LEGO Build a Minifigure Beta: Wieder im Online-Shop verfügbar!

LEGO Build a Minifigure im LEGO Online-Shop

Update vom 10. Mai 2022: Es hat nun doch fast einen Monat gedauert und nun ist es so weit, die Beta von LEGO Build a Minifigure ist wieder online. Auf den ersten Blick hat sich nicht viel verändert und leider sind auch die im April verfügbaren Bestände der Minifiguren-Teile noch nicht aufgefüllt. Somit bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Tagen die Beta-Version und auch die vorhandenen Bestände der Minifiguren-Einzelteile erweitert werden. Sollte also jemand im April es verpasst haben, die LEGO Build a Minifigure im Online-Shop zu testen, kann dies jetzt nachgeholt werden.


Update vom 15. April 2022: Allen Anschein wurden die Dänen von den Anfragen beziehungsweise den Bestellungen der selbst zusammengestellten Minifiguren im LEGO Online-Shop überrannt. Denn die entsprechende Webseite wurde bereits einen Tag nachdem diese online gegangen ist wieder deaktiviert. Somit kann die Funktion aktuell nicht mehr genutzt werden. Einen genauen Grund dafür kennen wir nicht. Jedoch ist es noch eine Beta und vielleicht gab es doch den ein oder anderen Fehler im System. Aber all diejenigen, die bereits am Mittwoch ihre ersten Minifiguren bestellt haben, möchten wir mitteilen, dass ein Großteil davon schon versendet wurde. Auch die Testbestellungen aus dem PROMOBRICKS-Team sind bereits unterwegs.

Sobald LEGO die Build a Minifigure Funktion wieder im Online-Shop aktiviert hat, werden wir darüber berichten.


Originalmeldung vom 13. April 2022: Im LEGO Online-Shop ist kürzlich eine neue Funktion aufgetaucht: LEGO Build a Minifigure. Was ihr schon aus den Stores als „BaM-Tower“ oder seit einiger Zeit als „Pick a Minifigure“ Einzelverkauf kennt, hat nun auch in den Online-Shop Einzug gehalten. Auf der Seite habt ihr die Möglichkeit, zuerst drei Figuren nach euren Vorstellungen zusammenzustellen. Der Preis für die drei Figuren liegt bei 6,99 Euro und damit auf dem gleichen Niveau wie in den Stores. Wenn euch das nicht reicht, könnt ihr welche hinzufügen, jede weitere Figur kostet euch dann 2,33 Euro mehr.

In dem Editor könnt ihr aus mehreren Möglichkeiten wählen und alle Teile eurer Minifig nach euren Vorstellungen auswählen. Dabei stehen euch aktuell folgende Teile zur Verfügung.

  • 29 Köpfe
  • 30 Kopfbedeckungen
  • 31 Oberkörper
  • 31 Beine
  • 29 Zubehörteile

LEGO Build a Minifigure in der BETA-Phase

Die zur Verfügung stehenden Einzelteile, sind natürlich deutlich weniger, als sonst im LEGO Store verfügbar sind. Aber wir gehen davon aus, dass das Angebot später noch ergänzt wird. Nicht umsonst weißt LEGO auch deutlich darauf hin:

BETA  Willkommen auf unserer neuen Seite LEGO® Build a Minifigure! Wir geben diesem neuen Bereich gerade noch den letzten Schliff, daher sind manche Teile oder Funktionen möglicherweise nicht verfügbar.“

Wenn ihr eure Figuren zusammengebaut habt, könnt ihr sie in den Warenkorb legen. Die Figuren werden getrennt verschickt, LEGO gibt aktuell eine Lieferzeit von 11 bis 15 Tagen an.

Wir haben natürlich schon eine Testbestellung abgeschickt und werden euch direkt berichten, wenn sie angekommen ist.

Was haltet ihr von der neuen Möglichkeit, Minifiguren nun auch online zusammenstellen zu können? Hab ihr euch schon mal einzelne Figuren im Store vor Ort gekauft? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren!

23 Kommentare zu „LEGO Build a Minifigure Beta: Wieder im Online-Shop verfügbar!“

  1. Ich glaube interessant wird es erst wenn man auch Clone Truppen zusammenstellen kann. Dann wäre nur noch die Frage zu beantworten auf wieviel Stück es dann begrenzt ist. 1000?

    1. Kommt immer auf das Interessengebiet an. Meist gibt es sehr schöne Spezialteile. Dual moulded Arme und Beine, den Dackel aus der Sammelstaffel in schwarz mit braunem Aufdruck, Frisuren in exklusiven Farben… eine Weile lang gab es auch ein Teddybären-Kostüm mit exklusiver hellbrauner Bären-Kopfbedeckung und passendem Torsoprint. Als man noch selbst im Store zusammenstellen konnte, was man möchte, habe ich da fast immer ein, zwei zusammengesteckt, wenn ich drin war.

      1. Ich verstehe nicht warum die das in den Stores nicht mehr anbieten, dies war immer das Highlight der Stores.
        Alle Corona Maßnahmen fallen weg und Lego macht als einzigstes Geschäft immer noch den Affen, besonders das einsprühen der Hände beim Betreten der Filialen mit einem Glasreiniger oder was auch immer ist unverschämt.
        Dies hilft in keiner Weise Corona zu besiegen, und die Becher bei der Pick a Brick Wand ist auch nur noch zu 80% voll.

        1. Ich war am letzten AFOL Day vor einigen Wochen im lego Store in NRW, dort hat niemand mehr jemandes Hände besprüht. Das war Mal Anfang 2021 so.

          Wenn es bei dir im März noch getan wurde ist es keine Vorgabe von Lego gewesen

  2. Man kann sich Ritter bauen! Mal eben 8 mit Schild bestellt, paar Schwerter und Speere hab ich im Fundus und die Creator Burg hat Gegner!

  3. Oh das freut mich für die Leute die keinen Store im Umkreis haben wirklich. Die Auswahl ist zwar noch net top, aber lieber klein anfangen und dann mit der Zeit steigern. Als wenn man sich am Anfang damit übernimmt und am Ende der Kunde unglücklich ist.

  4. Schwarzer Falke

    Wäre natürlich schön, wenn man auch mehr als ein Accessoire auswählen könnte – ein Ritter mit Schild aber ohne Schwert ist etwas seltsam 😉
    So oder so ein guter Service, und der Preis geht auch völlig in Ordnung.

  5. Unsinkable Sam

    Wer sich rechtzeitig Figuren erstellen und in den Warenkorb packen konnte, kann die Bestellung immer noch auslösen.
    Ich habe heute die 6 erstellten Figuren bestellt. Allerdings konnte ich sie nicht mehr bearbeiten.

  6. Schwarzer Falke

    Leider fehlen jetzt aber auch z.B. alle Teile des Ritters (also Helm, Ober- und Unterkörper, sowie der Schild) leider nicht mehr enthalten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner