Born2Brick e.V.: Positives Fazit zur ersten Online-Ausstellung

Letzen Samstag lief auf dem YouTube Kanal des südhessischen Vereins Born2Brick eine erste virtuelle LEGO Ausstellung. Gezeigt wurden 15 vorbereitete Videos zu zwölf interessanten MOCs, ergänzt um Live-Interviews mit den Erbauern der Modelle.

Die Aussteller und ihre Modelle mit jeweiligen Zeitmarken im Video:

00:00:00​ – Start
00:02:57​ – Intro
00:04:22​ – Eröffnungsrede
00:07:47​ – ICE
00:17:58​ – Biebricher Wasserturm
00:28:26​ – Hogwarts
00:43:00​ – BR120
00:55:37​ – Der Geheime Garten
01:07:14​ – Sarah’s Castle
01:27:11​ – Urmel
01:38:28​ – Micky Maus
01:49:48​ – Containerstapler
02:07:24​ – Das Tassenhaus am Quaderkuppenweg
02:18:33​ – Puzzlebox
02:29:31​ – Die Siedler von Catan
02:45:32​ – Griechische Kapelle
02:59:55​ – Bergungsraumschiff
03:07:35​ – Piratenband
03:13:42​ – Verabschiedung

Born2Brick Gewinnspiel

Übrigens läuft bis zum 17. April 2021 auch noch ein Gewinnspiel des Vereins. Kommentiert dazu einfach unter dem YouTube-Video mit #Born2Brick und eurem Liebling unter den gezeigten MOCs. Zu gewinnen gibt es ein Polybag-Bundle. Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr noch einmal in der Videobeschreibung auf YouTube.

6 Kommentare zu „Born2Brick e.V.: Positives Fazit zur ersten Online-Ausstellung“

  1. Wenn ich einen Wunsch frei hätte: Es wäre so cool, wieder in Hallen und sonstigen Ausstellungsflächen unsere Modelle und Landschaften aus unzähligen Steinchen gebaut, einem bunten Publikum vorzustellen, begeisterte Kinderaugen und fragende Eltern zu erleben und mit anderen Fans zu fachsimpeln… Wann das wohl wieder ungezwungen möglich sein wird? Bis dahin nutzen wir eben solche Formate und die haben auch ihren Reiz: Menschen, die wohl nicht in so ne Halle kämen, schauen sich unsere Modelle online an und sind begeistert. Fazit: Wir bleiben nicht nur beim Bauen kreativ, sondern auch beim Ausstellen 🙂

  2. Der Vorteil der virtuellen Ausstellung ist, dass auch mal kleine unbedeutende Modelle fokussiert gezeigt werden können, die sonst bei Ausstellungen neben den riesen MOC-Anlagen häufig unbemerkt und ungewürdigt bleiben. Außerdem geht es mehr um den Erbauer und die Geschichte des MOC drum herum, was sonst meist auf Ausstellungen zu kurz kommt. Daher ist virtuelle Ausstellung eine gute Ergänzung zu realen Ausstellungen und diese Ausstellung des Born2Brick e.V. hat viel Spaß gemacht und die Leute waren echt engagiert!

  3. Es war eine Tolle Ausstellung, auch mal anders. Die vorproduzierten Videos, und Gewinnspiele haben viel Abwechslung rein gebracht, genau das richtige Maß was man in diesen Zeiten braucht. Die Ausstellung hat mit richtig viel Spaß gemacht, und verbleibe in der Hoffnung, dass auch mal wieder eine Präsenzausstellung statt finden kann. Es war schön ein Teil davon zu sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top