Gestern Abend hat der dänische Spielwarenhersteller mit LEGO SPIKE Prime (45678) ein neues Lernkonzept für den MINT-Unterricht an weiterführenden Schulen vorgestellt. Zum Inhalt des Sets gehören diverse LEGO Steine (jede Menge teils neue LEGO Technic Teile bzw. in neuen Farben), ein programmierbarer Hub und eine Programmiersprache, mit deren Hilfe die Schülerinnen und Schüler kreative Roboter bauen und spannende MINT-Aufgaben lösen können.

Der LEGO Education SPIKE Prime Set enthält 523 Teile (darunter auch Motoren, Sensoren), wird ab August für rund 330 Euro erhältlich sein. Auf der deutschen LEGO Education Webseite gibt es bereits einige Videos zu dem neuen Lernkonzept sowie ein umfangreiches Fact-Sheet.

Werbung

11 Kommentare

    • Mathematik, Ingenieurswesen, Naturwissenschaften, Technik. Oder so. Bin grad zu faul zum Googeln. Aber Du ja auch. 😀

      • MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder von besonderer Bedeutung sind.“ 😉

  1. „MINT-Unterricht an weiterführenden Schulden vorgestellt.“ Ist wohl ein „d“ mit reingerutscht. Schade das dass an keiner Schule ist wo ich wahr.

  2. Die neuen Technic Elemente sind super und wie es aussieht sind das die Smart Hubs die auch im Liebherr Set verwendet werden. Die scheinen sogar ein herausnehmbares Akku Pack zu haben (siehe Präsentationsvide auf der LEGO Seite vom Spike Set).

  3. Note 1 für den lieben Daniel 😉
    Werde für die Schule sicher ein paar Sets ordern.
    Danke für die Informationen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here