LEGO 75338 Überfall auf Ferrix offiziell vorgestellt

Während eines Panels auf der aktuell laufenden Star Wars Celebration in Anaheim wurde das neue LEGO 75338 Überfall auf Ferrix Set offiziell vorgestellt. Das Set wird hierzulande ganze 79,99 Euro kosten und ist ab dem 01. August verfügbar. Allerdings wird das Set wohl zumindest teil-exklusiv sein und somit nur bei ausgewählten Händlern zum Verkauf angeboten werden. Aktuell kann es schon im LEGO Onlineshop vorbestellt werden.

LEGO 75338 Ambush on Ferrix

Enthalten ist im LEGO 75338 Überfall auf Ferrix ein kleines Raumschiff, das bereits im Trailer zu sehen ist. Das Schiff ist komplett grau und hat gelbe Details, die mittels Stickern dargestellt werden und erinnert in seiner Form entfernt an ein Gunship. Die beiden Flügel des Schiffs, das im übrigen als Mobile Tac-Pod bezeichnet wird, lassen sich nach oben klappen um die Landeposition darzustellen. Es gibt ein Cockpit, sowie einen Passagierbereich im Bauch des Schiffes, die Blasterkanone auf dem Dach lässt sich um 360 Grad drehen. Außerdem gibt es ein sandfarbenes Speederbike. 

Enthalten sind im LEGO 75338 Überfall auf Ferrix Set auch drei Minifiguren, die bereits im Trailer zu sehen waren. Cassian Andor hat einen braunen Vollbart, Sirius-Black-Haarteil und einem aufgedruckten braunen Mantel. Der Charakter Luthen Rael, der von Stellan Skarsgard verkörpert wird, trägt einen beigen Mantel und hat eine blonde Frisur mit Geheimratsecken. Bei der dritten Minifigur handelt es sich um Syril Karn, er ist komplett in blau gekleidet und hat eine blaue Mütze, seine Kleidung trägt orange Verzierungen. Das Set wird 79,99 Euro kosten und besteht aus 679 Teilen. Erscheinen wird es wahrscheinlich doch schon im August. 

  • Setnummer: 75338
  • Bezeichnung: Überfall auf Ferrix
  • Teilezahl: 679
  • Figuren: 3
  • Veröffentlichungsdatum: 01. August 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 79,99 Euro

Offizielle Produktbeschreibung

Mit dem LEGO® Star Wars™ Set „Überfall auf Ferrix“ (75338) können Fans der Serie Star Wars: Andor spannende Actionszenen nachstellen. Der Mobile Tac-Pod verfügt über einen drehbaren Doppelshooter und verstellbare Flügel für den Flug- und Landemodus. Dach und Seiten lassen sich öffnen, um Zugang zum detailreichen Innenleben zu erhalten. Das Set beinhaltet außerdem ein Speeder Bike für Cassian Andor und Luthen Rael. 3 LEGO Minifiguren mit Blaster-Pistolen laden zu packenden Duellen ein.

Bauerlebnis mit App-Unterstützung
Dieses Bau- und Spielset ist ein fantastisches Geschenk für Kinder ab 9 Jahren. Mithilfe der beiliegenden Bildanleitung können auch mehrere Kinder die Modelle bauen. Außerdem findest du in der LEGO Building Instructions App digitale Bauanleitungen mit intuitiven Funktionen zum Betrachten der Modellansichten.

Coole Bauspielzeuge
Bereits seit 1999 bildet die LEGO Gruppe legendäre Sternenschiffe, Fahrzeuge, Schauplätze und Charaktere aus dem Star Wars Universum mit LEGO Steinen nach. Unzählige Modelle zum Bauen, Spielen und Ausstellen begeistern Fans jeden Alters.

  • LEGO® Star Wars Bau- und Spielset „Überfall auf Ferrix“ (75338): Dieses Set beinhaltet einen Mobilen Tac-Pod, ein Speeder Bike und 3 Minifiguren aus Star Wars: Andor, um spannende Szenen aus der TV-Serie nachstellen zu können
  • 3 LEGO® Star Wars™ Minifiguren:– Cassian Andor, Luthen Rael und Syril Karn mit Blaster-Pistolen für spannende Duelle
  • Mobiler Tac-Pod: Dach und Seiten lassen sich öffnen, um Zugang zum Innenraum zu erhalten, in dem 5 LEGO® Minifiguren Platz finden. Der Tac-Pod hat außerdem einen Pilotensitz, verstellbare Flügel, einen drehbaren Doppelshooter und eine Heckrampe
  • Speeder Bike: Sitze für Cassian Andor und Luthen Rael sowie Clips zum Festklemmen ihrer Blaster-Pistolen
  • Geschenkidee für Kinder ab 9 Jahren: Dieses 679-teilige Set ist ein tolles Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für jeden Fan der TV-Serie Star Wars: Andor und für kreative Kinder, die LEGO® Star Wars™ Bau- und Spielsets lieben
  • Gemeinsames Bauvergnügen: Kinder können den Mobilen Tac-Pod auch zusammen mit ihren Freunden, Geschwistern oder Eltern bauen. Das Modell ist 11 cm hoch, 23 cm lang und 17 cm breit

32 Kommentare zu „LEGO 75338 Überfall auf Ferrix offiziell vorgestellt“

  1. Das Set ist im Lego Online Shop gelistet und da gibt es hochauflösende Bilder. Es kann auch vorbestellt werden und kostet 79.99€.

    1. Todtsteltzer

      Die absurd hohen Preise werden immer mehr, das Schiff sieht nach einem 50€ Set aus,

      Leider hat mir der Andor Trailer extrem gut gefallen, der Serie traue ich zu nach The Mandalorian, die nächste große Überraschung zu werden.

  2. Jetzt haben wir endlich einen würdigen Nachfolger für das Transportschiff der Ritter von Ren und den General Grievous‘s Starfighter 😀

    Wenn es exklusiv sein sollte vielleicht sogar ohne die großen Rabatte 😀

    1. Im Gegensatz zum Schiff der Rens passen hier aber 5-6 Figuren hinein – davon können die Rens nur träumen bei ihrer Karre ^^

  3. 80€? In Worten: ACHTZIG?
    Das Ding sieht nicht schlecht aus, wie ein nettes 40€-Set.
    Ich weiß, die ständige Preisdiskussion nervt. Aber mich nervt es viel mehr, dass solche Preise von LEGO aufgerufen werden. Wenn LEGO wieder auf den Boden zurückkehrt, dann höre ich auch auf, mich über Preise aufzuregen.

    1. Ich stimme dir voll und ganz zu, Frage mich, wo da die 390 Teile verbaut sind, die der mehr hat, als der aktuelle AAT, Im ersten Moment als ich die Bilder gesehen habe, dachte ich mir, ah cool, ein nettes 39,99 Set, dann habe ich den Preis gehört und bin aus allen Wolken gefallen. Dachte da zuerst an den First Order AT-ST als vergleich.

    2. Wenn man den berühmtberüchtigten Teilepreis als Maßstab nimmt, ist man mit dem Set besser bedient als mit dem aktuellen Lambda Shuttle, der den gleichen Preis hat aber 19 Teile weniger, aber es stimmt schon, so von der Größe her wirkt es eher wie ein Schiff im Segmet der aktuellen Slave 1 mit ihren 50€ – 10 – 15€ weniger hätten dem Set sicher gut getan aber dann hat man hier ein ähnliches Problem wie beim Bad Batch Shuttle ….man bekommt noch Side Builds hinzu, die den Preis nochmal hochziehen.

      Ich mag Speederbikes aber hier gehen wieder viele Teile drauf, so das man sagen könnte – 10€ stecken allein in dem Speeder

      1. Imperial Brick

        Im Gegenvergleich hat das Dagobah-Set 321 Teile mehr und kostet ebenfalls das Selbe. Bei gleicher Figurenanzahl. Das es hier drei „neue“ Figuren sind wäre zwar ein Argument, aber in meinen Augen ein ziemlich schwaches.

      2. Solange sich noch mindestens einer findet, der solche Preise zu rechtfertigen weiß, solange geht das so weiter…

        Jenseits von Gut und Böse. Bei 40% Rabatt zahlt man dann wahrscheinlich den normalen UVP…

    3. Bernd der Brick

      Geht mir auch so. Interessant, wo da die ganzen Teile sein sollen, um den Preis zu gerechtfertigen. Warten wie vll. mal Speed Builds ab. Dann wissen wir mehr. Dennoch hab ich auch eine geringere UVP erwartet.

    4. Absolut! Wenn’s 60 Eier kosten würde, wär’s auch noch teuer genug aber 80 ist jenseits von Gut und Böse, vor allem weil das Ding erkennbar winzig ist…

  4. Sieht nett aus, aber Fr 109.- sind jetzt mal wirklich komplett übertrieben. Da ist die Scyte mit Fr. 129.- schon fast wieder „günstig“

  5. Ich finde das Modell gut. Der Preiß ist vielleicht bisschen übertrieben, aber bei den Figuren sieht es so aus, als würde man Sirius Black und Tobias Beckett mit einem Bespin Guard in ein Set geschmissen haben. Ich bin mal echt gespannt wie die Serie wird.

  6. Alleine das Modell ist toll! Und unabhängig von der Hürde die der Preis darstellt, möchte ich den Vogel so gerne haben. Die Assoziationen zur Racor Crest und zum Imperialer Marauder sind bei mir sofort da, obwohl sie natürlich in der Star Wars Timeline nichtg unbedingt zusammengehörig sind. Egal, nimmt mich mit.
    Ein paar generische Minifiguren rein das Speederbike weg und es hätte ein bezahlbares Set werden können. Trotz allem es bleibt ein wirklich schönes Lego Star Wars Set!

  7. Die kommende Lego SW Welle und auch die Dioramen – im Moment kommen da wirklich gute Sets.
    Auch dieses Set gefällt mir ziemlich gut! Die Minifigs sind super (wie auch bei der Scythe).
    Aber NO WAY werde ich das für den Preis kaufen und selbst mit Rabatten wird es mir warscheinlich zu teuer sein.
    Lego hat eine Kunst daraus gemacht, Klein- und Kleinstteile in die Sets zu werfen, weil sie genau wissen, das der Preis pro Teil im Internet als Bewertungsmaßstab genutzt wird. Dann schnell noch einen Speeder mit 80 oder so Teilen in das Set geworfen und die Sache ist geritzt.
    Grade mit der heutigen riesigen Auswahl an Kleinteilen, z.B. auch 1×1 Teilen, muss man genauer hinsehen, ob man auch etwas für sein Geld bekommt.

    P.S. Gab es eigentlich Neues zu den PAB-Übersichten in den Stores? Sind die jetzt alle abgeschafft? Wie ist es in Düsseldorf?

  8. Vielleicht sollte man alternativ statt Preis pro Teil auf „Preis pro Noppenfläche“ gehen. Da müsste Lego als Besitzer von bricklink mitspielen aber ob sie daran Interesse haben 😉 dann würde auch die Unart aufhören statt 2×6 Platte zwei 2×3 einzulegen. Das verstehe ich nur wenn das Teil in der Tüte eh öfter verwendet werden würde.

    1. Genau! Habe mich beim Bau des Seinfeld-Appartments öfters gefragt warum zwei Teile verbaut werden anstatt einem. Da Lego die Gründe für diese und andere Entscheidungen ja nie kommuniziert, muss man immer vom Schlimmsten ausgehen 😉 xD

  9. lego-skeptiker

    Mir reicht es: 3 lahme Figuren mit habe-ich-die-gesichter-und-haare-nicht-schon-mal-gesehen-und-bitte-nur-zwei-bein-drucke, 3 pseudo-keine-Waffen-sehen-also-bescheiden-aus Blaster, und ein tolles Raumschiff mit-anleihen-an-ein-clone-dropship mit ordentlich Stickern … 80 Credits – ach, nur 80 Euro, …
    die dunkle Seite hat gewonnen.

  10. 80 € einfach mal NEIN! Ich hoffe das Ding liegt wie Blei bei denen im Lager. 45 bis 50 € wäre eventuell okay. Wieviel Speederbikes brauchen wir noch? Lego so : Alle.
    Sorry Lego das ist total absurd auch wenn die Serie rin Knaller wird einfach Nö.

  11. Schönes Set – für 40€. 50€ mit „Lizenz-Aufschlag“ könnte man (mit Aussicht auf Rabatte) vielleicht auch noch verkraften.

    Aber der aufgerufene Preis von 80€ ist schlicht absurd. Schon die $70 in Übersee sind hanebüchen… 80€ sind $85 dort, nur zur Einordnung. Wieso wir hier also noch mal saftig drauflegen müssen? Danke Lego?

  12. Tatsächlich dachte ich beim ersten Blick dass das Schiff größer sei. Nun hab ich es genauer angeschaut und sehe das es im Grunde die Selbe Fläche (anders verpackt) wie die 75311 – nur zum doppelten Preis! Das Schiff ist nicht mal ein Drittel so groß!!! Wollen die uns demnächst nur das wertlose Speedbike für 80 Euro andrehen?

  13. Todtsteltzer

    Ja mit dem Speederbikes in den Sets hat mittlerweile einfach nur noch einen faden Beigeschmack.

    Lego könnte sowas auch einfach als kleines Polybag mit einer Minifigur raus kommen oder mit zwei Figuren als 10€ Set.

    Je länger ich mir das Set und die Figuren anschaue, desto weniger gefällt mir das Gesamtpaket. Das Set erscheint einfach viel zu teuer und bei jeder Figuren ist etwas nicht überzeugend. Casian Andor sieht mit dem Vollbart nicht aus wie der Schauspieler, da war die Minifigur bei Rouge One besser. Luthen’s Figur wirkt ziemlich langweilig und auch nicht gut getroffen. Und bei dem Sicherheitsbeamten fehlt mir an der Mütze zumindest ein roter Aufdruck vorne am Schirm dieser Kappe. Vor allem wäre noch ein zweiter davon gut.

    Wahrscheinlich wird das Set von vielen abgestraft für den Preis/Inhalt und Lego zieht den Schluss daraus ach Andor Sets laufen einfach nicht.

  14. Das Set gefällt mir eigentlich ganz gut, empfinde den Preis aber auch als sehr unverschämt und werde es mir zu dem Preis definitiv nicht zulegen.

  15. Mir gefällt das Set überhaupt nicht. Auch wenn es ein 39,99€ Set gewesen wäre.
    Ich liebe Rogue One und habe mir die Sets/Figuren geholt. Aber dieses Set wirkt sehr unspektakulär.

    Wollte mir im Sommer Cad Banes The Justifier, Die Scythe – Transportschiff des Großinquisitors wegen den Minifiguren holen und den neuen Commander Cody noch einzeln. Dazu kommt noch der LEGO Star Wars Adventskalender. Denke das reicht für den Sommer.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner