6386184 LEGO Masters Exklusivset: Gewinner bietet Exemplar zum Verkauf an

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Wer sich schon immer mal wie ein echter LEGO Master fühlen wollte, hat jetzt die Chance an das 6386184 LEGO Masters Exklusivset zu kommen, ganz ohne sich vorher durch eine mehrtägige TV-Produktion mit RTL-Allzweck-Moderator Daniel Hartwich zu quälen. Seit gestern findet sich auf Ebay Kleinanzeigen ein entsprechendes Angebot.

Der Verkäufer des Sets ist dabei offenbar niemand geringeres als ausgerechnet einer der beiden Gewinner der diesjährigen Staffel, nämlich Dominik aus Bayern. Neben dem Set umfasst das Angebot auch zwei Grußkarten von der LEGO Gruppe und den LEGO Masters Redaktions- und Produktionsteams. Sage und schreibe 6000 Euro verlangt der Tierfachhandelsangestellte dafür.

Das seltene Set gibt es schließlich auch nur 500 mal weltweit, wobei ein Großteil davon noch gar nicht verteilt worden sein dürfte. Wie wir bereits im August berichtet hatten, wurde das aus 107 Einzelteilen bestehende Set in diesem Jahr erstmals an die Teilnehmer von LEGO Masters verschenkt. Dabei ist die Verteilung nicht auf Deutschland beschränkt, auch Kandidaten aus anderen Ländern haben laut Grußkarte das Set erhalten.

Die Reaktionen anderer Teilnehmer der dritten LEGO Masters Staffel ließen nicht lange auf sich warten. So reagierten Gary aka BrixxBerlin oder Oliver von tighhtpower2 mit teils humoristischen Instagram-Clips auf das Angebot ihres ehemaligen Kontrahenten.

Beitrag teilen

Kommentare

55 Antworten

  1. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage – zu 100% wird sich irgendwo auf der Welt einer finden … wenn sich Leute Megayachten für 500 Mio bauen lassen und trotzdem keinen Cent ärmer werden während der Bauzeit, weil ihr Vermögen in der Zeit so enorm weiter wächst …

    Für die ist das ungefähr so, als ob wir uns für 5 Cent was süßes am Kiosk holen

    Halt warte … für 0,000001 Cent wahrscheinlich

    0
    0
    1. Aufmerksamkeit wurde damit zumindest gewonnen, aber ansonsten kräht ja kein Hahn mehr danach wer da gewonnen hat.
      Für 50€ baue ich euch dieses hässliche Ding auch in jeder Farbe nach.

      0
      0
  2. Also so ein Quatsch ey…da bekommt man ja deutlich seltenere und interessantere Sets für weniger Geld. Sehe zum Beispiel von Zeit zu Zeit immer mal wieder den 4000025 Ferguson Tractor, der auf 80 Stück limitiert ist, auf diversen Plattformen für 1000-2000€ weggehen. Und da hat man dann wirklich auch was zum Bauen und fürs Auge. Die paar grauen Steinchen von dem Ding hier sind ja nicht “schön”.

    0
    0
    1. Hallo,
      die Inside Tour Sets sind natürlich Klasse! Leider stimmen die 80 Stück limitierte Stückzahl so nicht ganz, es werden pro Tour 80 Sets gemacht, immer mit dem Gruppenbild auf der Rückseite der jeweiligen Teilnehmer.
      Gruß
      Wolfgang

      0
      0
        1. Mag jetzt zwar Off-topic gehen, aber meine Eltern haben zur Geburt des ersten Enkelkinds eine alte Weinflasche geöffnet die sie von ihren Freunden zur Hochzeit bekommen haben – Zum Zeitpunkt der Öffnung stolze 149 Jahre alt. Ich war mir ziemlich sicher dass wir alle im Krankenhaus landen, hat aber erstaunlich gut geschmeckt 😉

          0
          0
    1. Als wenn das noch nie vorgekommen wäre… Musiker verkaufen ihre kompletten Titelrechte für hunderte Millionen, Boris Becker verscherbelt seine Tennistrophäen, um seine Schulden zu tilgen und einem wenig bis gar nicht prominenten Menschen soll man einen Strick daraus drehen, dass er ein (ziemlich hässliches) Legoset möglichst gewinnbringend verkaufen möchte?! Sind wir mal ehrlich: Es ist keine olympische Goldmedaille!

      0
      0
    2. Ansichtssache: Die Frage ist ob Lego-Masters wirklich das Äquivalent zur Olympiade ist, oder ob die RTL-Show mit leichtem Trash-Faktor nicht einfach nur eine nette Randgeschichte ist. Ich hätte volles Verständnis wenn er das Geld mitnimmt und in sein Hobby steckt oder sich irgendeinen anderen Spaß gönnt.

      0
      0
  3. Ich habe die Mühle 6315023, und zwar die Nummer 296 von angeblich nur 300 Stück. Die bekommt man versiegelt auf BrickLink schon für 150 Euro oder ein wenig mehr. Aber da ist keine Karte dabei.
    Sowieso gibt es kaum Legosets die einen auf einmal richtig reich machen würden.

