Unser Gewinnspiel zu der Umfrage eurer persönlichen Top und Flop LEGO Sets des Jahres 2018 ist beendet und die drei Gewinner stehen fest. Diese wurden per E-Mail bereits informiert und wir sagen Herzlichen Glückwunsch zu einem der tollen Preise! Alle, die nicht gewonnen haben – seid euch sicher, die nächste Chance bei einem Gewinnspiel hier auf PROMOBRICKS kommt bestimmt!

Natürlich darf nun auch die Auswertung eurer persönlichen Meinungen nicht fehlen. Deshalb habe ich mich die letzten Tage an die Arbeit gemacht und die zahlreichen Kommentare ausgewertet. Insgesamt kamen 436 gültige Stimmabgaben (Kommentare) zusammen. Dafür noch einmal ein dickes Dankeschön fürs Mitmachen!

Leider gab es aber unter den Kommentaren auch einige Leserinnen und Leser, die kein Set aus dem Jahr 2018 genannt haben. Hier ist der Spitzenreiter die Apollo Saturn V (21309) mit zehn Stimmen, aber auch das Stadtleben (10255) mit sechs Stimmen, sowie Ninjago City (70620) mit fünf Stimmen – diese konnten natürlich nicht mit in die Wertung einfließen.

Aber kommen wir nun zur finalen Auswertung. Ich habe mir erlaubt, jeweils eine TOP 10 Liste zu erstellen.

FLOP Sets des Jahres 2018

1. Platz: LEGO Star Wars Verrat in Cloud City (75222) – 219 Stimmen

2. Platz: LEGO Technic Bugatti Chiron (43083) – 150 Stimmen

lego bugatti chiron

3. Platz: LEGO Star Wars First Order AT-ST (75201) – 132 Stimmen

lego starwars

4. Platz: LEGO Super Heroes App-Controlled Batmobile (76112) – 117 Stimmen

lego superheroes batmobil

5. Platz: LEGO Creator James Bond Aston Martin DB5 (10262) – 73 Stimmen

LEGO Creator Expert 10262 James Bond Aston Martin DB5: Offizielle Bilder

6. Platz: LEGO Friends Adventskalender (41353) – 56 Stimmen

lego friends summer wave

7. Platz: LEGO Creator Expert Vestas Windkraftanlage (10268) – 54 Stimmen

LEGO Creator Expert 10268 Vestas Wind Turbine offiziell vorgestellt: Alle Details

8. Platz: LEGO Ideas Voltron Defender of the Universe (21311) – 36 Stimmen

lego ideas voltron

9. Platz: LEGO Star Wars Porg (75230) – 35 Stimmen

LEGO Star Wars 75230 Porg

10. Platz: LEGO Ideas Schiff in der Flasche (21313) – 24 Stimmen

lego ideas schiff

TOP Sets des Jahres 2018

1. Platz: LEGO Harry Potter Schloss Hogwarts (71043) – 173 Stimmen

Harry Potter 71043 Hogwarts Castle: Offizielle Set-Bilder

2. Platz: LEGO Creator Expert Achterbahn (10261) – 132 Stimmen

lego creatorexpert

3. Platz: LEGO Creator Expert Amerikanisches Diner (10260) – 93 Stimmen

lego creator

4. Platz: LEGO The Ninjago Movie Ninjago City Hafen (70657) – 92 Stimmen

lego ninjago box

5. Platz: LEGO Ideas Pop-Up-Buch (21315) – 89 Stimmen

6. Platz: LEGO Ideas Schiff in der Flasche (21313) – 58 Stimmen

lego ideas schiff

7. Platz: LEGO Technic Geländegängiger Kranwagen (42082) – 56 Stimmen

lego technic hy

8. Platz: LEGO Harry Potter Die große Halle von Hogwarts (75954) – 46 Stimmen

lego harrypotter

9. Platz: LEGO Harry Potter Hogwarts Express (75955) – 39 Stimmen

lego hogwarts express

10. Platz: LEGO Architecture Freiheitsstatue (21042) – 38 Stimmen

lego architecture libertyAls Fazit kann man sagen, dass eure Meinungen doch recht eindeutig sind, und das in beide Richtungen. Auffällig waren zwei Sets, das Schiff in der Flasche und die Freiheitsstatue, die auf beiden Seiten recht stark vertreten waren. Die Top 10 bei den Flops hat die Freiheitsstatue nur knapp verpasst.

Nun freuen wir uns gemeinsam auf ein neues LEGO Jahr 2019 und hoffen auf noch mehr Tops und weniger Flops!

