AIDAprima: Erster LEGO Store auf einem Kreuzfahrtschiff

AIDAprima LEGO Store

LEGO Sets von einem Kreuzfahrtschiff sind nichts Neues, ein „echter“ LEGO Store auf einem Tourismuskreuzer allerdings schon. Auf der AIDAprima kommen große und kleine LEGO Fans seit diesem Wochenende auf ihre Kosten, denn dort gibt es den ersten LEGO Store auf einem Kreuzfahrtschiff. Laut Pressemitteilung von AIDA Cruises ist der Shop 75 Quadratmeter groß und bietet zahlreiche Neuheiten aus den Themenwelten von LEGO Duplo, über LEGO City, LEGO Harry Potter und LEGO Star Wars bis hin zu den LEGO Adult Sets.

Das offizielle LEGO Maskottchen, ein zwei Meter großer Matrose, wird die bekannten AIDA Clubbies zukünftig an Bord unterstützen.

Wer von euch den LEGO Store an Bord der AIDAprima einmal „besuchen“ möchte: Bis zum 23. Oktober 2021 startet das Kreuzfahrtschiff ab Kiel immer samstags auf siebentägige Ostseereisen nach Kopenhagen, Visby auf der Insel Gotland, sowie nach Stockholm. Ab dem 30. Oktober 2021 bis April 2022 wird die AIDAprima ab Hamburg verschiedene Metropolen Westeuropas ansteuern.

Weitere Bilder vom neuen AIDAprima LEGO Store

An dieser Stelle vielen Dank an Florian K., der bei Eröffnung des neuen LEGO Stores an Bord war – und uns ein paar Bilder vom „Innenleben“ des Shops zur Verfügung gestellt hat. Die ersten beiden Bilder im Beitrag sind Pressefotos von AIDA Cruises.

25 Kommentare zu „AIDAprima: Erster LEGO Store auf einem Kreuzfahrtschiff“

  1. Wow, jetzt muss Aida noch auf ihrer auf Lego aufmerksam machen! Jetzt ist die Gelegenheit für ein aida set für den Store der keine feste Adresse hat – super cool!!!
    Schöne Grüße an Legostore Leipzig! Super Mitarbeiter!!!

  2. Die Geschäftsidee kann ich ja grundsätzlich nachvollziehen, um Eltern unter Druck zu setzen. 7+ Tage unterwegs und täglich mehrmals mit dem Kind am Geschäft vorbei… 🙂 da werden Portemonnaies bluten. Aber was ich viel schlimmer finde, wie sollen die Eltern denn die großen Sets nach Hause bekommen? Da kann man für den Millennium Falcon direkt noch ein extra Gepäckstück buchen und schwups kosten die Kostbarkeiten deutlich mehr als überall anders… Ich gehe ja nicht davon aus, dass hier deutlich unter UVP verkauft wird. Der sogenannte AIDA Duty Free shop ist ja schließlich auch nicht wirklich billig. All in all, für mich, grenzenloser Schwachsinn.

      1. Nein es könnte einen Mittelweg geben …
        Dinge die sich einfach ändern lassen, gleich ändern und nicht lange überlegen und diskutieren wie viel bitte genau sie zur Gesamtlösung beitragen – die Energie besser ins einfach machen stecken, die Menge macht’s und es tut nicht weh. Dinge die besonders schlimm sind, so bald als möglich ändern, Lösungen aktiv suchen die noch nicht existieren. Dinge die schwierig zu ändern sich über gesetzliche Lenkung weniger attraktiv machen, alternativen attraktiv machen, die Gewichtung beeinflussen – das dauert, alle schimpfen, aber irgendwann sieht es anders aus. Ist aber weniger schlimm wenn das dauert, wenn wir die Dinge 1 und 2 einfach passieren lassen statt dort Grabenkämpfe auszutragen und Dinge 3 aus Angst vor eben diesen gar nicht mehr angehen.

        Einkaufsmeilen auf Kreuzfahrtschiffen … Ding 1.

  3. Wir sind ab dem 23.10.21 wieder an Bord der AidaPrima, bin mal gespannt was die Preise so sagen, die Lego Sets die es im Regulären Aida Shop gab/gibt? Waren preislich okay also nicht teurer als UVP teils sogar etwas preiswerter. Aber natürlich nie ein richtiges Schnäppchen.

  4. SteineMillionär

    Wenn es da nicht ein AIDA-Prima Modell mit MINDESTENS 4000Steinen gibt, ist die gesamte Idee nutzlos.
    Gut das Teil wird dann zwar wieder über 400€ Kosten, aber das ist die einzige Möglichkeit diese Entscheidung zu rechtfertigen.

  5. nur mal so nebenbei…lego interessiert sich da definitiv nicht um Umsatzzahlen (wenn es ein eigener Store is)…. einfach nur Markenauftritt!

  6. Interessante Idee – aber unpraktisch wegen dem Rücktransport.
    Wenn man ab Hamburg mit dem Schiff abfährt, hat man immer vor und nach der Reise die Möglichkeit in Hamburg in den Store zu gehen 😉

    Ansonsten wegen Modell, es gab bereits ein Costa Modell….war allerdings voller Aufkleber…und preislich nicht attraktiv.

    1. Wenn sie clever sind, bieten die ein Versand an die Heimatadresse an. Machen so manche Reiseshops, allerdings kauft man dann lediglich und kriegt die Ware später. Ich meine so haben die es auch schon in der Galerie gemacht. Ein Teil des Sortiments scheint sonst wirklich keinen Sinn zu machen. Warum riesige Technic Sets da hin stellen? Die wird wohl keiner in über 10 Stunden im recht teuren Urlaub bauen.

      Auf nen Kreuzfahrtschiff sollte das m²-Umsatz Verhältnis noch brutaler sein, als in der Stadt. Was da nur rumsteht fliegt raus. Daher glaube ich an nen Shop2Home + kleinere Sets die da laufen sollen. Preislich wäre ich sogar skeptisch, ob die UVP aufgerufen wird, sondern eher mit kleinen Aufschlägen. Gerade bei kleinen Sets.

  7. Ernsthaft? Lego kooperiert in den Zeiten der Klimakatastrophe mit den schlimmsten Dreckschleudern des Planeten, mit Kreuzfahrtschiffen? Welchen Schuss haben die beim Lego-Marketing eigentlich nicht gehört? Unfassbar…

    1. Joa iss kein Fleisch und fahr nicht ständig mit deinem E-Auto, dessen Strom aus Atomenergie oder Kohleenergie kommt und schon hast du mehr für die umwelt getan als Kreuzfahrten zu verbieten (bzw. auf andere antriebe umzubauen). Die Aida schiffe sind eh die „saubersten“ in der Kreuzfahrt industrie.

  8. Unfassbar wie ignorant hier manche Kommentatoren sind und diesen Kreuzfahrt Nonsens auch noch schön reden wollen. Genau wegen solcher Leute stehen wir gerade da, wo wir eben stehen. Genau deswegen, weil es immer noch Leute gibt die auf die Zukunft pfeifen, auf nichts verzichten wollen und einfach ignorant sind. Schön den fetten Ranzen auf einer Aida in die Sonne halten, die Städte und die Umwelt damit verpesten (Dubrovnik, Venedig) und abends dann schnell noch was bei Lego kaufen, Geil! So muss das sein im Jahr 2021.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top