Der neue LEGO Star Wars UCS Y-Wing Starfighter (75181) ist ab heute, den 04. Mai 2018, in allen deutschen LEGO Brand Stores sowie im hauseigenen Online-Shop erhältlich. Das Set besteht aus 1.967 Teilen und kostet 199,99 Euro.

Wir haben das Set bereits seit ein paar Tagen vorliegen. Vielen Dank an dieser Stelle an die LEGO Gruppe, die uns das neue LEGO Star Wars UCS Set zur Verfügung gestellt hat. Mit einem klassischen Unboxing, also dem Auspacken des Sets, beginnen wir unser Review.

Leider gab es beim Versand von Dänemark nach Deutschland einen Transportschaden (danke DHL) , so dass die Rückseite unseres Review-Sets beschädigt wurde. Das ist natürlich sehr schade, der Inhalt hat die Reise allerdings unversehrt überstanden und auf den kommt es ja schließlich an.

Die Set-Verpackung ist bereits hinlänglich bekannt und ich denke, hierzu muss nicht mehr viel gesagt werden. Das Verpackungsdesign des Y-Wing Starfighter ist schick und modern, zudem an das Verpackungsdesign des LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon (75192) angelehnt. An der Längsseite des Kartons sind ein paar Set-Details zu sehen, unter anderem die beiden Minifiguren R2-BHD und Gold Leader.

Nach dem Öffnen der Set-Verpackung kommt ein weiterer (und kleinerer) Karton zum Vorschein. Dieser enthält neben der Bauanleitung und dem Sticker-Bogen auch einige Beutel mit den Teilen.

Auch hier ist das Design wieder sehr ansprechend und analog zu anderen UCS Sets aus jüngerer Zeit. Die deutsche Übersetzung von „We´re starting our attack run“ lässt allerdings zu wünschen übrig. In den anderen Sprachen geht das doch auch!

Die 1.967 Teile befinden sich in insgesamt 15 Beuteln, wobei die Beutel neun und zehn doppelt vorhanden sind. In Beutel 13 befindet sich der Standfuß für den Y-Wing.

Die Bauanleitung umfasst 220 Seiten. Zu Beginn gibt es auf zehn Seiten eine kurze Einführung und Vorstellung der Set-Designer sowie jede Menge Hintergrundinformationen über die Entstehung des UCS Sets. Auf den letzten beiden Seiten ist wie immer die Übersicht mit den verbauten Teilen zu sehen.

Bevor mit dem Zusammenbau begonnen wird, gibt es wie immer bei größeren LEGO Sets einen kurzen Überblick, welcher Beutel für welchen Bauabschnitt benötigt wird. Ich persönlich finde die Übersicht ganz praktisch, um eine erste Einschätzung zu bekommen, wie viel Zeit ich für das Bauen benötigen werde.

Positiv ist auch mein erster Blick auf den Stickerbogen. Neben dem großen Sticker für die Schautafel befinden sich noch zwölf weitere Aufkleber auf dem Blatt. Wo diese verwendet werden, ist kein Geheimnis: Im Cockpit-Innenraum sowie an der Außenseite der Kanzel.

Nun kann der Zusammenbau beginnen – and „we´re starting our attack run“. Weitere Bilder und Eindrücke vom LEGO Star Wars UCS Y-Wing Starfighter (75181) gibt es am Wochenende im zweiten Teil unseres Reviews.

10 KOMMENTARE

  1. Müsste es nicht heißen „Wir starten unseren Angriffsflug“? Dieses „Wir geben Vollgas“ klingt echt peinlich, so ala bloß nichts mit Gewalt. Schade, dass da offenbar von „offizieller Star-Wars-Seite“ vorher nicht nochmal kontrolliert wird.

  2. Der Karton ist der hammer. Finde es gut das mittlerweile höherwertigere Kartons für die UCS Sets verwendet werden. Wenn ich mir den Karton des Hoth Sets dagegen anschaue. Ne ne da macht Lego seit dem Millennium Falcon einiges richtiger!

  3. Ja, wer erinnert sich nicht an die Szene in der Gold Eins Rot Eins zu einem kleinen Rennen herausfordert und „WIR GEBEN VOLLGAS!“ ruft…

  4. Deutsche übersetzter haben durch die bank keine ahnung, auch ein grund warum ich mir keine deutsche synchro mehr reinzieh, das das jetzt auch schon auf verpackungen untragbar dämlich is…gottseidank wohl nir auf der packung

    Der rest is klasse, und der ucs ywing auf meiner „will haben“ liste.

  5. Naja, selbst „Ultimate Collector Series“ wird auf den Kartons vom Millennium Falcon und dem Y-Wing falsch übersetzt. In Deutsch steht da einfach mal (fälschlicherweise) der Plural: „Ultimative Sammlerserien.“

  6. Ein wirklich interessantes Modell. Beinahe hätte ich mich heute im LEGO Store in Hamburg verleiten lassen ihn mitzunehmen, jedoch konnte ich mich beherrschen und warte auf den Verkauf im Einzelhandel. So viel Geduld habe ich 🙂

    • Ich muss leider Montag nach Hamburg in die City,mein innerer Widerstand gegen einen Besuch im Store wird zwecklos sein und die Macht hoffentlich mit mir. Das Set muss ich haben!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.