Als ich heute die Brick Bank (10251) aus der LEGO Creator Expert Reihe zusammengebaut habe, ist mir ein „besonderes“ Teil in die Hände gefallen, welches ich mir etwas genauer ansehen musste. In dem Set war ein defekter LEGO Stein dabei, der eigentlich durch die Qualitätskontrolle in der Fabrik hätte aussortiert werden müssen.

Dass bei einem neuen LEGO Set mal ein Teil fehlen kann, hatte ich schon des Öfteren. Aber einen bei der Produktion verformten LEGO Stein hatte ich noch nie dabei. Und ich vermute mal, dass so etwas ziemlich selten vorkommen dürfte.

Zum Glück hatte ich den Stein noch in meiner Sammmlung, so konnte ich die Brick Bank ohne weitere Hindernisse zu Ende bauen.

LEGO Kundenservice hilft weiter

Ich habe aber trotzdem beim LEGO Kundeservice angerufen und um einen Ersatzstein gebeten, was übrigens kein Problem ist. Das dauert momentan zwar rund drei Wochen, das stört mich aber nicht weiter.

Hattet ihr schon mal defekte oder verformte LEGO Steine bei einem neuen Set dabei? Schreibt uns und berichtet von eurer Erfahrungen in den Kommentaren unter diesem Artikel. Vielen Dank!

43 KOMMENTARE

  1. Na ja defekt kann man bei mir nicht sagen. Ich hatte mal bei dem UCS Modell des Slave one eine total zerkratzte Cockpitscheibe. Umtausch ging problemlos hat nur zwei bis drei Wochen gedauert bis eine unbeschädigte Scheibe bei mir ankam.

    • Genau das gleiche war auch bei mir, wurde binnen einer Woche ersetzt. Finde die großen Scheiben sollten wie beim Millenium Falcon noch einmal extra eingeschweißt werden, dann passiert sowas nicht.

      Und beim Wall-e war das aufgedruckte „•e“ auf der Fließe fehlerhaft. Wurde ebenfalls schnell getauscht.

      Fehlteile gabs aber in meinen 24 Jahren die ich mit Lego bisher zu tun hatte aber nie. Stickerbögen habe ich bei den UCS Sets immer noch einen zweiten als Reserve angefragt und auch immer schnell bekommen 🙂

      • Hatte beim Slave 1 ebenfalls ne zerkratze Scheibe.
        Dem Kundenservice habe ich vorgeschlagen, dass sie doch bitte die Scheiben extra in einem Beutelchen verpacken sollen. Sie haben gesagt sie geben es weiter. Das ist nun ein zwei Jahre her.
        Anscheinend kommt es zu selten vor, als dass Lego da separate Verpackungen spendiert.
        Egal, der Support war 1A. Hatte nach einer Woche ne neue Scheibe in der Post! So muss das sein!

  2. fehlende Steine hatte ich auch schon öfter. Wenn ich mich per Mail an den Service gewendet habe, wurde mir auch geholfen. Dann bekam ich den Tip über die Onlineplattform die fehlenden Teile zu bestellen. Dort ist der Prozess aber automatisiert, sprich: er wurde einfach storniert (ob es daran lag, daß ich das Set nicht über Lego gekauft hatte und es deshalb nicht in meiner Bestellhistorie bei Lego war?):
    Liebe/r LEGO® Fan, Vielen Dank für Ihre kürzlich getätigte LEGO® Ersatzteilbestellung. Es tut uns leid, aber wir konnten Ihre Bestellung xxxxxxxxxx nicht bearbeiten, da sie unsere internen Überprüfungen nicht bestanden hat. Dies kann an einer Reihe von Gründen liegen und einer dieser Gründe könnte sein, dass die Anzahl der angeforderten Ersatzteile unsere maximale Bestellmenge übersteigt.
    Wir möchten Ihnen gerne helfen, die Steine und Teile zu bekommen, die Sie brauchen, aber der Überprüfungsprozess ist automatisiert. Jede vergleichbare Bestellung über unsere Internetseite wird daher ebenfalls storniert werden.
    Falls Sie die Bestellung erneut aufgeben möchten, rufen Sie bitte unseren Kundenservice an und wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie finden unsere Kontaktinformationen unter service.LEGO.com/contactus.

