Endlich gibt es ein erstes offizielles Bild zum LEGO Architecture Empire State Building (21046). Den Informationen eines belgischen Online-Händlers zufolge wird das Set Ende Juni 2019 in den Handel kommen, 1.767 Teile umfassen und mit 55 Zentimetern Höhe das bislang höchste Set aus der LEGO Architecture Reihe werden. Der UVP für das Empire State Building liegt in Deutschland bei 99,99 Euro.

Update 25.04.2019: Weiteres Bildmaterial hinzugefügt.

Offizielle Setbeschreibung

Das Empire State Building liegt im Herzen von New York und überragt die umliegenden Wolkenkratzer und erreicht eine atemberaubende Höhe von 443 Metern. Der Bau des Gebäudes begann 1930 und wurde 1931 abgeschlossen und erreichte mit dem Anbau des Antennenturms 1950 seine endgültige Höhe. Das Gebäude ist nach wie vor eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt und zieht jährlich rund vier Millionen Besucher an. Diese LEGO Architecture Interpretation fängt das markante, symmetrische Design des Gebäudes ein, von den vier Vorhangfassaden bis hin zum Art Deco Antennenmast, und erreicht über 55 cm, das bisher größte LEGO Architekturmodell. Eine geflieste Bodenplatte mit Fifth Avenue und die umliegenden Straßen mit gelben Kabinen und einem dekorativen Namensschild geben diesem schönen Modell den letzten Schliff.

Werbung

23 Kommentare

  1. Okeee~ ich hätte jetzt nicht gedacht das er 11 cm höher als die Freiheitsstatue , nicht schlecht Herr Specht und schick ist er auch.

  2. Oha, das wird eine Gitterfliesenschlacht. Überschlagen werden das um die 450 Stück sein…

    Und innen werden wohl zig schwarze 1×1 und 1×4 – Steine mit Seitennoppe(n) stecken.

    Naja. Sicherlich etwas öde zu bauen.
    Aber schön sieht’s schon aus.

    MTM

    • Die Tile Modified 1×2 Grille werden ja ständig zu Hauf in den Architecture Sets verbaut. Aber es war abzusehen, dass die für dieses Set in noch größerer Anzahl kommen. Positiv gefällt mir die Dachkonstruktion: sieht verdächtig nach Flat Silver – Teilen aus 🙂

  3. Mein lieber Scholli, das ist ja der absolute Beige-Gitterfliesen-Overkill! Nichts für mich, aber schön, dass Lego so ein ikonisches Bauwerk umgesetzt hat!

    • Gute Idee mit dem Gorilla. Lego hätte dem Set gleich eine King Kong Figur mit Micro-Frau in Weiß beilegen sollen, die man optional dran machen kann. Ich weiß, Architecture richtet sich an Erwachsene und da macht man nix mit solchen Minifiguren wie bei Creator Buildings. Aber mit der King Kong Figur wäre das für viele ältere Filmfans ein Must Have geworden. Hätte Lego viele neue Kundschaft gebracht. Aber vielleicht hätten sie dann Lizenz bezahlen müssen. So muss man sich das halt irgendwie selber hinbasteln.

  4. Eben dachte ich beim Blick auf das alte (kleine) Modell noch, wann das große wohl erscheinen wird… Danke für die Info! Wird sich gut machen neben der Lady 😉

  5. Ich hätte gerne ein Hochhaus bei den modular buildings… Ein Set mit 3 Etagen und dann im polybag jeweils eine weitere ohne Ausgestaltung der Räume 🙂

    • Kann man das nicht selber bauen, Janni?. Man kann doch eigentlich auf jedes Modular Building noch Stockwerke draufmachen. Passende Frontfliesen halt über Bricklink oder man holt sich ein Set doppelt und schlachtet es aus. Vom Stil würd sich das Diner vielleicht am ehesten eignen.

  6. Ich fand die Lady Libert baute sich schon gruselig, aber das Dingen wird aus Gerüst bauen und dann großflächig mit Tan-Tiles bekleben bestehen. Wenn es denn mal steht, wird es toll aussehen. Die Freiheitsstatue ist aufgebaut auch ein Genuss. Nur noch mal bauen wollte ich sie nicht. Hoffentlich kommen noch mehr dieser Sets in der Größe raus.

  7. Der Bau wird sicher der Horror so ähnlich wie beim Taj Mahal, aber was will man bei Hochhaustürmen auch anders erwarten. Deswegen hab ich auch die Finger von der Tower Bridge gelassen. Interessant dürfte dagegen die innere Konstruktion mit dem Hauptturm und den angesiedelten Vorbauten sein. Die gelben Kabinen sind lustig.

    Sind die Architecture Modelle eigentlich irgendwie maßstabsgetreu, also z.b. im Vergleich zum Trafalger Square?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here