Seit gestern ist die neue Ausgabe des LEGO City Magazins am Kiosk erhältlich. Als Zugabe erwartet euch ein Bergpolizist mit Handschellen als Minifigur und ein Quad zur Verbrecherjagd. In der Heftmitte gibt es das obligatorische Poster. Der Heft-Inhalt selbst ist der erfolgreicher Mix aus Comics, Rätseln und Geschichten insbesondere für die jüngeren Leser.

Der Beutel mit den LEGO Teilen ist dieses Mal prall gefüllt. Insgesamt 32 Elemente sind dabei.

Der Zusammenbau geht schnell und problemlos, zur Sicherheit gibt es auch eine Bauanleitung im Heft. Für 3,99 Euro ist diese Ausgabe aus Steine-Sicht ein echtes Schnäppchen, zumal normalerweise weniger Teile als Zugabe enthalten sind.

Fertig – und Bergpolizist Paul (ja, so wird der im Heft genannt) ist bereit zum Einsatz!

Die Ausgabe des LEGO City Magazins erscheint bereits am 6. März 2018. Als Bonus gibt es dann einen Bergmann mit Spitzhacke als Minifigur sowie eine kleine Spreng-Szene, passend zu den neuen LEGO City Bergbau Sets.

Ach ja, das LEGO Magazin erscheint künftig alle zwei Monate (sechs Ausgaben pro Jahr) und kann ab sofort auch abonniert werden.

8 KOMMENTARE

  1. Wow, der Preis ist bei 3,99 Euro geblieben. Da ja nun deutlich mehr Lego drin ist, habe ich mit einem höheren Preis gerechnet.

  2. Das war echt eine klasse Ausgabe. Meine Jungs haben sich sehr gefreut. Schön dass sie Rätsel mit im Comic eingebundene sind.
    Was mir nur aufgefallen ist: Hab zwei Ausgaben und bei einer Minifigur sitzt die Mütze sehr locker und fällt schnell ab. Bei den Vulkanforschern sitzen die Mützen nochmal ne Ecke strammer.

  3. Was mir aufgefallen ist, dass dieser Polizist das gleiche Gesicht hat wie der Polizist aus Heft Ausgabe Nr.1. Ist anscheint von der Stadtpolizei zur Bergpolizei gewechselt.
    Ich mag die City Hefte, für den Preis wirklich super.

    Bis dann.

    • Ja, stimmt.
      Wenn er nicht im Dienst ist, hab ich ihn auch schonmal im roten Flanelhemd im 60134 Stadtpark rumrennen sehen. 😀

  4. Die City-Hefte sind toll, die Zugabe Klasse. Mein Enkel hat mir das Heft, als er es gesehen hat, sofort „entwendet“. Das Auto hat er dann auch gleich zusammengebaut und in „seine kleine Stadt“ integriert. Ich freue mich, daß das Heft jetzt öfter erscheint.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here