Das Team von Zusammengebaut hat bei einem Interview in Billund anlässlich der LEGO Fan Media Days erfahren, dass die durchaus bei Fans beliebte LEGO BrickHeadz Reihe fortgesetzt wird. Die Information kommt von Marco Bessa höchstpersönlich, dem Designchef hinter den teils sehr originellen Klotzköpfen.

Demnach werden ab dem kommenden Jahr (2020) wird reguläre LEGO BrickHeadz Sets in den Handel kommen, allerdings deutlich weniger als in den vergangenen Jahren. Auch diverse Lizenzen sollen bei den LEGO BrickHeadz Figuren wieder bedient werden. Marco Bessa selbst vergleicht seine Reihe gerne mit den LEGO Minifiguren. Na, wenn das kein Appell an die zahlreichen Sammler ist?

In diesem Jahr sind jedenfalls noch einige LEGO Seaonal BrickHeadz Sets angekündigt, auch Lady Liberty (40367) soll demnächst in die europäischen LEGO Stores kommen.

Werbung

19 Kommentare

  1. Freuwiesau

    Das die Reihe fortgesetzt wird und das Lady liberty auch in Europa erscheint. Mit etwas Glück wird es nochmal eine Auflage von
    Go brick me geben. Die Preise für den Bausatz sind astronomisch hoch.

  2. Das ist mal eine Richtig gute Nachricht freu mich auf die kommenden BrickHeadz bleibt nur noch zu hoffen das die BH nicht zu knapp bemessen sind 😉

    • Schau dir mal Hades, diverse NBA-Spieler und Toni Kroos als Minifigur, Galidor oder diverse Star Wars/Bionicle Sets an und dann reden wir nochmal drüber 😉
      Ich persönlich finde die Lady Liberty hier wirklich klasse 🙂 Es kommt gerade bei brickheads darauf an, was man für ein Motiv wählt. Hier funktioniert es einfach. Homer Simpson und Slimer sahen dagegen z.B. erbärmlich aus.

  3. TOP! Hoffe doch dann auch mal auf einen Jabba the Hut, wenn man schon so viele neue sandgreen Teile zur Verfügung hat (;

  4. Für mich die Top Nachricht des Tages. Dann kann ich mir doch noch einen neuen Setzkasten für die Teile kaufen .

  5. …dann doch lieber die Apokalypstadt da sieht die Lady Liberty,
    nach wach was aus
    Sorry aber solche Köpfe braucht kein Mensch
    vor allem nicht für solche Preise…

  6. ? 10 Euro ist doch ein guter Preis für eine kleine Runde Bau Spaß. ich freue mich und wer sie nicht mag, lässt sie für die anderen Sammler im Laden stehen.

  7. Freu mich riesig
    Ist Nur noch doof das die Preise für die letzten (Avengers Infinity War und Ghostbusters) bei Amazon und Ebay so teuer sind… Die 6 fehlen mir noch in meiner Sammlung

  8. Schön für die Sammler!
    Für mich persönlich sind die Dinger allerdings die reinste Seuche, die wertvolle Kapazitäten in Entwicklung und Produktion bindet, welche an anderer Stelle nötiger gebraucht würden.

  9. Ich bräuchte ja noch einen Drax. Auch wenn ich die Dinger an sich nicht so dolle finde. Bei den Guardians bin ich schwach geworden.

  10. Ich kann nicht verstehen warum jemand diese Figuren mag. Am Samstag zog mich ein Kumpel mit in den Gamesstop. Diese Funkpopfiguren scheinen sich auch zu verkaufen. Beides scheint ein mir unerklärliches Bedürfnis meiner Mitmenschen zu sein. Aber nun gut, wer es mag kann sein Geld dafür ausgeben und wer es nicht mag kann es sich sparen.

  11. Weiß hier jemand ob die Star Wars Buildable Figures auch irgendwann fortgesetzt werden oder ist die Serie eingestellt? Mfg

Schreibe einen Kommentar zu El Tom Antwort abbrechen

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here