LEGO 76908 Lamborghini Countach Speed Champions im Review

LEGO 76908 Lamborghini Countach

Seit nunmehr fast zwei Jahren sind die Modelle aus der Speed Champions Serie von sechs Noppen Breite auf acht gewachsen. Nun passen die neuen Autos zwar nicht mehr so schön zu den schmaleren Sportwagen, aber die Detailtreue ist dadurch meiner Meinung nach enorm gewachsen. Augenscheinlich müssen nun die markanten Details der Autos nicht mehr nur mit Stickern realisiert werden, jetzt sind die Boliden auch ohne Sticker gut erkennbar. Jüngstes Beispiel ist der LEGO 76908 Lamborghini Countach.

Immer wenn ich einen weißen Countach sehe, muss ich unweigerlich an den Film „The Wolf of Wall Street“ denken. Herrlich, wie Oscar- Preisträger Leonardo DiCaprio den teuren Sportwagen zerlegt.

Aber hier geht es natürlich nicht um den Hollywood-Streifen, sondern natürlich um das neueste LEGO Modell aus der Speed Champions Serie. Dieses möchte ich euch in einem kurzen Review vorstellen.

LEGO 76908 Lamborghini Countach

Die 262 Teile sind auf zwei Beutel verteilt. Ein Stickerbogen ist natürlich ebenso dabei wie eine ausführliche Bauanleitung.

Wie schon bei diversen anderen Speed Champions Modellen sind auch hier Räder dabei, wo Felge und Reifen aus einem Teil sind. Mir kommen die Räder proportional etwas zu klein vor. Bei den Rad-Deckeln handelt es sich um runde 2x2er Fliesen mit Druck. Dadurch fehlt den Felgen etwas die Tiefe. Mein Wunsch sind hier auf jeden Fall Felgen mit separaten Reifen im Lambo-Design. Dann wäre für mich das Modell perfekt. Die Scheibe ist auch bedruckt, leider passt das weiß auf der Scheibe nicht zum weiß der LEGO Steine. Schade.

Auf den 84 Seiten der Bauanleitung wird der Aufbau in 87 Schritten – wie vom Premium-Hersteller gewohnt – gut erklärt. Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welchen spannenden Techniken die Designer in Billund so ein Modell realisieren.

Neben dem sehr gelungen Heck hat mir die Scheinwerfer Einheit vorne mit den durchschimmernden Blinkern sehr gut gefallen.

Seit dem Umstieg auf acht Noppen breite Modelle kann der Fahrer auch noch einen Beifahrer zur Probefahrt einladen. Ich hatte die Ehre und durfte auf dem Beifahrersitz platz nehmen.

Die Minifigur hat ein Wendegesicht und einen auf der Vorderseite bedruckten Oberkörper. Ansonsten kommt der Fahrer wenig spektakulär rüber, den Schraubenschlüssel als Accessoire hätte sich der dänische Spielwarenhersteller auch gerne sparen können.

Alles in allem ein tolles Modell, dass auch ohne Sticker jedes Kind sofort als Lamborghini Countach erkennen kann. Der Zusammenbau ist in maximal einer Stunde erledigt und somit meiner Meinung nach auch gut für die auf der Packung angegebene Altersgruppe von acht Jahren aufwärts geeignet.

Zeitgleich zum Lamborghini ist auch ein alter Ferrari auf den Markt gekommen. Diesen stelle ich demnächst in einem anderen Review vor, hier ein paar Bilder vorab der beiden Klassiker.

14 Kommentare zu „LEGO 76908 Lamborghini Countach Speed Champions im Review“

  1. Bernd der Brick

    Ich freue mich auch schon sehr auf die neuen Speed Champions und die verschiedenen Bautechniken der jeweiligen Autos. Ein kleines Detail, was mich etwas stört sind die Helme, du nur in schwarz und weiß beiliegen.Da hätte man ruhig unter mehr Farben durchmischen können.