52 KOMMENTARE

  1. Mich hätten teilweise die Begründungen interessiert… Windkraft – Preis? // Falsche – Veränderungen? // Voltron – da kein Fan? //// Warum die Achterbahn, trotz fehlendem Thema? // Warum das Diner, obwohl so kritisch betrachtet?

    • Die Begründungen schrieben nicht alle Leserinnen und Leser dazu – und wenn, waren sie teils auch individuell. Bei der Freiheitsstatue war der Kritikpunkt z.B. größtenteils das Gesicht. Bei der Vestas Windkraftanlage der Preis. Es würde eine lange Liste werden.

    • Bei Voltron kann man davon ausgehen, dass die Nutzer kein Fan waren. In den begründeten Beiträgen wurde das jedenfalls so gesagt, etwas anderes gäbe es an dem Set auch wirklich nicht auszusetzen.

        • Das stimmt so nicht. Wer in den 90ern RTL II geguckt hat, müsste Voltron kennen. Sollte also ein paar Leute zwischen 28-33 geben, die daran ihre Freude haben dürfen *hust* 😉

          • Sicher das Voltron auf RTL2 lief? Verwechselst du das vielleicht mit der in Deutschland beliebteren Schwesterserie Saber Rider? Ich kann mich jedenfalls nicht an Voltron im dt. TV erinnern.

          • Ich bin zwar auch schon 35, kann mich aber auch nur an Sabre Rider erinnern…
            Ich glaube Ramrod hieß der bullige Roboter dort… wenn ich dran denke: geile Serie und cooler Soundtrack 🙂

  2. Interessant. Meine Reihenfoilge ist zwar eine andere, aber ich finde es schon interessant, was 436 Leute gut oder nicht gut finden. Auch die hohe Anzahl der Leute, die mit abgestimmt haben, ist schon beeindruckend. Daran sieht man aber auch die hohe Resonanz dieser Seite.

  3. hab Voltron neulich im Lego Store gesehen und war wirklich beeindruckt von der Größe und dem gesamten Look; dazu haben sie dass Feature, dass er aus quasi „transformersmäßig“ aus 5 seperaten Löwen zusammengesetzt ist toll umgesetzt. Abgesehen davon ob man Kenner der Serie ist oder nicht, ist es wirklich ein qualitativ hochwertiges Produkt und schwerlich als einer der Flops des Jahres zu sehen. Generell hat die ideas Serie wieder abgeliefert und Sets hervorgebracht, die es so sonst niemals gegeben haette vom Nischenlizenzset bis zum einzigartig kreativen PopUp Book.

    • Ich voll und ganz Ihrer Meinung! Der Voltron ist ein hervorragendes Produkt, ein tolles Modell und macht einfach was her. LEGO Ideas ist (fast) immer ein Volltreffer.

    • Die Bezeichnung des Flops sollte man nun nicht zu stark bewerten. Zum einen ist das Voltron Set ja nur auf Platz 8 dieser Liste und zum anderen ist es ja nur eine Liste von einem kleinen Personenkreis.

      Schlußendlich ist das Set bei dem Preis einfach kein Spontan Kauf Artikel, es kaufen sich also entweder die Sammler der Ideas Reihe, Fans der Original Serie oder einige die sich direkt dafür begeistern konnten.

      Es mag zwar bautechnisch ein gutes Set sein, aber das Thema ansich wird bei uns nicht bekannt genug sein für einen großen Erfolg. Für mich ein gutes Set was ich ignoriert habe, sowohl in positiver als auch in negativer Form.

  4. Also Voltron kann ich gar nicht verstehen. Als Kind großer Fan von Voltron, Daher Rider und Power Rangers gewesen, ist hier ein wahrer Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Ich hab die Abstimmung verpasst, aber bei mir wäre er definitiv in den Top 3 gewesen.

    Aber das Geschmäcker verschieden sind sieht man ja am Schiff in der Flasche, welches in beiden Listen vorhanden ist.

    • Unsinn, woran soll man das ablesen? Ich lag mit meinen Tops und Flops zum Beispiel genau im „Trend“, obwohl ich mir meine Meinung (unglaublich, aber wahr) komplett selbst gebildet habe. Was verrät uns das? Dass die guten Sets gut waren und die schlechten schlecht. Und dass ich wohl einfach ein stinknormaler AFOL bin. 😀

    • Gucke ihn auch, war sogar mal bei ihm in Frankfurt. Trotzdem bin ich nicht immer seiner Meinung. Vorallem beim Bugatti. Natürlich ist er viel zu teuer, aber das Modell finde ich trotzdem schön. Was an der Cloud City SOO schlimm sein soll verstehe ich auch nicht. Klar, es gibt bessere Sets aber hier stört vorallem das Gesamtbild und die Displaybarkeit. Die Szenen/Räume an sich finde ich gelungen. Und die Figuren sind großartig! Natürlich ist es überteuert aber auch nicht extrem überteuert. Den AT-ST finde ich da deutlich schlimmer. Preis 40-50% zu hoch. Und dann noch ein komplett grottiges Set. Der AT-ST ist mit Abstand das schlechteste Set 2018, ich denke der Bugatti und die Cloud City sind nur öfter genannt worden, weil sie einfach relevanter sind. Der AT-ST interessiert eben nur Leute die Episode 8 mögen.

  5. Danke, dass Ihr Euch die Arbeit der Auszählung gemacht habt. Glückwunsch an die Gewinner! (Wir Normalsterblichen erfahren wohl nicht, wer gewonnen hat?)

  6. Zu behaupten, das sind alles Flops, wäre zu hoch gegriffen und auch falsch. Aber mein letztes gekauftes Legoset, war das Ideas Tron Set. Seitdem war das auch gleichzeitig das letzte Set, was bei mir noch einen Kaufreiz bzw. will haben Gefühl ausgelöst hatte. Alles andere erziehlt höchstens noch ein „ganz nett“ aber kann im Regal bleiben. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich immer noch mit dem Bugatti hadere. Aber solange der nicht irgendwo für 250 oder weniger angeboten wird, bleibt er auch außen vor.
    Aber sonst passen die zwei Listen schon ziemlich gut.

  7. Interessant das das Diner auf Platz 3 der TOPS gelandet ist, wo es anfänglich doch so schlecht bewertet wurde unter den Modular Buildings – zu knallige Farben, es würde nicht in die Reihe passen etc…

  8. Ich persönlich habe mir z.B. den UCS Y-Wing im Sommer zugelegt. Aufgebaut ein echt super schickes Modell wie ich finde. Das hätte ich für mich bei den Top 10 Sets irgendwo noch mit reingenommen. Ansonsten kann ich die Auswahl der 10 Flops und Tops aber ganz gut nachvollziehen. Voltron ist so ne Sache. Für Fans bestimmt ein super Set.

    Was man aber erkennen muss, dass gerade in diesem Jahr 2018 einige Sets preislich einfach jenseits von gut und böse waren bzw. sind. Da habe ich auch kein Verständnis mehr, um es mit Inflation oder dergleichen zu begründen.

    Dazu zählen für mich Sets wie:
    – Bugatti
    – Achterbahn
    – SW First Order AT-ST
    – Vestas
    – Cloud City
    – APP-controlled Batmobile

    Es geht auch nicht darum ob man es sich leisten kann oder ob einem das Set das Geld nicht wert ist. Für mich erschließt sich einfach nicht wie Lego den UVP in Relation zu Steinen/Lizenzen/Aufwand setzt.
    Bei bestimmt 200 neuen Sets im Jahr kann man da schon eine ganz gute Strategie erkennen. Dann aber schlägt es manchmal so dermaßen aus, dass man nur noch den Kopf schütteln kann. Ich sage nur AT-ST (UVP: 59,99). Nicht nachzuvollziehen. Braucht mir auch keiner mit der Disney-Lizenz kommen. Das schadet m.M.n. nur dem Image.

    • Bin ganz deiner Meinung.
      Lego behält sich allerdings auch vor, den Kunden nicht über sämtliche firmeninterne Strategien zu informieren. Totale Transparenz wäre auch fatal fürs Geschäft. Wie jeder merkt, äußert sich Lego auch nicht zu derlei Fragen.

      • Ich will die Preise halt irgendwie nachvollziehen können. Da fallen manche Sets aus dem Rahmen und „Lizenz“ reicht nicht immer als Begründung.

        Vergleiche mal Umsetzung, Preis und – als Krönung des ganzen – B-Modell des 42070 (keine Lizenz) mit den anderen großen ferngesteuerten Fahrzeugen 42030 (Volvo, also Lizenz) und 8043 (ferngesteuerter Bagger, keine Lizenz).

        Manchmal erklären sie ja ein bißchen, zum Beispiel beim Vestas-Windrad (große Landschaftsteile, Kabel aus dem Education-Sortiment).

    • 2018 ist das erste Jahr, in dem ich auf Sets bewusst verzichtet habe, da die Preise zu heftig sind. Achterbahn und Windrad hätte ich gerne, aber aktuell sehe ich nicht ein, nochmal 500 Euro hinzulegen. Heißt aber nicht, dass die Sets schlecht sind.

      • Das kann ich für mich 100 prozent nachvollziehen!! Mein erster Gedanke war: geil, das windrad,… Und dann schluck der Preis.
        Finde es trotzdem ein super Teil, aber das ich es kaufe schließe ich fast aus.

  9. Ich vermute das Schiff taucht in beiden Listen auf, da es zwar einerseits immer noch ein sehr schönes und einmaliges Set ist, aber andererseits viel vom ursprünglich eingereichten Lego Ideas Modell geändert wurde, was vielen wohl nicht gefallen hat.

    Mir persönlich gefällt es trotzdem gut, und hat einen Dauerplatz im Wohnzimmerregal 🙂

  10. Die Flopliste ist sehr vielfältig. Neben offensichtlich schwachen Modellen sind einige Preisbomben vertreten. Auffällig dabei: es sind Sets, die zum start Lego exklusiv vermarktet werden. Ich bezweifele, ob sich Lego mit dieser Strategie einen Gefallen tut. Bei Abschlägen von 30% gegenüber der UVP stehen Exklusivsets ganz blöd da.

  11. Die Ergebnisse überraschen zum Teil. Das Diner wurde ja sehr zerrisen, dass es soweit oben Platziert ist, überrascht. Auch das Ergebnis der Freiheitsstatue ist überraschend. Aber ein interessantes Ergebnis. Habe von der Abstimmung nichts mitbekommen.

    • Das zeigt eigentlich nur, wie laut die Kritiker sind. Ich fand das Set von Anfang an schick, aber auf Kommentare wie „ich find’s super“ achtet halt kaum einer. Oder wenn dann wird man noch kritisiert, dass man unkritisch sei.

  12. Bin voll dabei. Bei Cloud City hatte ich mir als das Gerücht aufkam ein episches UCS Set vorgestellt in dem Ausmaße des Harry Potter Schlosses mit um die 6000 — 7000 Teile….das es geht und Absatz findet hat man doch am Falken gesehen…

    Vestas ist einfach nur eine Unverschämtheit …ich finde es schick und hätte mir auch gerne zwei oder drei Stück davon gekauft aber nicht zu dem Preis. Bei den Teilen bin ich von einem Preis von maximal 129 € VP Ausbildern, 179 ist einfach nur eine Frechheit. Ich hoffe das es bald auch in die anderen Stores kommt so dass der Preis schnell fällt und man es vielleicht irgendwann für um die 100 bekommt, dann würde ich zuschlagen.

  13. Lego hat gemerkt, dass die Leute erst ab 30% Rabtt kaufen. Lego erhöht die Preise um 30%. Teurer Artikel wird dann wieder um 30% reduziert. Legofreunde kaufen das Set zum alten Originalpreis aber fühlen sich super, weil sie ja 30% Rabatt darauf hatten.
    Dazu kann ich nur sagen mehr Bricklink, mehr Kleinanzeigen, mehr Zweitmarkt nutzen. Nur so merkt man das bei Lego. Falls man da noch was merkt.

    • Finde ich auch. Das Ding sollte halt 100€ weniger kosten, aber ich finde es auch schön. Nur die Motorhaube finde ich nicht so schön.

  14. @Michael Friedrichs: Ihr scheint einen Fehler beim Senden gemacht zu haben. Die Mail ist bei mir nicht angekommen 😛

    Bis auf das Star Wars Set als Top-Flop, kann ich die Rangliste so unterzeichnen. Hab beim Set gar nicht mitbekommen, warum es so schlecht ist.

    • Ich würde sagen, dass es in den Augen vieler einfach schlecht umgesetzt ist und zu teuer und zu verspielt und aufgrund des Cloud-Cars und des Slaves (zu klein) und der damit verbundenen mickrigen Plattform einfach nicht den Nerv und die Erwartungen der Afols trifft. Aber diese günstigen Sets für unter 400€ sind ja auch mehr was für die kleinen unter uns….die Kinder.

  15. In dem Zusammenhang muss ich auch noch mal echt staunen, wenn einige die Kaufkraft der Afols immer so klein reden und für Lego als unbedeutend deklarieren. Da habe ich selber ja ein ganz anderes Verständnis. Ich möchte mal den Run auf den MF im Setember 2017 zurück ins Gewissen rufen und meinen, dass innerhalb weniger Stunden bestimmt nicht 20.000 Elternteile mal eben so 799,99€ für ein Kinderspielzeug ausgeben. Ach nee….es gab ja noch VIP-Punkte…also bereinigt wären das dann 760€. Und so viel sollen allein in Europa über den Tisch gegangen sein, laut einer Aussage eines Storemitarbeiters zu der bis dahin geplanten Stückzahl/Auflage der Black-Mamba die per 01.10.2017 quasi schon ausgereizt war.

    Auch wenn in Masse die kleinen Sets verkauft werden bleibt doch eindeutig zu erkennen, dass wenn ein Set kurzfristig z.B. die Saturn über Monate (auch und vor allem im Online-Store) vergriffen ist und die Kapazitäten der Produktion nicht ausreichten, es sich eigentlich immer um exclusive und teure bis sehr teure Sets handelte. Aber vielleicht wurden auch von diesen besagten Sets einfach nur zu wenige produziert. Kann ja auch möglich sein. Es ist schwierig zu beurteilen. Keine Frage.

  16. Leider Abstimmung verpennt 😉

    Bei den Flops hätte ich mir schwergetan, da mir zwar vieles NICHT gefällt und ich es deshalb nicht kaufe. Was ich nicht kaufe will ich auch nicht beurteilen… – Irgenwie fehlt mir hier aber the HP-Minifig Serie

    Bei den Tops fehlt mir eigentlich die (winterliche) Feuerwache -die ich aber nur deshalb nicht habe, weil sie erst nächstes Jahr im freien Markt zu haben ist 😉

    Dass Ninjago Harbour nur auf dem 4. Platz HINTER dem Diner (knapp) ist, wundert mich ein wenig. – Obwohl ich mit der Ninjago Serie nichts anfangen kann reizen mich City und Harbour schon irgendwie…

    Ich würde gerne auch die TOPS und FLOPS der „kleinen“ Sets (bis 50 €) sehen… Gerade bei den Kleinen Sets gibt es viele „Schätze“

    Tja und auch Minecraft scheint unter dem Radar zu sein – sowohl positiv als auch negativ…

    Jedenfalls ein interessanter „Einblick“

  17. Danke Daniel das du die Aufgabe übernommen hast und wahrscheinlich unzählige Stunden damit verbracht hast, „unsere Stimmen“ auszuzählen!!! Sehr interessante aber auch verständliche Ergebnisse was die Tops und Flops angeht! Glückwunsch an die Gewinner! Macht weiter so!

  18. Natürlich haben die, die abgestimmt haben die Sets auch mal aufgebaut, oder?
    Also sowohl die Tops wie auch die Flops. Oder wenigstens mal VERSCHIEDENE Reviews gelesen und verglichen (die meisten Reviews sind englischsprachig, das wird ja wohl nicht das Problem sein). Ach ne, ich vergaß, eine Meinung kann man ja immer zu allem und jedem haben.

    Somit definitiv aussagekräftig, diese Umfrage. Könnte die BILD auch nicht besser.

    • X., wie kommst Du auf diese Idee? Und was ist Deine eigene Meinung? Leider finde ich Deine Wertung nicht im ursprünglichen Artikel.

      Ich finde diese Umfrage repräsentativ und sehr interessant. Und ich habe die Tops, die ich angegeben habe, alle selbst gebaut. Und übrigens wesentlich mehr Sets in 2018. Alle gewählten Top Sets haben etwas Besonders, auch wenn ich nicht jedes Set gleichermaßen mag.

      Die Flops habe ich (ausser dem DB5, den ich übrigens als „Top“ gewählt hatte – der Preis war mir hier egal, allerdings finde ich dieses Set auf seine Weise genial), nicht selbst gekauft, aber etliche Reviews dazu gelesen. Deutsche und Englische. Ich kann jedes „Flop Set“ aus individuellen Gründen nachvollziehen, auch wenn ich selbst teilweise eine andere Meinung dazu habe… Und verschiedene Meinungen sind doch OK, oder?

      Das Einzige, was ich mir gewünscht hätte, wäre eine noch vollständigere Liste gewesen. Z.B. „Top und Flops 25“. Dann wäre die Relativität der jeweiligen Meinungen noch deutlicher geworden. Zum Beispiel sind Flaschenschiff und Freiheitsstatue sowohl „Top“ als auch „Flop“ aus unterschiedlichen Perspektiven, siehe oben.

      Und solch eine differenzierte Sichtweise ist alles andere als Bild Niveau.

  19. Für mich ist die Windkraftanlage auch ein absoluter Flop, denn beim Bauen will ich vorallem Spaß und keinen Ökowahn.
    Unter Top würde ich sämtliche Harry Potter Sets zählen, da ich mit den Filmen aufgewachsen bin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here