In der vergangenen Woche war ich auf der dmexco in den Kölner Messehallen unterwegs, um mich in Sachen Online-Marketing mal wieder auf den neusten Stand zu bringen, alte Bekannte/Freunde aus der Branche wieder zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Ebenfalls sehr interessant war auch wieder das hochkarätig besetzte Konferenzprogramm. Unter den zahlreichen Gästen war dieses Jahr mit Julia Goldin auch eine TOP-Managerin der LEGO® Gruppe vertreten. Sie ist nicht nur für das globale Marketing des dänischen Spielwarenherstellers verantwortlich, sondern verantwortet auch die Bereiche Produktentwicklung, Forschung, Lizenzierung und Kooperationen sowie die gesamte Markenkommunikation des Unternehmens.

Auf der dmxeco sprach Julia Goldin im „Spotlight Interview“ über die Entwicklung der Marke und gab hierbei einen kleinen Ausblick auf die kommenden Jahre. Die Erwachsenen LEGO® Fans (AFOL) scheinen hierbei genauso im Fokus zu stehen wie die weiblichen Fans der Marke. Für sie müsste es deutlich mehr Sets geben, damit sie gleiche Erfahrung mit LEGO® machen können wie die Jungs, so der Wunsch der Marketing-Expertin. Kein Wunder, denn die Produktlinien LEGO® Friends und LEGO® Elves sind in dieser Zielgruppe sehr beliebt. Sets aus diesen beiden Themenreihen gehören schon längst zu den meistverkauften Produkten. Und 2017 wird es mit der neuen Produktlinie LEGO® Super Heroes Girls das nächste Highlight geben.

Das gesamte „dmexco Spotlight Interview“ (in englischer Sprache) mit Julia Goldin findet ihr unten stehend:

TEILEN
Familienvater, Apple Nerd & LEGO Fan. 44 Jahre alt, im richtigen Leben Journalist & Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter, zudem Gründer von PROMOBRICKS.DE.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here