Promobricks Leser Patrik Sonnenberg aka Patsonbricks hat sein erstes großes Stop-Motion-Projekt „Left4Dead – The Walking Brick“ fertiggestellt. Das Ergebnis ist seit heute Morgen online und ist wirklich gut geworden. Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit Martin Wetter von WW2CustomBrickModels.de entstanden. „Wir beiden wollten einen Zombie-Film machen, also haben wir uns zusammengetan. Er hat mir die Figuren und Modelle zur Verfügung gestellt, ich habe den Film erstellt“, schreibt uns Patrick. Weitere Modelle, die in dem Film zu sehen sind, wurden von Christian Bernd zur Verfügung gestellt.

Insgesamt stecken rund 30 Stunden Arbeit in dem Stop-Motion-Projekt. Mit insgesamt vier Kameras wurden etwa 1.200 Bilder erstellt, die dann am PC bearbeitet und Bild für Bild zu einem Film zusammengesetzt wurden. Hinzu kommen Ton und Soundeffekte, die dazu beitragen sollen, die „perfekte Illusion einer Zombie-Apocalypse“ zu erwecken. Neben der Animation sei die Suche nach der richtigen Kameraeinstellung am Zeitaufwendigsten gewesen. Dafür mussten extra Schienensysteme, Wagen und Halterungen für die Kamera gebaut werden, um den Blick auf die jeweilige Szene perfekt umzusetzen.

Mehr Information zu „Left4Dead – The Walking Brick“ gibt es auch auf Patriks Facebook-Seite oder bei ihm im Blog. Und jetzt viel Spaß beim Anschauen des fertigen Films!

7 KOMMENTARE

  1. Schnitt zu schnell
    0 wirklichen zusammengestellt
    0 Kreativität (ernsthaft von einer bestehen Serie abgucken?und auch noch den original Namen so verschandeln ?)
    Wahrscheinlich; mal eben schnell schnell ein Filmchen zaubern und die Welt wird es schon lieben. Nope not reality .
    Lieber mehr zeit investieren ordentlicher arbeiten und ein gutes Ergebniss präsentieren. Das ist sinnlose Verschwendung von Speicherplatz.

      • Ich mache keine.
        Aber ich habe schon weitaus bessere erstwerke gesehen. Nur da war mehr zeit im Spiel und weniger Film dafür mehr Qualität.
        Naja kannst ja weiter „trash“ produzieren wenn dir die Kritik nicht passt. …

        • Ziemlich harte Worte wie ich finde und unfair gegenüber dem „Filmemacher“. Sicherlich gibt es bessere Film, sicherlich gibt es auch längere Filme oder weniger gut gemachte Stop-Motion-Videos. Mir hat der Film jedenfalls gut gefallen. Steigerungspotenzial gibt es immer, das bringt schon allein die Erfahrung mit sich. Kritik muss erlaubt sein, aber dann bitte konstruktiv, damit derjenige auch etwas davon hat.

  2. Also direkt jemanden so zu kritisieren ohne einen besseren Vergleich zu liefern ist einfach lächerlich. Die mühe und zeit die man für ein Hobby auf sich genommen hat ist an dieser Stelle doch zu würdigen. Mir gefällt es gut und ich habe mit Lego seit meiner Kindheit oder gerade über meinen Neffen nichts mehr am Hut. Macht weiter so und lasst eure Arbeit durch solche kleingeister nicht abbrechen.

  3. Scefio hat aber recht.
    Klar aller Anfang ist schwer aber die Kritik ist nicht von der Hand zu weisen. Zumindest die meisten Punkte.

    Besser mehr zeit und weniger Aktion dafür bessere Qualität (nicht bildtechnich) gemeint)

  4. Ach ja ACH ja.. Die Kritiker…….
    Kritik ist ja schön, aber bitte nicht so! Ich persönlich finde, wenn man eine kleine Familie hat und sich die Freizeit nur immer abends nehmen kann,finde ich, dass dies schon ne coole Leistung ist.
    Ich kenne Niemanden der gleich bei dem ersten Filmchen 1a-Arbeit abgeliefert hat.
    Ich finde es nett anzusehen, gerade die Scene, wo alle Zombies auf das Gebäude zustürmen und anschließend die umgekehrte Optik aus dem Cafè. Und vor allem die Helikopter die über der Stadt schweben.
    Man sollte auch nicht ausser Acht lassen, daß Set ist nicht gerade gross aber für dem Zuschauer ist immer eine gute Optik gegeben, so als wären es 4-5 Qadratmeter gross.
    Ich persönlich freue mich schon auf den 2. Teil. Im Ganzen sehr gut gelungenes MOVIE für das 1. Mal und auch wenn das 2. oder 5. MOVIE immer noch nicht für jederman Recht zu machen ist, sage ich nur IMMER WEITER SO !

    Gruss Lu
    https://www.facebook.com/groups/545129088883633/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here