LEGO Harry Potter 76400 Hogwarts Kutsche mit Thestralen im Review

LEGO 76400 Harry Potter Hogwarts Kutsche mit Thestralen

Die LEGO 76400 Hogwarts Kutsche mit Thestralen ist eines der sieben neuen LEGO Harry Potter Sets, die ab dem 1. Juni 2022 im Handel sind. Die Kutsche ist dabei das kleinste der neuen LEGO Harry Potter Sets und kostet 19,99 Euro. Wir haben uns das Set schon einmal etwas genauer angeschaut und stellen euch nun die wichtigsten Fakten zum Set vor.

Fakten zum Set

  • Set-Nummer: 76400
  • Thema: Harry Potter
  • Bezeichnung: Hogwarts Kutsche mit Thestralen
  • Teilezahl: 121
  • Figuren: Harry Potter und Luna Lovegood
  • Veröffentlichungsdatum: 01. Juni 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • Empfohlenes Alter: 7+
  • UVP: 19,99 Euro

Filmszene: Erstes Treffen Luna Lovegood

Im fünften Teil Harry Potter und der Orden des Phönix (Originaltitel: Harry Potter and the Order of the Phoenix) sehen nicht nur wir das erste Mal die Thestrale, sondern auch Harry selbst. Während er sich wundert, wer oder besser was denn die Kutsche zieht, wird Harry bewusst, dass alle anderen die Wesen nicht sehen können. Harry und seine Freunde treffen dort auch das erste Mal auf Luna Lovegood. Luna kennt sich mit Theastralen aus und erklärt Harry später im Wald, warum seine Freunde die Theastrale nicht sehen können. Das LEGO Hogwarts Kutsche mit Thestralen Set verbindet beide Filmsequenzen miteinander. Im YouTube-Video könnt ihr euch die Szene gerne noch einmal anschauen.

Verpackung und Inhalt

Das 76400 Hogwarts Kutsche mit Thestralen kommt in einer 26 x 13,8 x 4,8 cm großen, oder eher kleinen, Box. Die Vorderseite zeigt das zusammengebaute Set, sowie die drei Hauptcharaktere des Films: Harry, Ron und Hermine. Links unten in der Ecken sind die beiden beinhaltetet Minifiguren abgebildet. Auf der Rückseite des Kartons wird nochmals das aufgebaute Set aus einer anderen Perspektive abgebildet, sowie zwei Nahaufnahmen von der Kutsche und den Thestralen.

Im Karton finden wir dann eine große Tüte und eine kleine Tüte mit Bausteinen und einen großen Thestrale, der die Kutsche ziehen soll. Natürlich befindet sich wie immer eine Booklet Anleitung zum Aufbau des Sets mit in der Box. Die Anleitung ist, aufgrund der geringen Steineanzahl von gerade einmal 121 Teilen, natürlich auch recht kurz und umfasst gerade einmal 43 Schritte.

Minifiguren

In dem Set enthalten sind natürlich eine Figur von Harry Potter und die andere stellt die etwas besondere Luna Lovegood dar. Besonders ist auch ihr Spitzname „Looney“, der übersetzt so viel wie „Verrückte“ bedeutet. Lunas Figur hat blonde Haare, eine helle Hose und einen Blusen-Cardiganmix wie im Film. Außerdem hat sie dazu ihre Umhängetasche und ein Stück „Fleisch“ zum Füttern der Thestrale. Harry trägt ganz klassisch seine Schuluniform, darüber aber eine Jacke. Außerdem füttert er die Thestrale mit einem Apfel. Die Minifiguren haben wie immer einen Wendekopf.

Aufbau des Sets

Zu Beginn lassen sich natürlich zuerst wieder die Minifiguren aufbauen. Dann geht es mit dem eigentlichen Kutschen Set weiter. Zuerst wird der größere Thestral aufgebaut. Der bekommt eine kleine Halterung, die später als Geschirr dient und die Kutsche zieht. Das typische Merkmal der pferdeähnlichen Wesen sind natürlich die großen Drachenflügel mit kleinen Hörnern.

Und dann wird auch schon die kleine Kutsche aufgebaut, welche vollständig funktioniert, sodass sie wirklich gezogen werden kann. Die Kutsche ist ungefähr 9 cm hoch, 17 cm lang und 6 cm breit. An der Rückseite der Kutsche befindet sich ein kleiner Tritt, sodass die Minifiguren auch aufsteigen können.

Zum Schluss wird dann noch der Baum aufgebaut, an dessen Boden ein kleiner Pilz wächst. Damit ist die Szene im Wald auch mit abgedeckt. Obwohl ein einzelner Baum nun auch wirklich nicht den kompletten verbotenen Wald abzeichnet.

Das 76400 Hogwarts Kutsche mit Thestralen Modell ist nun fertig aufgebaut und kann zusammengeführt werden. Der große Thestral zieht die Kutsche. Das kleine Junge befindet sich daneben. Übrigens befindet sich auch das Magazin der Lovegood’s Der Klitterer (im Original: The Quibbler) mit im Set. Der liegt natürlich mit in der Kutsche.

Persönliches Fazit

Das 76400 Hogwarts Kutsche mit Thestralen Set ist eine hübsche Ergänzung zu den übrigen Hogwarts Sets. Ich finde es sehr gut, dass wir Luna in einem weiteren Outfit in diesem Set bekommen. Das Set hat recht wenig Teile, dadurch ist auch der Bauspaß recht kurz. Ich habe nicht mal eine Stunde dafür gebraucht das Set zusammenzubauen. Aufgrund der wenigen Bauteile ist es natürlich auch ein recht günstiges Set. Teurer hätte es auch definitiv nicht sein dürfen. Als Ergänzung zu anderen Hogwarts Sets finde ich die Kutsche mit Thestralen ganz hübsch, aber einzeln wirkt das Modell etwas verloren.

5 Kommentare zu „LEGO Harry Potter 76400 Hogwarts Kutsche mit Thestralen im Review“

  1. Danke für das Review, von den Pferdchen könnte ich ein paar gebrauchen…..

    Hat das Set keine Aufkleber? Würde mich ja wundern.

  2. bausteinchen

    Danke erst mal für das vorstellen.

    Ein Thestral + Baby – das steht natürlich im Vordergrund …

    Ich würde aber trotzdem das Set etwas differenzierter betrachten. Da ist mehr drin – nämlich eine Kutsche (???) und ein Baum (????).

    Also erstmal dürfte die „Kutsche“ keine Kutsche sein – ich würde sie eher als Wagonette einstufen und als solche ist sie streng genommen keine K. Trotzdem gefällt mir das Teil ausnehmend gut, das passt durchaus auch in eine Ritter-, Piraten oder WildWest Welt – oder zu allem was „vor“ 1900 spielt ;). Man müsste halt das „Pferd“ austauschen. Dafür mal 5/5
    Der Baum – na ja sehe ich eher als Teilespender Braun/Grün daher 2/5 – aber warum nicht
    Der/die Thestrale an sich finde ich gut gelungen auch 5/5.
    ‚Arry und Loony – Jo eh weder mal, aber ist halt die Themenwelt. Bewerte sie mal nicht.
    Also für den Inhalt – abgesehen vom Baum würde ich 5/5 geben (trotz ‚Arry) – mit baum aber auch noch 4/5
    Der Preis ist gut alles in Allem betrachtet – 10 für die Wagonette, 3 für den Baum und 7 für die Figuren ist nicht überzahlt.
    Für 20 Euro besser als als 75951 – die ja 30 kostete – obwohl diese Kutsche (Landauer?) ohne Baum aber größer war.
    Die 75951 mit normalem Pferdchen ist ja auch nicht zu verachten – gefällt mir auch sehr gut. (hab sie damals irgendwo stark verbilligt – Ladenhüter?) gekauft.
    Das Set kauf ich jetzt nicht (Thestral hab ich bereits, Baby – na ja), werde aber versuchen die Wagonette aus meinem Fundus nachzubauen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner