LEGO Harry Potter

LEGO Harry Potter

Diese Sets sind magisch: Mit den Modellen der LEGO Harry Potter-Reihe können die Abenteuer des berühmtesten Zauberlehrlings der Welt auch in Noppensteinform nachgespielt werden. Ob eine Schulstunde Zaubertränkeunterricht, eine Fahrt im Hogwarts Express oder geheimnisvolle Begebenheiten im Verbotenen Wald, die Sets lassen die bekanntesten Szenen und Schauplätze aus Büchern und Filmen aufleben.

Als der erste Harry-Potter-Band mit einer Auflage von 500 Büchern 1997 erschien, hätte Autorin Joanne K. Rowling wohl selbst nie gedacht, dass ihre Reihe um den kleinen Zauberschüler mit der Narbe und der Brille zum größten und kommerziell erfolgreichsten Fantasy-Epos aller Zeiten werden würde. Über 500 Millionen Male gingen die sieben Bücher über die Ladentheken – nur die Bibel und so genannte Mao-Bibel wurden öfter verkauft. Und auch auf der Kinoleinwand begeistert Harry Potter: Die acht Verfilmungen spielten knapp 7 Milliarden US-Dollar ein und rangieren allesamt unter der Top 100 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Aktuelle Beiträge zu LEGO Harry Potter

LEGO 76390 Harry Potter Adventskalender 2021: Offizielle Bilder und Infos!

LEGO 76390 Harry Potter Adventskalender 2021: Offizielle Bilder und Infos!

Max BörnickeJun 2, 20217

Neben einigen anderen Neuheiten, wie den Sets von LEGO Jurassic World, wurde gestern auch der neue LEGO 76390 Harry Potter Adventskalender 2021 enthüllt. Wie immer ist das Set ab 01. September verfügbar. Der…

LEGO 76387 Harry Potter: Begegnung mit Fluffy im Review

LEGO 76387 Harry Potter: Begegnung mit Fluffy im Review

Daniel HaedickeJun 2, 20217

Auf das Set LEGO 76387 Harry Potter Hogwarts: Begegnung mit Fluffy habe ich mich schon im Vorfeld sehr gefreut – endlich nach 20 Jahren ein neuer Fluffy! Was das Set aber sonst noch…

LEGO 76395 Harry Potter Hogwarts: Erste Flugstunde im Review

LEGO 76395 Harry Potter Hogwarts: Erste Flugstunde im Review

Daniel HaedickeMai 31, 20219

Mit dem Set LEGO 76395 Harry Potter Hogwarts: Erste Flugstunde möchte ich euch heute das zweite Set aus der neuen Hogwarts-Reihe vorstellen. Ohne große Vorworte steigen wir direkt ein. Erste Flugstunde Wir befinden…

LEGO 76386 Harry Potter: Misslungener Vielsafttrank im Review

LEGO 76386 Harry Potter: Misslungener Vielsafttrank im Review

Daniel HaedickeMai 30, 202113

Mit dem LEGO 76386 Harry Potter Hogwarts: Misslungener Vielsafttrank möchte ich heute mit einer kleinen Review-Reihe beginnen und euch auf eine neue Reise in die Harry Potter Welt des dänischen Spielwarenherstellers mitnehmen. Das…

Weitere LEGO Harry Potter BrickHeadz 40495 & 40496: Bilder

Weitere LEGO Harry Potter BrickHeadz 40495 & 40496: Bilder

Max BörnickeMai 3, 20213

Schon letzten Sonntag konnten wir euch von einem neuen LEGO Harry Potter BrickHeadz Set berichten. Es handelt sich dabei um das Set 40495 Harry, Hermine, Ron & Hagrid mit den Nummern 139 bis…

LEGO Harry Potter Neuheiten 2022 in der Übersicht

BildNummerNameTeileUVPReleaseVerfügbarkeit
76396Hogwarts Moment: Wahrsageunterricht29729,99€01.03.2022Amazon
LEGO
Lucky Bricks
76397Hogwarts Moment: Verteidigungsunterricht25729,99€01.03.2022Amazon
LEGO
Lucky Bricks
76398Hogwarts: Krankenflügel51049,99€01.03.2022Amazon
LEGO
Lucky Bricks
76399Hogwarts Zauberkoffer60359,99€01.03.2022Amazon
LEGO
Lucky Bricks
76400Hogwarts Kutsche mit Thestralen12119,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
76401Hogwarts: Sirius' Rettung34549,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
76402Hogwarts: Dumbledores Büro65479,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
76403Zaubereiministerium99099,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
LEGO Box 202176404LEGO Harry Potter Adventskalender33434,99€01.09.2022LEGO
Lucky Bricks
LEGO Box 202176405D2C469,99$2022LEGO
76406Ungarischer Hornschwanz67149,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
76407Heulende Hütte und Peitschende Weide77789,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
76408Grimmauldplatz Nr. 121083129,99€01.06.2022LEGO

Geschichte der LEGO Harry Potter Sets

Erste Setwelle 2001-2007

Von Anfang an mit dabei: Die Sets von LEGO Harry Potter. 2001 und damit zeitgleich zum Start der Verfilmung von „Der Stein der Weisen“ erschienen die ersten Bausätze aus der Wizarding World. Lizenzen waren für den Konzern aus Billund damals noch Neuland. Zwei Jahre war es gerade mal her, dass LEGO mit „Star Wars“ erstmals Modelle herausbrachte, die nicht auf den eigenen Themen basierten. Doch der Erfolg der Sternenkrieger-Sets bestätigte LEGO in seinem Weg und so wurde Harry Potter nach Star Wars und Winnieh Pooh das dritte Lizenzthema im Produktportfolio der Dänen.

Von den heutigen Sets unterschieden sich die Bausätze grundlegend. Aus dunklen Gängen in schwarz und grau bestehend, hatten die Sets erst wenig gemein mit dem später dominierenden Design in Tan und Sandgrün. Teilweise ging es jedoch auch quietschbunt zu: Sets wie die 4721 Hogwarts Classrooms und die 4722 Gryffindor House waren farbenfrohe Bauten in orange und violett.

In den Folgejahren erschienen zu jedem der kommenden Filme neue Sets: 2002 war ganz „Die Kammer des Schreckens“ gewidmet und 2004 dem Nachfolger „Der Gefangene von Askaban“. Im selben Jahr wechselte die Hautfarbe der Minifiguren von gelb zu fleischfarben und die Torsodrucke bekamen ein gänzlich neues Design. Premiere hatten 2004 auch so genannte Minimodelle: Der 4695 Knight Bus war das erste LEGO Harry Potter-Set im Miniaturmaßstab.

Zur selben Zeit verkündete LEGO einen grundlegenden Wandel in seiner Unternehmensstrategie. Man wolle sich künftig auf klassische Kernthemen und weniger auf Lizenzen konzentrieren. Das wirkte sich schnell auf LEGO Harry Potter aus. 2005 erschienen gerade mal 4 Sets zum neuen Film „Der Feuerkelch“ und 2007 war mit einem einzigen Hogwarts-Modell zum fünften Teil „Der Orden des Phönix“ erst einmal Schluss für die Reihe.

Kurze Comebacks 2010 bis 2011 und 2016

Nach dreijähriger Abstinenz kehrte der Zauberlehrling 2010 aber schon wieder zurück ins LEGO-Universum. Es sollte jedoch nur ein kurzes Intermezzo werden. Das Revival dauerte lediglich bis zum Jahr 2011, als der heiß ersehnte letzte Film in die Kinos kam. Die Setwelle brachte zusätzlich zu zahlreichen Remakes auch Sets zum sechsten und siebten Teil hervor. Daneben erfuhren die Minifiguren eine grundlegende Überarbeitung und waren verglichen mit den Figuren der Nuller Jahre nun viel detailreicher.

Danach wurde LEGO Harry Potter endgültig eingestellt und es dauerte bis ins Jahr 2016, bis mit den Dimensions-Erweiterungspacks wieder Modelle aus der Wizarding World in die Verkaufsregale kamen. Zwar sind die Dimensions-Sets bei Sammlern weniger begehrt, doch waren sie gleichzeitig Vorboten für einen dritten großen Auftritt des Zauberers mit der Narbe: 2018 startete LEGO Harry Potter komplett neu.

Dritte Setwelle 2018 bis heute

Neben Sets zu den ersten drei Teilen kamen auch Modelle zu den Spin-Offs „Fantastische Tierwesen“ und „Grindelwalds Verbrechen“ sowie eine Sammelfiguren-Serie heraus. Monumental wurde es mit der 71043 Schloss Hogwarts; Der gigantische Nachbau der Zaubererschule ist das bis heute größte Set der Reihe. Ein Jahr später standen Szenen aus Teil 3 und 4 im Mittelpunkt und ein LEGO Harry Potter-Adventskalender brachte Schwung ins eingestaubte Adventskalendersortiment der Dänen.

2020 erschienen Sets zu Teil 5 und 6 sowie eine zweite Sammelfiguren-Serie , doch probierte man sich auch in Innovationen aus: Eine Hedwig-Skulptur und ein Modell der Winkelgasse sollten auch ältere Sammler ansprechen.

Zum 20-jährigen Jubiläum schlug man in Billund neue Wege ein: Statt wie bisher im Jahresrhythmus Sets zu bestimmten Filmen herauszubringen, kamen nun Modelle querbeet aus der gesamten Harry-Potter-Geschichte auf den Markt. Längst waren nicht mehr nur Spielsets Teil von LEGO Harry Potter, mit den „Hogwarts Moments“-Büchern, einem Arts-Mosaik, baubaren Figuren und einem Schach-Set bewies man, dass auch ausgefallenere Bausätze gut ankommen.

Die Sets und Minifiguren überzeugen und sorgen nicht nur bei Harry-Potter-Enthusiasten für Begeisterung. Fans loben den hohen Detailgrad der Modelle und das filmtreue Design der Minifiguren. Anerkennung kam auch von der Toy Association: Die erste Sammelserie und 71043 Hogwarts wurden von ihr im Jahr 2019 zum Spielzeug des Jahres gekürt.

LEGO Harry Potter: Zahlen und Fakten

Von Harrys Wahl ins Haus Gryffindor über seinen ersten Schulball bis hin zur finalen Schlacht von Hogwarts wurde nahezu jede bekannte Szene aus Büchern und Filmen schon als LEGO-Modell umgesetzt. Mit knapp 110 Sets gehört LEGO Harry Potter zu den mittelgroßen Themenreihen.

Am meisten in LEGO-Form zu kaufen gab es dabei Schloss Hogwarts und den Hogwarts Express. Die beiden wohl ikonischsten Modelle aus dem Harry-Potter-Universum bringen es auf 5 verschiedene Versionen. Zählt man allerdings die zahlreichen Räume, Flure und Klassenzimmer dazu, hätte Hogwarts klar die Nase vorn – als Hauptschauplatz der Reihe ist die Zaubererakademie im Großteil der Sets realisiert. Und Hogwarts hält noch einen anderen Rekord: Die 71043 ist nicht nur das größte, sondern auch das teuerste LEGO Harry Potter-Set.

Abseits von Hogwarts wurden vor allem Läden und Orte aus der Einkaufsstraße „Winkelgasse“ als Modelle umgesetzt. Mit der 4719 Gringott’s Bank, 4723 Diagon Alley Shops, 10217 Diagon Alley und den gleichnamigen 40289 und 75978 kamen gleich fünf Sets rund um die Winkelgasse heraus.

Sieben Bücher gibt es, doch schaut man sich die Modelle an, könnte man auf die Idee kommen, dass es nur drei wären. Bei der Verteilung der Sets nach Buch besteht nämlich ein großes Ungleichgewicht. Während Teil 1 bis 3 15 bis 20 Sets pro Buch zählen, sind es bei „Der Feuerkelch“ nur 8 und bei den letzten drei Teilen nicht mehr als 2 bis 3. Damit wird deutlich: LEGO bevorzugt die ersten drei Teile, die mit ihrem helleren, kindlicheren Ton eher zu den Werten des Unternehmens passen als die späteren Bücher und Filme, in denen es dunkler und rauer zugeht.

Bei Sets bleibt es aber nicht. Auch in digitaler Form konnten Harrys Abenteuer schon nachgespielt werden. Dass LEGO Harry Potter und Videospiele gut zusammenpassen, erkannte man in Billund dabei schon früh. Bereits 2001 erschien mit LEGO Creator Harry Potter das erste LEGO-Spiel aus der Wizarding World. Genau wie in dessen Nachfolger LEGO Creator Harry Potter 2 lag der Fokus aber eher auf dem Bauen einer eigenen Welt. Erst mit den von TT Games entwickelten Spielen „LEGO Harry Potter: Years 1-4“ und „LEGO Harry Potter: Years 5-7“ aus den Jahren 2010 und 2011 konnte man in der Rolle von Harry und seinen Freunden die Geschichte aus Büchern und Filmen nacherleben.

346 verschiedene Minifiguren hat die LEGO Harry-Potter-Reihe hervorgebracht. Unangefochten an der Spitze steht Protagonist Harry Potter, der auf 56 Versionen kommt, gefolgt von seinen besten Freunden Ron Weasley und Hermine Granger mit jeweils 28 Figuren. Harrys Erzrivale Draco Malfoy bringt es auf 17 Varianten, Schulleiter Albus Dumbledore auf 12. Wenn es um die wertvollste Figur geht, rangieren aber andere ganz oben. Dolores Umbridge, Lehrerin aus Teil 5 in ihrer Version aus dem 2007er Hogwarts-Set 5378, erzielt auf dem Zweitmarkt reise von 80 Euro bis 90 Euro .

Überhaupt scheinen Figuren aus diesem Set bei Sammlern Begehrlichkeiten zu wecken: Zaubertränke-Lehrer Severus Snape wird auf einen Wert von 30 Euro bis 60 Euro geschätzt. Weitere hochpreisige Figuren sind Sybill Trelawney aus dem Set 4757 (50 Euro bis 100 Euro), 2004-Voldemort (30 Euro bis 40 Euro) und Mr. Ollivander aus der Mini-Winkelgasse 42089 (50 Euro bis 70 Euro).

Harry Potter ist bis heute eins der beliebtesten Fantasy-Franchises der Welt. Dass die Fans auch Jahre nach Erscheinen des letzten Buches der Wizarding World treu sind, beweist das Theaterstück „Das verwunschene Kind“, für dessen Vorstellungen Tickets innerhalb weniger Minuten vergriffen sind und dessen Drehbuch scharenweise gekauft wurde. Die Sets von LEGO Harry Potter – sie haben die magische Welt zu uns nach Hause gebracht. Und das ganz ohne Einladungsbrief aus Hogwarts.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner