Gestern Abend haben die Dänen das LEGO Star Wars Tantive IV (75244) Set offiziell vorgestellt. Auch im deutschen LEGO Online-Shop ist das legendäre Rebellenschiff bereits gelistet, zusammen mit der ausführlichen Setbeschreibung. Doch bevor wir dazu kommen, noch einmal die wichtigsten Infos zusammengefasst. Das Set beinhaltet 1.768 Teile, kostet 199,99 Euro und ist ab dem 04. Mai 2019 zum May the 4th Event erhältlich.

Deutsche Setbeschreibung

Baue, spiele und präsentiere das legendäre Star Wars™ Raumschiff! Das LEGO® Star Wars Modell der Tantive IV (75244), die in den ersten Minuten von Star Wars: Eine neue Hoffnung auf der Flucht vor einem Imperialen Sternenzerstörer zu sehen ist, greift alle typischen Merkmale des Rebellen-Raumschiffs originalgetreu auf. Dazu zählen der längliche Körper, abnehmbare Rettungskapseln, schwenkbare Geschütztürme, ein Frachtraum und elf riesige Heck-Motoren. Nimm die Verkleidung dieses unglaublichen LEGO Star Wars Raumschiffs ab und entdecke ein detailreiches Cockpit mit Platz für zwei Minifiguren, ein Besprechungsbereich mit Tisch, ein Aufbewahrungsregal für die Ausrüstung und ein Kontrollzentrum mit zwei Sitzen. Die Radarschüssel fungiert auch als praktischer Tragegriff, mit dem du das Raumschiff durch das Zimmer fliegen lassen kannst. Ist die Mission beendet, macht sich dieses coole Kinderspielzeug auch hervorragend als Glanzstück jeder LEGO Star Wars Sammlung. Das Set enthält fünf Minifiguren und den Droiden R2-D2 als LEGO Figur.

  •  Das Set enthält 5 LEGO® Star Wars™ Minifiguren: Bail Organa, Prinzessin Leia, Captain Antilles, C-3PO und einen Rebel Fleet Trooper sowie den Droiden R2-D2 als LEGO Figur.
  •  Das LEGO® Star Wars™ Konstruktionsspielzeug Tantive IV verfügt über eine Radarschüssel, die auch als praktischer Tragegriff fungiert, 2 abnehmbare Rettungskapseln mit Platz für jeweils eine Minifigur, einen zu öffnenden Frachtraum und einen ablösbaren Frachtcontainer, ein zu öffnendes Cockpit mit Platz für 2 Minifiguren, schwenkbare und rotierende Geschütztürme oben und 2 federunterstützte Shooter am Bauch des Raumschiffes. Unter der abnehmbaren Verkleidung des Raumschiffes befindet sich ein detailreiches Inneres einschließlich Besprechungstisch, Aufbewahrungsregal für die Ausrüstung und Kontrollzentrum mit 2 Sitzen für Minifiguren.
  •  Die Ausrüstung umfasst eine Blaster-Pistole und drei Blaster.
  •  Außerdem gehört zum Setumfang ein Elektro-Fernglas.
  •  Bei der Minifigur von Captain Antilles handelt es sich um eine aktualisierte Version von 2009. Der Rock von Prinzessin Leia und Bail Organa sind ab April 2019 erstmalig erhältlich.
  •  Dieses äußerst detailreiche Bauset enthält über 1.750 Teile.
  •  Spiele großartige Momente aus der Eröffnungsszene von Star Wars: Eine neue Hoffnung nach oder denke dir deine eigenen spannenden Abenteuer aus!
  •  Das LEGO® Star Wars™ Raumschiff ist 14 cm hoch, 62 cm lang und 19 cm breit.
Werbung

9 Kommentare

  1. Hallo Michael, habt Ihr schon Infos über eine mögliche May the Fourth Aktion seitens Lego ?
    Gibt es dieses Jahr endlich mal wieder eine coole Minifigur ?

  2. Jetzt fehlt nur noch ein passender Sternenzerstörer dazu….der
    den Blokade Brecher schluckt….;-)

    Ansonsten – Schickes Set

    • Um die Tantive hier schlucken zu können müsste der Sternenzerstörer doch recht groß sein und leider findet man solche dann nur unbezahlbar auf irgendwelchen Ausstellungen, ich denke wir werden uns im Herbst damit zufrieden geben (sollte ein Set rauskommen) das er die Tantive leider nur von ihren anstupsen kann.

      • Na ja die Tantive IV ist ca 150 m lang (62 cm hier) – ein Star Destroyer (Imperial I Class ?) – wie in EP IV gesehen ist 1600 m lang (600m breit)

        Damit müsste ein to-scale model etwa 6,5m lang und 2,5 m breit sein…

        Das will ich haben 😉

        Ich hab jetzt mal ein wenig „Zahlenspielerei“ betrieben

        Also ein Imperila Star Destroyer müsste

        6,6m lang, 2,5 m breit und (SCHÄTZUNG) 1,7 M hoch sein – das ergibt dass er rd. 1644 mal die „masse“ der Tantive IV haben müsste (Verhältnis der Längen, Breiten und Höhen der Schiffe)

        Nimmt man Masse = Steineanzahl, dann wären zum Bau rd. 2,9 Millionen Legosteine nötig – was bei gleichem Preis/Stein bedeuten würde, dass unser ISD etwa 330.000 Euro UVP kosten würde – aber mehr als 300.000 würd ich nicht zahlen 😉

        • UNt jetzt hab ich mich vertran … Die Höhe wäre doch 2,1 m – damit „erhöht“ sich die Masse auf 2055 x Tantive

          Steineanzahl 3,6 Millionen – Preis rd. 410.000 Euro

          (ich hab mich beim Längen-Höhen Verhältnis vertan)

          Wer braucht schon eine Eigentumswohnung wenn er einen ISD haben kann 😀

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here