      1. scherentüren in dem maßstab?!

        nicht ohne sonderteile oder erhebliche kompromisse beim design. und das design steht bei der größe definitiv im mittelpunkt.
        haben andere SC autos funtionierende türen? bin mir grad nich ehrlich gesagt nicht sicher.

        ein creator expert lambo ohne entsprechende türen, ja, das wäre ein scherz. aber bei so einem set das eher unwahrscheinliche zu erwarten und dann kritisieren, dass das unwahrscheinliche nicht eingetreten ist? naja, da ist man irgendwie selber schuld.
        nicht falsch verstehen, klar wäre es extrem cool, wenn das set die türen abbilden würde. aber wie gesagt, darauf hoffen ist normal, es (bei SC) zu erwarten ist quatsch.

  2. Daniel Haedicke

    Lieber Wolfgang,

    vielen Dank für das schöne, kurzweilige Review am sonnigen Sonntag, quasi schon fast ungewohnt!
    However, der farbliche Druck auf der Scheibe ist in der Tat ein leichter Graus zum Weiss der Steine. Dennoch ein netter Countach, der ja bereits als alternatives MOC-Modell zum grossen Porsche 911 seine ikonische Klasse gezeigt hat.
    Gefallen hat mir auch, dass in deinem Review mal wieder Bauschritte bzw. -techniken gezeigt wurden, dass macht so ein Review doch etwas detaillierter. Ich freue mich nun auch auf die Vorstellung des Ferraris von dir. Vielen Dank.

  3. Das Set muss ich mir schon kaufen, da ich als Kind nur sehr wenige Rennspiele gespielt habe, aber eins war (aufn N64) Automobili Lamborghini. ^^

  4. Cator Kratzbaum

    Hallo
    Ich habe das Set selbst gestern Abend aufgebaut. Ich baue diese Autos seitdem es die ersten gibt und
    seit langem nutze ich für das Auftragen der Aufkleber eine Pinzette.
    Bei dem Auto jetzt kam eine zweite Pinzette zum Einsatz da diese transparenten Aufkleber
    wirklich jeden feinen „Staubfaden“ sichtbar machen… Also musste man mit einer den Sticker halten und mit der
    anderen wenn nötig die Staubfäden entfernen… das zieht sich natürlich im Bau aber ich habe mich damit abgefunden und
    erfreue mich mit größter Freude an den Fahrzeugen! Favorit der aktuellen Serie ganz klar für mich:
    76908 Lambo und 76906 Ferrari.

    Danke für die Aufmerksamkeit

    1. Ich bin gespannt, was die Aufkleber taugen – bei durchsichtigen muss ich immer an die Hafen-Serie von 1991 denken (die waren damals so richtig sch***e), aber die Technik hat sich in den 31 Jahren ja auch weiterentwickelt.

  5. Den ikonischen Lufteinlass an der Seite haben einige Mocs im gleichen Maßstab besser gelöst. Die Form passt nicht ganz zur echten Vorlage. Ansonsten gibt es nicht viel zum Aussetzen (außer wie üblich die Stickern).

  6. Als ich den Lambo zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich geiles Teil. Das aufgedruckte Weiß, auf der Fensterfläche, was nicht zum Anderen passt, zerstört diesen Eindruch massiv. Schade …

  7. Den Countach finde ich, obwohl Kind der 80er, als kein schönes Speed Champions Modell!
    Auf den Ferrari 512 freue ich mich allerdings sehr, der schaut super aus!

  8. Ich freu mich drauf! Schade dass es die US Front geworden ist, aber das ist verschmerzbar. Mir gefällt der Countach und der Ferrari super! Man erkannt auch sofort was es sein soll.

  9. Könnt ihr mal erklären, wie ihr denn einen Premium-Hersteller („wie vom Premium-Hersteller gewohnt“) deklariert bzw. was ihn von anderen abheben soll?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner