Heute Abend um 20.15 Uhr gibt es den nächsten LEGO Fan Talk live im neuen Jahr. Henry Krasemann von Klemmbausteinlyrik und ich sprechen unter anderem über das kürzlich vorgestellte LEGO Ideas 21313 Schiff in der Flasche Set, über die besser Verfügbarkeit des Millennium Falcon und über die anstehende Spielwarenmesse.

11 KOMMENTARE

  1. Hallo Michael, Hallo Henry,

    Redet doch bitte heute Abend im Fan-Talk auch über die „jüngsten“ Logistik-Probleme im Lego Online-Shop:

    Ich weiss, dass die letzte Wochen viele Lego-Kunden Probleme mit stornierten Bestellungen hatten, insbesondere von Angeboten, aber nicht nur dort. Hier nur als Beispiel – bei mir hat der Lego-Shop-Fehler gleich zweimal zugeschlagen:

    Einmal beim Ecto-1 & 2 75828 Angebot. Wie erwartet. Erst hieß es „Im Lieferrückstand. Versand innerhalb von 30 Tagen.“ Dann wurde meine Bestellung nach zwei Tagen storniert. „Grund: Ausverkauft.“ Ohne weitere Entschuldigung.

    Und dann beim auslaufenden Kwik-E-Mart 71016. Beim Bestellen (ohne Sonderangebot!) hieß es noch „Jetzt verfügbar“. Wenig später kam eine automatische E-Mail mit der Meldung: „Leider sind die unten aufgeführten Artikel derzeit nicht auf Lager. Daher dauert es etwas länger, bis wir diese Artikel versenden können.“ Und der Status im Shop ging auf „Vorübergehend nicht auf Lager“. Einen Tag später kam eine E-Mail mit: „Deine LEGO Bestellung wurde storniert“. Wieder ohne Entschuldigung. Trotzdem stand bei der Verfügbarkeit im Lego Shop weiterhin: „Vorübergehend nicht auf Lager“. Und nicht „Altes Produkt“. Dadurch werden falsche Erwartungen aufgebaut.

    Daher habe ich direkt bei Lego angerufen und meinen Unmut geäußert. Die Mitarbeiterin war freundlich, sachlich und hilfsbereit. Und sie wußte sehr gut um die Problematik bescheid. Sie hat sich auch entschuldigt.

    Ich finde diese Logistik-Fehler sehr enttäuschend, frustrierend und ärgerlich! Und habe um eine Stellungnahme durch Lego gebeten, was später auch per E-Mail passierte. Das ist nett, löst aber das Grundproblem nicht.

    Mittlerweile tauchte der Kwik-E-Mart 71016 wieder im Online-Shop auf mit Status „Jetzt verfügbar“. Ich habe also erneut versucht mir ein Set zu bestellen. (Als Ergänzung für meine wachsende Lego City.)

    Ergebnis: Eben jener Kwik-E-Mart wurde an mich versendet, der angeblich zuvor noch ausverkauft war und den Status hatte „Altes Produkt“ hatte…

    Ich freue mich über den letztendlichen Erfolg. Aber meine Kritik am Lego Online-Store bleibt: BITTE sorgt für einen konsistenten Status, verlässliche Meldungen klare Kommunikation und eine funktionierende Logistik.

    P.S. Ganz herzlichen Dank für Eure sehr gute, qualifizierte und auch unterhaltsame Arbeit!

  2. Hi
    Ich wollt mal fragen, wann ihr ein Review zum Lego ninjago Tempel der Auferstehung macht. War ja im Einkaufsbeutel zu erkennen

    Gruß
    Cookienator

  3. Bis gleich Jungs, ich freu mich, dachte gestern noch wird wieder Zeit, diesmal knackt ihr hoffentlich die 600 aber vielleicht echt mal eher bescheid geben.

  4. Hab mich Grad mal schlau gemacht
    Die Sommersets von Technik zusammen über 800€..Davon 3 für insgesamt 740€…Wo soll das noch hinführen??

  5. Ich bin 2014/15 wieder eingestiegen. Es war grandios. Der Lego Movie, Simpsons – meine Lieblingsserie -, Scooby Doo, Ecto1, Big Bang Theory, grandiose Sammelstaffeln, Wall-E…. Seit dem geht es halt bergab mit Preissteigerungen und – zumindest für mich – schwächeren Themen. 350€ für ein Schloss oder Ghostbusters HQ sind jenseits meines Budgets, auch wenn ich die Lizenzen mag. Dazu habe ich immer mehr Fehlteile und Fehldrucke in den wenigen Sets, die ich mir kaufe. Bei 4€ die Sammelfigur muss die richtig bedruckt sein und nicht auseinanderfallen. Wenn die chinesischen Enlightenfiguren für weniger Geld mit kleinen Sets und teils hübscheren Designs (blaues Drachenkostüm z.b) auch noch gleiche/bessere Qualität bieten, kann man nicht anders als leicht zornig zu werden. Das letzte Jahr mochte ich 3 Dinge: Einige Sammelfiguren, Den kleinen Forschungsrobo (tolles Set!) und die Batmanschurken, die ich mir zwar via Bricklink zusammenkaufen muss, weil sie auf ca ein dutzend teils sehr teure Sets verstreut sind, aber immerhin. Verglichen mit den Vorjahren ist es nicht prickelnd. Das sehe ich eher realistisch als pessimistisch.
    Entscheidungen wie den 3. Killer Moth in kurzer Zeit rauszubringen, während es keinen Black Mask, Mad Hatter, Hush etc. gibt, kann ich nicht nachvollziehen. Simpsons einzustampfen, nachdem sich ein Supermarkt ohne die ganze Familie und doppelten Figuren für die, die das Haus schon haben, nicht so gut verkauft, wie das ikonischste Gebäude im Jahr davor, statt klein Sets mit mehr Charakteren rauszubringen war auch eine Schnappsidee. Dazu Skandale wie der betrogene Ideasdesigner vom HQ oder das trotz versprochenen 3 Jahren Lego Dimensions beendete Spiel nach 2 Jahren, weil die Phantasiepreise zu hoch gegriffen waren. Die Firma macht sich selbst schlicht sehr unbeliebt. Es ist, als wollten sie mir einfach nichts verkaufen…

  6. @axel haben Sie dir das Geld zurücküberwiesen ?
    Hatte auch den Schwerlastzug bestellt und bezahlt ,jetzt würde das ganze wie bei dir storniert und die haben das Geld einfach behalten

    • @StarWars – Ich hatte mit Kreditkarte bezahlt. Und die wurde bei den beiden Stornierungen (bisher) nicht belastet. Ich empfehle Dir am Besten direkt bei Lego anzurufen, mit der Bestellnummer (und falls vorhanden, Deiner VIP Nummer). Kostenfreie Telefonnummer für Deutschland: 00800 5346 5555.

      Meiner Erfahrung nach hilft es freundlich, sachlich, aber eben auch beharrlich zu bleiben. Die allermeisten Mitarbeiter dort sind offen und hilfsbreit und werden nach einer Lösung suchen.

      Ich denke sehr und wünsche Dir, dass Du Dein Geld wiederbekommst. Lass uns bitte wissen, wie es ausgegangen ist. Viel Erfolg!

  7. Am Telefon ruhig dem Ärger Luft machen.
    Dafür können die freundlichen Mitarbeiter in der Hotline VIP Punkte auf Dein Konto buchen als Zeichen der Wiedergutmachung. Höflich nachfragen!
    War ein nettes Telefonat und ich habe für zwei Stornierungen 500 VIP Punkte erhalten.
    Besser als nix.

  8. Zu der Star Wars VIP Karte: da meine immer noch nicht da ist, habe ich wieder Mal bei Lego nachgefragt. Die Karten werden in Februar verschickt und falls meine bis Mitte März nicht da sein sollte, soll ich mich wieder bei denen melden. Glaube vor April wird es keine Angebote für die Kartenbesitzer geben.

    PS. bei Müller gibt es neue Polybags im Online Shop

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here