem Blue Ocean Verlag stellen wir euch jeden Monat einige ausgewählte LEGO® Magazine im Rahmen eines kurzen Reviews vor. Kurz vor Weihnachten lag das druckfrische LEGO® Ninjago Magazin Januar 2017…

LEGO Life Magazin: Lesespaß für Clubmitglieder

Das LEGO Life Magazin ist das offizielle Magazin des Spielwarenriesen aus Billund. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1987 zurück, als mit dem so genannten „Brick Kick Magazine“ das erste eigene Magazin der Dänen an den Start ging. Seither wurde es vielfach umbenannt: Zunächst 1994 in „LEGO Mania Magazine“, 2002 in „LEGO Magazine“ und 2008 abermals in „LEGO Club Magazine“. Bis 2017 hielt sich das offizielle Magazin für LEGO Club-Mitglieder, ehe es durch die LEGO Life App ersetzt wurde. Das Comeback erfolgte 2018: Als „LEGO Life Magazine“ versorgt die Zeitschrift junge Fans seither wieder regelmäßig mit spannenden Inhalten zu den aktuellen Themenreihen.

Immer mit dabei: Maskottchen, die die Leser im Heft begrüßen, bei der Lektüre begleiten und Tipps geben. Das derzeitige Maskottchen ist die Minifgur Max, davor führten der fliegende Turban Redini (der sich später als BIONICLE-Autor Greg Farshtey entpuppen sollte) und der LEGO Maniac durch die Magazine.

Das LEGO Life Magazin richtet sich vorrangig an Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren und wird nach der Registrierung auf der LEGO-Webseite im Dreimonatsrhythmus zugeschickt. Überschreitet man die Altersgrenze, hat man keinen Anspruch auf ein Abonnement, doch drückt man bei LEGO gerne ein Auge zu, sollte man bei der Altersangabe etwas flunkern.

Von Comics über Rätsel und Quizfragen bis hin zu Postern bietet das LEGO Life Magazine eine große Bandbreite an aufregenden Inhalten. Und nicht zuletzt hat man die Möglichkeit, als kleiner Baumeister groß rauszukommen: Regelmäßig werden nämlich ausgefallene Bauwerke von Kindern aus aller Welt in den Heften präsentiert. Ältere Ausgaben können zudem jederzeit als digitale Versionen auf der LEGO-Webseite aufgerufen werden. Das beste jedoch: Das LEGO Life Magazin ist kostenlos!

Für jede Themenreihe etwas dabei: Blue Ocean-Zeitschriften

Wer sich gerne mit einer Themenreihe spezieller auseinandersetzen möchte, für den sind die Magazine des Blue Ocean-Verlags die erste Wahl. Der Stuttgarter Medienkonzern ist der größte Kinderzeitschriftenverlag Deutschlands und hat mit Bibi & Tina, Was-ist-was, Playmobil, Schleich und anderen eine Vielzahl verschiedener Lizenzen im Portfolio. 2013 schloss Blue Ocean eine Kooperation mit der LEGO Gruppe ab und ist seither „European Master Publisher“ des dänischen Spielwarenriesen.

Was mit einem Chima-Magazin begann, ist inzwischen zu einer großen Zahl an LEGO-Heften angewachsen, die nahezu jede Produktreihe abdecken. Zielgruppe sind Kinder bis 13 Jahre, entsprechend überwiegen in den Magazinen Rätsel, Spiele und Comics.

Anders als das LEGO Life Magazine sind die Zeitschriften des Blue Ocean-Verlags kostenpflichtig, dafür gibt es aber bei jedem Heft eine Minifigur oder ein kleines Modell als Gratisbeigabe dazu.

LEGO Magazine aus der AFOL-Community

„Adults welcome“, verkündete man 2019 in Billund mit dem Beginn der neuen 18+-Themenreihe, doch für LEGO begeisterten sich Erwachsene schon weit davor. Über ihr liebstes Hobby können sich ältere Fans aus unabhängigen LEGO Magazinen informieren, die speziell für die erwachsene Community konzipiert sind. Im deutschsprachigen Raum sind solche Anbieter bisher nicht erschienen, der Markt wird hauptsächlich von englischen und amerikanischen Magazinen bestimmt.

Am Bekanntesten ist „Blocks“, das neben News und Interviews auch neue Sets vorstellt, über die Geschichte von LEGO schreibt und die ein oder andere Bautechnik beleuchtet. Das 110 Seiten starke LEGO Magazin erscheint monatlich und kann im Ein- oder Zwei-Jahres-Abonnement bestellt werden. Einzelausgaben sind ebenso lieferbar.

Eine weitere, namhafte Zeitschrift ist das „Brick Journal“, das jeden Monat neu erscheint und für 10 Euro je Ausgabe unter diesem Link bestellbar ist.

Kostenlos erhältlich ist „HispaBrick“, ein digitales LEGO Magazin, welches 2008 von spanischen Fans gegründet wurde und mittlerweile auch auf Englisch veröffentlicht wird. Die Ausgaben erscheinen zwei bis drei Mal pro Jahr in digitaler Form, Printversionen können gegen einen Aufpreis geliefert werden.

Über die Jahre sind noch weitere unzählige weitere LEGO Magazine für Erwachsene erschienen, wie „Brick Fanatics“, „Bricks“ oder „Bricks Culture“, das das popkulturelle Phänomen LEGO näher unter die Lupe nahm. Die meisten davon sind mittlerweile jedoch eingestellt, der HEEL-Verlag bietet allerdings eine deutsche Version der Star-Wars-Sonderausgabe von „Bricks“ im Sortiment an.

Aufregende Comics, spannende Knobelaufgaben und ein Mini-Set gratis dazu – ob das LEGO Life Magazine, die Zeitschriften von Blue Ocean oder Hefte für ältere Fans: LEGO Magazine sind ein großer Spaß für Jung und Alt.

Scroll to Top Consent Management Platform von Real Cookie Banner