Ende September 2018 haben wir euch über ein Crowdfunding Programm berichtet – nicht das von Bricklink, sondern vom LEGO Konzern selbst. Sie wollten neue Konzepte testen und dafür die Crowdfunding-Plattformen nutzen. Dabei heraus kam die LEGO Forma Reihe. Als Basis dient dabei die Starterbox mit der Setnummer 81000, welches damals für $45 (ca. 40 Euro) angeboten wurde.

Dank Brickmerge wurden wir nun darauf aufmerksam, dass kurioser Weise drei Bilder der Starterbox auf dem LEGO Server zu finden sind. Was dies nun bedeuten kann, darüber können wir gern spekulieren. Ein weiteres exklusives Set für das neue LEGO VIP-Programm? Oder doch bald regulär im Store oder Online-Shop erhältlich?

Die übrigen Sets mit den austauschbaren Skins, sind (noch?) nicht auf dem LEGO Server zu finden.

Was meint ihr dazu – würdet ihr das Set im Store kaufen, oder ist es doch völlig uninteressant?

Werbung

15 Kommentare

  1. das set habe ich mir auf dem zweitmarkt gekauft und ich kann nur jedem wünschen es einmal bauen (und bewegen) zu können. es ist zwar ist ein kleines set aber großartig umgesetzt…

  2. Also für mich ist derzeit völlig uninteressant, weder als kauf im Store noch als Prämie im VIP Bereich.
    Ich baue lieber richtige Sachen. Noch oder creator Expert Sets

  3. Ich nehme an das AFOLS es egal was kaufen würden. als TFOL interessiert mich anderes. Für 40 Euro kann mann sich eine menge an gebrauchte legos kaufen im internet die auch für MOCs nützlich sind. Dies ist einfach was für leute die geld haben und es verschwenden wollen.

  4. Diese Bautechnik (klassisches Lego + Folien) wäre interessant hinsichtlich der Umsetzung von detailgetreuen Fahr- und Flugzeugen. Damit könnte dei z.b. beim DB5 ersichtlichen Einschränkungen bei der Umsetzung von Freiformflächen umgehen.

  5. Wäre eine nette Idee, wenn man die Folien mit ein paar der neuen Pins für 5 Euronen oder so separat kaufen könnte, um’s von vorhandenen Technic-Teilen mal zum Spaß nachzubauen. Ansonsten uninteressant, weil einfach nicht hübsch genug als Regalmodell.

  6. Hab mir auf Youtube den Hai in Aktion angeschaut. Irgendwie bewegt er sich unrund. Außerdem überlappen sich die Folien kaum.
    Daher interessante Idee aber schlecht umgesetzt.

  7. Hallo zusammen, ich muss jetzt auch mal einen Kommentar abgeben- eigentlich nicht nur passend für diese Seite aber hier ist schon mal sehr stark zu sehen was es doch für Unterschiede gibt. Ich bin MEGA LEGO Fan und bin gerade beim stöbern auf Amazon über eine Playmobil Pirateninsel gestoßen. Nur mal als Beispiel- bei LEGO gibt es auch sehr viele schöne Sets aber das was Playmobil da im Sortiment hat da sollte sich LEGO mal eine Scheibe davon abscheiden. Es gibt massig Piratensets- nicht nur eine in 10 Jahren sondern 5 Pirateninseln, Ägypten, Ritter, Unterwasser etc. nur um mal ein paar wichtige zu nennen und was gibt es da von LEGO: nichts- genau 0,00. Wenn man ein altes einfachen Piratenschiff / Imperiales Schiff von LEGO haben möchte zahlt man hunderte von Euro. Wirklich sehr sehr schwach- im Gegenzug gibt einen Fisch wie hier auf der Seite vorgestellt- für mich wirklich eine äußerst schwache Vorstellung von LEGO und nicht nachzuvollziehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here