Seit Montag bin ich stolzer Besitzer eines LEGO® Dimensions Starter-Packs sowie des LEGO® The Simpsons Level-Packs (71202), des LEGO® Scooby Doo Team-Packs (71206) und des LEGO® Movie Emmet Fun-Packs (71212). Ich hatte das Glück, die Sets vor dem morgigen Verkaufsstart im REAL Markt schon kaufen zu können. Gerne hätte ich Euch schon früher einen ersten Einblick in das Videospiel gewährt, aufgrund des Nachtdienstes hat sich das Anspielen leider ein wenig verzögert.

Beim Öffnen der Verpackung des Starter-Packs erwartete mich eine erste Überraschung, denn der Inhalt bestand neben dem eigentlichen Videospiel aus einem schönen Poster, dem LEGO® Dimensions Toypad und einer unnötigen weiteren Verpackung. In dieser befanden sich die LEGO® Steine zum Bau des Gateway und eine gedruckte Bauanleitung für das Portal. Ich war positiv überrascht, da im Vorfeld von Warner Bros. Interactive kommuniziert wurde, dass die Bauanleitung nur im Spiel aufgerufen werden könne und der Verkaufsversion kein gedrucktes Handbuch beliegen würde. Das war insofern ziemlich praktisch, da ich während des Spiel-Updates in aller Ruhe das Gateway zusammenbauen konnte. Das Update erfolgte übrigens schneller als der Zusammenbau.

Inhalt
Poster

Nachdem dem ersten Spielstart und Durchlaufen des Tutorials/Intro wurde die Bauanleitung für das LEGO® Dimensions Portal freigeschaltet. Diesen Teil konnte ich überspringen, da ich mein Portal bereits aufgebaut hatte. In der gedruckten Anleitung fehlte allerdings ein nicht unwesentliches Detail: der Zusammenbau des Bat-Mobils. Die in-game Anleitung war schnell freigeschaltet und das Fahrzeug in wenigen Schritten zusammengebaut. Ein wenig nervig fand ich, dass während des Intro die Figuren auf dem Toypad wiederholt hin und her geschoben werden mussten. Die Länge des mitgelieferten USB-Verbindungskabels zwischen Konsole und Toypad ist übrigens recht ordentlich, eine Wireless-Lösung wäre hier jedoch eindeutig die bessere und zeitgemäßere/schönere Wahl gewesen. Da ich zu Hause zwei kleine Kinder rumlaufen habe (Stolperfalle), muss das Toypad erst einmal vor dem Fernseher stehenbleiben.

Bauanleitung Emmet Fahrzeug

Als Nächstes schaute ich mir das Emmet Fun-Pack an. Hier gehörte zu meiner Verwunderung ebenfalls eine „Bauanleitung“ zum Lieferumfang. Allerdings habe ich mich hier zu früh gefreut: die Bauanleitung für den Bagger fehlte, dafür gab es jede Menge Werbung für die anderen LEGO® Dimensions Sets. Kurzerhand stellte ich die Emmet Minifigur auf das Portal. Diese wurde auch sofort erkannt und mir wurde im Anschluss direkt die Bauanleitung für den Bagger angezeigt. Einem Zusammenbau stand dann auch hier nichts mehr im Wege.

Fast volles Gate

Anbei noch ein kurzes Video von meinen ersten Gehversuchen in LEGO® Dimensions. Weitere Berichte folgen in den kommenden Tagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here