LEGO 75342 Republic Fighter Tank offiziell vorgestellt

Nun also doch! Nachdem es in den letzten Tagen schon erste Bilder und sogar einige Reviews zum neuen LEGO 75342 Republic Fighter Tank aus der Star Wars Themenwelt gab, wurde das Set nun endlich auch im LEGO Onlineshop gelistet. Der kleine Panzer erscheint zusammen mit den drei Diorama-Sets am 26. April und kostet hierzulande 39,99 Euro. In Deutschland wird das Set wohl auch nicht von jeden Händler verkauft werden und ist somit (teil)exklusiv.

LEGO 75342 Republic Fighter Tank

Der LEGO 75342 Republic Fighter Tank besteht aus lediglich 262 Teilen. Sieht man einmal genauer hin, bemerkt man auch, wie die relativ geringe Teilezahl zustande kommt: es werden ganz einfach wenige, aber dafür große Teile verwendet. So besteht die Abdeckung des Cockpit aus einem einzigen großen, beklebten Teil, dass der ein oder andere vielleicht als X-Wing-Cockpitscheibe wiedererkennt. Begrenzt wird das Cockpit von zwei weiteren großen Slopes. Die beiden Vorgängermodelle 7679 und 75182 nutzten hier wesentlich filigranere Bauweisen. Das Cockpit, die Hecktür und die Kommandoluke lassen sich öffnen.

  • Setnummer: 75342
  • Bezeichnung: Republic Fighter Tank
  • Teilezahl: 262
  • Figuren: 6
  • Veröffentlichungsdatum: Mai 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 39,99 Euro

Insgesamt sind im Set sechs Minifiguren enthalten. Es handelt sich dabei um zwei Kampfdroiden, zwei normale Truppler, sowie einen Airborne Trooper der 187. Legion, der als Commander fungiert, und Mace Windu. Tatsächlich ist der Jedi eine neue, exklusive Figur mit Armbedruckung, welche die von Mace Windu in den Klonkriegen verwendeten Unterarmrüstungen darstellt. Körper und Beine stammen offenbar von der Figur von 2018, der Kopf dürfte derselbe sein wie im 75309 UCS Republic Gunship.

Wie gefällt euch der Republic Fighter Tank? Was sagt ihr zu den neuen Figuren? Teilt uns eure Meinung gern in euren Kommentaren mit!

5 Kommentare zu „LEGO 75342 Republic Fighter Tank offiziell vorgestellt“

  1. Freut mich, dass es jetzt ein offizielles Datum gibt. Teilexklusiv finde ich zwar schade, aber zu dem Thema gab es ja eh schon die Gerüchte, also kein richtiger Schock.

  2. Ich finde es bemerkenswert – im negativen Sinn – das sie dem Panzerpiloten keiner Steuerelement gegeben haben, obwohl vor ihm eine Fläche von 2×3 Noppen Platz ist ….nicht mal die Standart 1×2 Fliese mit dem typischen Star Wars Tastenprint….das ist schon ziemlich lahm – nur gut das bei dem Figurenpack mit den 3 Clonetroopern und der Commando Base genug solcher Teile dabei sind und man sich aushelfen kann ….

  3. Was mich wundert sind die beiden Antennen (Degen), die einfach nur eingesteckt werden. Aber nur zur Hälfte des Schaftes und das an einer Stelle, an der die Spielhand vorbei kommt, um die Luken zu öffnen. Die Antennen werden dabei meist abfallen. Deshalb wäre es sinnvoll, diese Stelle mit 1×1 round-bit-with-hole abzusichern. Komische QA.

  4. The Blue Brick

    It’s good, but not great. Wish they leaned more in the direction of the 2017 model. Nonetheless, my first copy is already pre ordered!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner