Im neuen LEGO Katalog Juni bis Dezember 2018 ist auch das neue LEGO Super Heroes Batmobil mit App-Steuerung (76122) abgebildet. Zu sehen sind neben dem fernsteuerbaren Modell auch einige Funktionen des Fahrzeugs sowie ein Screenshot der Smartphone-Steuerung, verbunden mit dem freundlichen Hinweis, dass weder Batterien noch das die Steuerung (das Smartphone) zum Lieferumfang gehören.

Das Piktogramm gibt Abschluss darüber, dass die Steuerung via Bluetooth erfolgt, dass das Modell über die App ein- und ausgeschaltet werden kann, sich auf Befehl um die eigene Achse dreht und bei Bedarf im Turbo-Modus gefahren werden kann. Über das Zahnrad-Icon können eigene Anpassungen zum Beispiel beim Layout der App-Steuerung vorgenommen werden.

12 KOMMENTARE

  1. Abfeuern der „blaster“ is wohl nicht möglich? Oder is da ne bewegliche gesteuerte platte die dann aufn auslöser drückt? Oder müsste man da nachrüsten

  2. Ich habe mich soooo gefreut und muss leider sagen,
    dass ich seit Veröffentlichung der Bilder sehr enttäuscht bin.
    Schade, was hier für ein Potential verschenkt wurde. Richtig schwaches Design.

    Frage:
    Ich bin immer davon ausgegangen, dass bei den Power Functions V2 verschiedene Motoren (S,L, XL & Servo) verwendet werden; hier befürchte ich, dass lediglich ein Zug-Motor verbaut wurde.
    Weiß jmd. ggf. mehr?

    • Ich gehe davon aus, dass da die gleiche Antriebseinheit des bekannten Boost-Sets verwendet wird.
      Steuerung entsprechend über die Laufrichtung der linken und rechten Rädern, vergleichbar mit einem Kettenfahrzeug, ohne echte Lenkung.

  3. also, ich finde die Bedienungsmöglichkeiten sehr interessant. Das Modell kann man ja umbauen. Brauche eher nur die Komponenten.
    Mein Racer + Eisenbahn sind aktuell meine einzigen Fernsteuerungen, das könnte die Sammlung ergänzen.

    • Ja, so sehe ich es im Prinzip ja auch; leider sind die Komponenten ggf. uninteressant. Mein Plan war eigentlich die Motoren in den UCS BB8 einzubauen, um diesen per Bluetooth steuern zu können – ohne gleich einen Sbrick zu kaufen. Die Anleitung wurde ja hier vor längerer Zeit verlinkt….

  4. Hässlich und zu teuer. Bei dem Preis müsste das Smartphone eigentlich mit dabei sein. Aber Hauptsache appgesteuert, der Rest interessiert wohl nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here