Bis Ende Januar 2019 machen alle Intertoys Filialen in Deutschland (fast ausschließlich in NRW) wie angekündigt dicht. Das Unternehmen begründet die Schließungen damit, dass die mit dem Geschäftsbetrieb in Deutschland erzielten Umsätze nicht mehr ausreichten, um den Aufwand und die Kosten zu decken. Intertoys sehe keine Möglichkeit, dies auf lange Sicht zu verbessern, so das Unternehmen in einer Stellungnahme. Die Spielwarenkette ist nach eigenen Angaben Marktführer in den Niederlanden. Die erste Filiale in Deutschland wurde 1996 eröffnet.

Aktuell räumt Intertoys jedenfalls seine Läden in Deutschland und gewährt seinen Kunden ordentlich Rabatt auf den Einkauf. Wie uns PROMOBRICKS Leser Christian berichtet, gibt es derzeit auf alle LEGO Sets mindestens 50 Prozent Rabatt. Es lohnt sich vielleicht noch, hier schnell vorbei zuschauen, um das einen oder andere Set zu ergattern.

Eine Übersicht der Filialen gibt es hier.

21 KOMMENTARE

    • Gestern hab ich noch 6 x Brickheads für je 1 € und 4 x 41183 für je 5 € bei Intertoys mitgenommen. Nach mir wurden quasi die Türen abgeschlossen.

  1. „Im Zusammenhang mit der Übergabe der Immobilien könnten einzelne Läden auch schon früher schließen, hieß es.“ (WDR-Artikel) und wie die Kommentare hier bestätigen sind viele ja bereits geschlossen. Eigentlich schade 🙁

    Weiß man denn, welche noch ganz sicher offen haben?

  2. Also die Filiale in Bocholt ist auch schon geschlossen.
    Man muss ehrlichgesagt aber sagen das nicht alles Gold ist was glänzt (50% Rabatt). Und von mindestens kann meisst auch nicht die Rede sein.
    Also teilweise lagen die Preise bei intertoys für Katalogware bei der UVP und teilweise hatten Sie auch exklusives, die allerdings dann mal 5-10% teurer waren als die UVP.
    Dann wurden vorm ausverkauf die Preise bei Sets hochgesetzt…. dann 30% auf alles Lego drangeschrieben und schon lag der „echte“ Rabatt bei nur noch 20% bzw normalen Amazon Preisen oder das was über Brickmerge zu finden ist.
    Diese Praktik hat auch ein anderer örtlicher Spielzeugladen gefahren und die Leute haben die Regale leergekauft im Glauben es sei DAS Schnäppchen. Den Händler hat es gefreut er hat die Sets zum „guten“ preis noch losbekommen und blieb auf nix sitzen.

    Aber man sollte durchaus genauer hingucken und vergleichen und nicht nur die schönen % Schildchen im Auge haben.

    Man muss aber sagen das es vor Weihnachten wirklich echte Schnäppchen wie den großen Technik Kran für 129€ dort gab.
    Und auch einige City Sets konnte man für -35% von uvp bekommen.aber…. genau hingucken.

  3. Ist zwar kein Intertoys, aber seit vergangenem Samstag hat hier in Heilbronn auch der dort ansässige ToysRUs geschlossen. Und der in Ludwigsburg auch! 🙁

  4. “ Es lohnt sich vielleicht noch, hier schnell vorbei zuschauen, um das einen oder andere Set zu ergattern.“

    *Ironie an!*
    STOPP!! NEIN!!
    Ich denke wir alle sind jetzt im Boykott!?! – Oder werden die guten „Shitstorm“-Vorsätze schon wieder über Bord geworfen?
    *Ironie aus!*

    • Es war an dem Held klar und transparent zu erklären, warum er einen Brief bekommen hat. ER war der Auslöser für den Brief von Lego und ja Lego hätte auch anders Reagieren können.

      Was der Held gerade macht, ist UNS vor den Karren spannen.
      Mit allen Informationen ist der Held der Ar*** in der Geschichte…

      • „Es war an dem Held klar und transparent zu erklären, warum er einen Brief bekommen hat.“

        Der Held ist ein Fuchs und hat in seinem Video manche Dinge sehr geschickt formuliert.

        Er hätte Wort für Wort exakt dieses Video machen können, wenn Lego tatsächlich versucht hätte (wichtig, Konjunktiv), ihn mit Hilfe eines Abmahn-Anwalts und irgendwelcher fadenscheiniger Anschuldigungen einzuschüchtern.

        Das hat Lego nicht getan und das hat er im Video auch nicht behauptet. Aber er sagt meiner Meinung nach nicht klar genug, um was genau es geht. Denn für alles, was mit bunten Steinchen zu tun hat, ist sein Firmenlogo ja völlig in Ordnung, wenn ich das richtig verstanden habe.

        Stattdessen will er selbst mehr Abstand zu Lego.

        Aber das alles hat nichts mit Intertoys zu tun und nebenan stehen schon Kommentare wie unsere 😉

        • @oliver:
          Mein Kommentar war ironisch gemeint. Ich staune auf der einen Seite wird im Netz der kollektive Boykott ausgerufen und auf der anderen Seite stürzen sich die Leute auf Legoangebote. Für mich passt das nicht zusammen.

          Ich teile Deine Meinung, dass das Video sehr geschickt gemacht wurde. Es wurden Sachen „vergessen“ und aus dem Zusammenhang gerissen. Meiner Meinung nach sehr geschicktes Selbst-Marketing mit einseitiger Berichterstattung (RP-Online, RA-Video usw…).

          Ich freue mich auf die neuen Ideas-Sets und werde sie sicher kaufen, wenn Design und Preis stimmen.
          Leider geht das bei Intertoys nicht mehr.

  5. Vielleicht hat Intertoys ja auch ein kleines Briefchen von einer Anwaltschaft bekommen…
    Also ich bin mir da jetzt auch nicht so sicher, ob InterToys nicht selber Lego IST…. Schwerste psychische Schäden könnten mich belasten! …

  6. Schade das ich erst so spät davon erfahren habe !

    Gstern direkt nach der Arbeit los ab nach Gladbeck ‚= schon geschlossen 🙁

    weiter nach Bottrop war noch auf aber leider kein Lego nur noch 5 Regale mit Resten anderer Sachen schade 🙁

  7. Intertoys hat sein Deutschland Geschäft aufgegeben. Es gibt nur noch Läden in den Niederlanden und Belgien.

    Ich war gestern in Herne und die hatten da vielleicht noch 10 unterschiedliche Legosets stehen.

    Der Ausverkauf fing schon im Sommer an. Teilweise waren da neue Sets für 11 Euro zu kaufen die Normal 20 gekostet hätten. Es stand zwar 50% Rabatt dran aber der Originalpreis lag über der UVP.
    Vor Weihnachten gab es Aktionen mit 30%. Hatten da auch einige Sets die schon mindestens im Sommer ausgelaufen waren wie z. B. das große Löschboot, City Planierraupe und dem Polizeiboot.
    Schade das die Zugemacht haben.
    Konkurrenz drückt die Preise 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here