  3. Beim Kwik-E-Mart fehlte ein kleiner Cookie, dafür war eine unbedruckte silberne kleine runde Fliese zu viel dabei. Und beim neuen UCS Falken war ein flacher 1×8 in einer Farbe dabei, die in der Anleitung (inkl. Teilweise) nicht ein einziges Mal auftauchte, fehlte dafür aber in der richtigen Farbe. Beides wurde binnen weniger Tage korrigiert 🙂

  4. Ich hatte tatsächlich auch schonmal ein defektes Teil aus der Schachtel gezogen: Aus der kleinen orangen Kreativbox Lego Classic Box war die Halterung für die „Räder“ des Flugzeuges (2×2 plate modified rund mit Halteklipps für Miniachse) total verformt, sodass ich die Achse nicht anklippen konnte. Nach Meldung an den Kundenservice bekam ich ohne Probleme das Teil zugeschickt. Dies ging auch sehr einfach, da jedes Teil in der Anleitung eine genaue Nummer hat.
    Aber das jetzt ein Teil fehlte, hatte ich noch nie.

  5. Ich finde den Service und die Abwicklung gut. Von fehlende Steine, fehlende Stickerbogen und auch einmal einen defekten Stein war alles dabei. Das zwei oder gar mehrere Teile fehlen gab es zum nicht. Alle Reklamationen habe ich online durchgeführt und immer die entsprechenden Teile bekommen, unabhängig davon ob ich diese bei Lego direkt oder bei einem anderen Händler gekauft hatte. Was wünschenswert wäre, ist eine schnellere Bearbeitung, gerade dann wenn man die defekten oder fehlenden Stein nicht hat.

  6. Hallo Herr Richter,

    ja, fehlende Teile hatte ich auch schon bei einigen Sets, und wie Sie schon korrekt geschrieben haben, half der Kundenservice immer schnell und problemlos weiter.

    Das ist vllt auch ein Grund, warum die Sets immer teurer werden, da Fehlteile plus Versand in alle Welt schon mit einkalkuliert sind.

    Die aktuelle Lieferzeit wird zwar mit 3 Wochen angegeben, hatte aber in den letzten beiden Fällen schon nach 4 Tagen Post im Briefkasten aus Billund.

  7. Beim 31070 fehlt wohl standartmäßig ein paar Teile wenn man bei Amazon die Rezensionen schaut.
    Habe mit dem Onlineformular bis jetzt keine Probleme, dauerte beim letzten mal 2 Wochen.

    • Danke für den Hinweis. Dann sollte ich mein Set (ist noch original verschlossen) mal überprüfen…
      Mit den Wartezeiten finde ich schon krass, nicht jeder hat die Steine in großen Mengen als Reserve zu liegen. Wenn ich dann bis 3 Wochen warten muß, bevor ich das Set fertig bauen kann, ist schon doof.
      Aber eins muß ich schon sagen: Die telefonische Hotline ist schon sehr bemüht zu helfen wo sie kann und bis jetzt bin ich dort nie auf taube Ohren gestoßen. Also auch mal Lob an die Leute dort.

      • Bei uns fehlten 2 blaue 3X1 Plates. Konnten wir durch 2 2×2 und 2 2×1 kurzfristig ersetzen bis die Teile kamen.
        Ansonsten ein tolles Set

        • Bei dem Set 31070 fehlten mir 7 Teile.
          Die habe ich alle von Lego nachträglich zugeschickt bekommen.
          Die 2 blauen 3×1 Plates fehlen wohl bei fast alles Sets. In der Anleitung und in der Teileliste sind sie angegeben. Auf dem Bild von dem Modell auf der Verpackung fehlen sie aber. Diese fehlen auch in der Online- Teileliste wenn man fehlende Teile nachbestellen möchte.

  8. Es kommt auch immer auf die Anzahl der fehlenden Steine an, ich habe mal ein Set sehr günstig gekauft, bei dem vorher klar war, dass eine Tüte fehlt, habe daraufhin über den Kundenservice einen Teil der Steine bekommen, den Rest dann über Bricklink bestellt. Vor 5 Jahren hat der Kundenservice noch komplett nachgeliefert, die Richtlinien sind da doch etwas strenger geworden (damals ließ sich sogar ohne Probleme eine fehlende SW-Figur nachbestellen. Und ein wichtiges Kriterium ist auch wo gekauft wurde!

  9. Ja damals beim guten alten Piratenschiff mit den rot-weissen Segeln, da hatte ich mal einen verformten Stein. Ich glaube das war in fast inzwischen 30Jahren Lego das einzige mal. Damals mit 10 Jahren habe ich das dann auch einfach so hingenommen

  10. Die Zeit, die man für anrufen oder Mail schreiben verwendet kostet einen im Zweifel mehr als das fehlende oder kaputte Teil wert ist. Wenn ich das Teil noch selbst habe, belasse ich es meistens dabei.

  11. Ich hatte schonmal einen verformten Stein im Helicarrier Set!
    Zwischen 1-2 Wochen nachdem ich den Kundendienst kontaktiert habe, hatte ich das neue Teil in der Post!

  12. Na,der Stein wird in ein paar Jahren für nen kranken Sammler richtig teuer. Also gut aufheben,was für beknackte Leute es gibt echt.

  13. Bei mir war ein verformter einer Rundbrick bei der Apollo Rakete dabei! Das war aber der allererste defekte/ fehlende Stein bei bis dahin weit über 100 Lego Sets …. also doch eher die absolute Ausnahme! Habe aber nichts gemeldet, da ich ebenfalls genug Ersatz da hatte! Lg

  14. Passg zwar nicht so ganz zum Thema frhlerhafte Steine, aber Als das WALL-E Set rauskam gabs ja das Problem mit dem zu lockeren Kopf. Hab mich noch vor der offiziellen Lösung an den Kundendienst gewandt und bekam ein paar Steine zugeschickt um das Problem zu lösen. Ein paar Wochen darauf bekam ich dann noch zusätzlich das offizielle „Reparaturkit“ von Lego zugesandt.

  15. Bei dem Ideas Ghostbuster Set fehlte mir ein bedrucktes Stein, da musste ich die Nummer von der Anleitung (nicht Set Nummer) eingeben, damit ich es bestellen konnte. Kam dann nach zwei Wochen an.

    Problematisch wird wenn das Set nicht mehr existiert und die Steine nicht mehr produziert werden. dann hat man wohl Pech.

  16. Hallo,
    ich hatte auch mal einen verformten Stein bei der Feuerwache (10197). 2×16 flach war total in sich verbogen.
    Eine Nachbestellung über die Legoseite war problemlos möglich.
    Ich hatte bisher noch keinerlei Probleme mit dem LEGO Service.

  17. Bei mir waren im Mini die falschen Scheiben dabei. 3 tief statt 2. Das sah dann echt blöd aus. Das Problem hatten aber wohl sehr sehr viele. Hab das sehr häufig noch auf YouTube, Google und sogar auf Ausstellungen gesehen.
    In der Anleitung waren eindeutig Scheiben, welche 2 tief sind, abgebildet.
    Die angegebene Teilenummer gab es aber scheinbar gar nicht.
    Ich habe das dann aber doch irgendwie hinbekommen und habe dann sogar auch die richtigen Scheiben bekommen. Das fand ich super.
    Ansonsten hatte ich aber noch keine kaputte oder fehlende Teile.
    Ich bin aber auch noch nicht so weit mit dem Aufbau der Sets gekommen. Brick Bank und Slave I schlummern noch in ihrer Verpackung.

  18. Ja, bei dem Ninjago Movie Ninja Flugsegler fehlte mal ein gebogener
    2×8 Stein habe den aber Gott sei dank noch genau einmal im meinen Kisten gefunden!

  19. Also direkt Fehlteile hatte ich auch noch nie. Bei mir hatte lediglich mal bei Jabbas Sailbarge 75020 der Stickerbogen gefehlt. Zerkratze Steine hatte wir auch schon und bei einem Cars-Set war mal ein Reifen ähnlich defekt/deformiert, wie oben der Stein bei der BrickBank.

  20. Ein defektes Teil hatte ich auch noch nie. Allenfalls ein oder zwei, die nicht richtig entgradet waren. Aber bei meinem Ghostbusters Feuerwehrhaus hat eine Technik Platte gefehlt, auf der der Stuhl sitzt. Das fand ich zwar sehr schade, habe das aber bei LEGO nicht reklamiert, obwohl ich keinen Ersatz habe. Aber da ich es für poppelig hielt, wegen so einem Miniteil zu reklamieren, da kostet der Versand das zigfache, habe ich es gelassen. Jetzt fehlt mir zwar immer noch das Teil, aber Schicksal.

  21. Bei mir ist es gerade gestern passiert beim zusammenbauen vom Schiff in der Flasche.
    Beim einklicken des quer-Segelmastes auf dem 1×1 brick modified ist mir das gute Stück abgebrochen.
    So was war mir noch nie passiert, eventuell hatte der 1×1 brick eine Schwachstelle.
    Habe das Teil sofort bei Lego nachbestellt. Hat super geklappt, musste nur kurz was dazu schreiben, was denn genau defekt ist. Habe nach der Bestellung auch die Meldung bekommen, dass es aktuell wegen sehr grosser Nachfrage die Lieferung bis zu 3 Wochen gehen kann.

  22. Ich hatte schon defekte und fehlende Steine. Habe alles ohne Probleme ersetzt bekommen.

    3178 – ein Flügel war in milchigem weiß statt weiß. Da es diese Teil in der Version aber nicht mehr gab, habe ich gebeten mir die neue Version 2x mal zuzusenden.
    75902 – ein Panel war geknick bzw. gequetscht
    75021 – eine der Kugelscheiben war blind (man konnte nicht durchschauen, war auch richtig rau)
    70618 – haben 4 gleiche kleine Teile gefehlt
    75178 – Sticker haben gefehlt
    9495 – war ein Stickerbogen zu viel drin.
    75827 – die Figur Slimer hat gefehlt

  23. Ja, hatte schon mal einen verformten schwarzen Kegel 1×1, für Director Krennics Imperial Shuttle, welches ich auf einen Skistock stecken musste und ich erst gemerkt habe als ich den Skistock verbogen hatte. Zum Glück konnte ich den Stock wieder gerade biegen und ich hatte den Kegel in meiner Ersatzteilekiste!

  24. Einmal hat bei meinem Flugzeug mit Flughafen der Sticker für sie Tür gefehlt, und wo ich dann mmnach nestellen wollte gab es das Set nicht mehr

  25. Meine Senf:
    Im SW Set 7666 Hoth Rebel Base (Limited Edition) hatte ich mal anstatt je einer großen weißen Flügelplatte links und rechts 4x links in der Tüte.

    Dann noch ein weiterer Produktions-/Verpackungsfehler:
    Im SW Set 9495 Gold Leader’s Y-wing Starfighter war Tüte 1 gleich 3x vorhanden und das zusammen geschweißt, sprich ein langer Schlauch, enthalten ist der Inhalt aus Tüte 1 halt 3x, auch mit 3x Leia, 3x Pilot und 3x Droid und den Steinen.
    Den Schlauch habe ich heute immernoch und verschlossen.
    (Hab mir dann wenig später ein gebrauchtes Set gekauft)

    🙂

  26. Fehlende Elemente hatte ich auch schon ein paar mal. Kein Problem bei Lego, Ersatzteile habe ich bekommen. Nummer und Code durchgegeben fertig.
    Das beste war aber beim dem großen Citykran. Nummer weiß ich gerade nicht. Da gab es auf der Seite jeweils 2 dunkelgraue Türen, der Griff zum aufmachen, mit dem Fingernagel, fehlte an allen 4 Türen.

  27. Beim letzten Imperialen Shuttle fehlten tatsächlich 6 große Teile fürs Cockpit in meinem Set, das ansonsten komplett original verschlossen usw. war. Habe drei Wochen drauf warten müssen nach Reklamatin bei Lego. Das ist mir vorher und nachher noch nie passiert. Hatte auch schon das ein oder andere deformierte Teil im Set, aber noch nie soviele Fehlteile – und große noch dazu.

  28. Beim 7418 Scorpion-Palace-Set war bei mir mal eines der kleineren weißen Kuppelteile beschädigt. Es fehlte ein Stück ABS von der Oberfläche, so als ob ein Nagetier davon abgebissen hätte. Ansonsten hatte ich bisher in seltenen Fällen leider mal Fehlteile oder schlecht bedruckte Steine.

  29. Ich hatte beim Detektivbüro eine total verbogene große Platte ( ich glaube 4×16). Diese hat sogar eine kleine Delle in den Karton gedrückt. Die Platte wurde anstandslos durch Lego ersetzt.
    Des weiteren waren bei meiner Tower Bridge bestimmt 100 Stück der tan farbenden Slopes in der Mitte gerissen nachdem das Modell einige Zeit zusammen gebaut war. Ich habe alle kostenlos ersetzt bekommen und musste 10 Teile an Lego senden zwecks Qualitätskontrolle…
    Ansonsten hatte ich bisher nix 🙂

  30. Bei der Bank waren die bedruckten Fenster im Rahmen löchrig.
    Ich musste mir 2 mal Ersatz liefern lassen (1 mal für den Ersatz wo 2 von 3 Fenster wieder Löcher hatten)

  31. Jede Minifigurenstaffel seit 15 hatte bei mir mindestens einen massiven Fehldruck. Die Charaktere im Simpsonshaus teils verschmierte Gesichter. Im Simpsonshaus fehlte auch gleich ein Teil fürs Dach…. Ich kaufe nicht viele Sets, hatte aber in mehr als der Hälfte Fehlteile bzw. massive Fehldrucke. Wenigstens kann ich im Legostore vor Ort dann immer gleich die richtige Figur raustasten und muss nicht einfach eine andere Tüte akzeptieren. Trotzdem nimmt es einem die Freude, wenn man nach dem Einkauf erstmal auf der Bank vorm Geschäft die Figuren überprüft, um nicht extra wieder reinfahren zu müssen…

  32. Hatte ich, ja. Hunterte Steine mit katastrophalen farblichen Unterschieden und eine defekte Platte in tan. Hat den Kundenservice nicht die Bohne interessiert. Nachdem mich meine Kontaktperson wochenlang hingehalten hatte, war sie auf einmal angeblich nicht mehr bei LEGO angestellt (war angeblich nur eine Praktikantin) und mir wurde abschließend mitgeteilt, dass das alles so normal wäre und ich keinen Ersatz bekommen würde. War der Grund, wieso ich jahrelang gar kein LEGO mehr gekauft hatte. Die meisten der alten Fotos habe ich heute noch in mein Flickr Account. Ben hatte die auch Mal in seine Ausschuss Galerie aufgenommen. Er dachte, ein großer Teil meiner „Tan“ farbenen Steine wären Sand Red gewesen. So schlimm waren die Abweichungen. War bei dunkelgrün, hellgrau und braun nicht besser.

  33. Finde das krass wie viele Teile bei euch schon fehlten. In 30 Jahren Lego Zeit und über 300 Sets hatte ich noch nie ein fehlendes Teil dabei. Zum Glück auch noch nie ein defektes.
    Nur 42069 (Extremgeländefahrzeug) war nahe dran, da durchschlug beim Transport eines der lila Seitenpanele die Verpackung, da die einfach in der Kiste lagen. Ging dadurch, obwohl so labrig instabil nicht kaputt.
    Ich hoffe mein Glück hält in der Beziehung weiterhin an. 😀

  34. Hatte einen defekten Warg in einem Lord of the Rings Set, bei den Nexo Knights einen Fehlprint vom Kopf von Garg einem Gargoyle, in der Winterlichen Hütte einen Kopf der nicht bedruckt war und 2 Steine die verformt waren.
    Allerdings sind das nur sehr wenige Fehler bei ca. 400 Sets wie ich finde.
    Der Umtausch war jeweils problemlos.
    Der Kundenservice von Lego ist ausgezeichnet.
    Positive Fehler waren häufiger, mal ein größerer Stein der zu viel war oder zu viele Aufkleber.
    So hatte ich bei der 79006 Der Rat von Elrond 3 Sticker Bögen, keine Ahnung ob das immer so war, so hat man dann allerdings 9 Sticker für die Sitze der Versammlung und ich kann mir so das Set vergrößern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here