    0
    0
  4. Das beste bei diesem Preis: Versand ab 4,99€

    Irgendwie schade, ich würde als Teilnehmer sowas nie verkaufen wollen. Aber von Justin’s Instagram Account hat man ja auch erfahren, dass der Pokal nicht zu Dominik gewandert ist, und beim Weihnachtsspecial fehlt er auch. anscheinend hat er mit der Sendung ziemlich schnell abgeschlossen…

    0
    0
    1. Der Pokal wanderte nur zu mir weil er kaum noch Platz hatte. Für den Inhalt des Pokals konnte er aber noch Platz machen und das Bild vom Burgen Bowling (welches wir behalten durften) hat er auch mitgenommen.
      Zum Weihnachtsspecial konnte er leider nicht mehr kommen aus beruflichen Gründen. Meine Rolle werden wir dann in ein paar Tagen

      Sollte RTL noch mal Interesse an uns haben wären wir dabei 😉

      LG, LEGO Master Justin

      0
      0
    2. Der Pokal ist bei Justin weil ich mit dem Zug nach hause bin und ich eh keinen Platz dafür habe.

      Weihnachtsspecial bin ich nicht dabei weil es arbeitstechnisch nicht gegangen ist.

      0
      0
  5. Wenn er den Preis dafür bekommt, hat er seinen sehr guten Deal gemacht.
    Das Set selbst ist ja eigentlich nicht viel wert.
    Finde es jetzt auch kein besonders wertvolles Erinnerungsstück. Er hat ja sowohl die Möglichkeit sich die Folgen irgendwie zu besorgen wo er dabei ist, als natürlich auch die Erinnerung.
    Ein Set mit Einzelteilen, die man relativ günstig zusammensuchen kann na ja… das einzige ist eben dieser imaginäre Wert, weil das Set selbst selten ist.
    Wer das unbedingt – am besten noch verschlossen – in seiner Sammlung braucht, nur weil man dann irgendetwas seltenes besitzt… bitte…
    Ich kann es aber nachvollziehen, dass er sich für entsprechendes Geld davon trennt und ich finde nach dem Motto “unwürdiger Sieger” kann man ihm da keine Vorwürfe machen.
    Wir konnten die Bauwerke währen der gesamten Staffel, aber insbesondere im Finale bewundern. Das Team war mit deutlicher Führung nicht nur über die gesamte Staffel, sondern insbesondere auch im Finale zum Sieg geschritten. Ich würde also sagen SEHR würdige Sieger. Auch das Verhalten während der Show war – im Rahmen einer Reality Show 😉 – jederzeit relativ sportlich.

    Ich würde jetzt sagen: Muss sich nur noch ein doofer finden, der das kauft! Aber vermutlich stimmt es: So viele Leute mit so viel Geld… irgendeiner wird sich vermutlich finden. Für eine gute Kaufentscheidung würde ich es in keinem Fall halten haha 🙂

    0
    0
  6. Soll er doch ruhig verkaufen und sich dafür etwas schönes leisten (vielleicht noch mehr LEGO). Es ist doch super. Das würde ich vielleicht auch tun.

    0
    0
  7. Ich finde es vollkommen in Ordnung so etwas zu verkaufen! Man muss immer abwägen welchen Wert es für einen selbst hat und ob nicht jemand mit dickem Geldbeutel einem dafür noch einen viel besseren Gegenwert bereitet, wofür das Geld auch immer später verwendet wird. Also für mich überhaupt kein Aufreger. GÖNNT DOCH einfach mal jemanden sein Glück/sein Vorteil und akzeptiert seine Entscheidung, anstatt alles immer nur aus Neid zu zerreden!

    0
    0
  8. Haha, nehmt es mal alles nicht so ernst. Habe vor Jahren aus Spaß selbstgemachte Figuren auf Ebay reingestellt, einfach um zu gucken was es mir bringen “könnte”, ob es überhaupt Leute gibt die Interesse haben. Und wenn er es wirklich verkaufen wollen würde, dann lasst ihn doch. Ist ja sein Set und seine Entscheidung und nicht eure.

    Als “Insider” kann ich noch sagen, dass sogar ernste Angebote im Vierstelligen Bereich abgegeben wurden 😉

    LG, LEGO Master Justin

    0
    0
    1. LEGO Master Justin, Du weißt doch, dass die LEGO community keinen Spaß versteht ;-P
      Find es gut, dass Du Dich dazu äußerst!
      Verstehe es auch nicht, was die Leute da schon wieder alles so an eigenen Weltanschauungen reinprojizieren müssen… So viel zur heilen LEGO Welt 😉

      0
      0
  9. Ich hoffe ja das keiner so dumm ist und das bezahlt.

    Und dem Besitzer sollte man mal hinterfragen ,ob er es überhaupt zu schätzen weiß dieses set zu besitzen.

    0
    0
    1. @Daniel: Es gibt Menschen, die kaufen so etwas als wenn unsereins am Büdchen ne Tüte Gummibärchen kauft

      So what … wie sagt man so schön in Köln: “Mer muss och jünne künne”

      0
      0
  10. Völlig verständlich, das zu verkaufen! Das ist einfach Neid – ein kleines Set wird einem Gewinner gerade noch gegönnt – aber bei 6000 Euro laufen anscheinend alle grün vor Neid an. Ich hoffe, er findet einen Käufer …
    Ach ja: Ein Tierfachhandelsangestellter schwimmt bestimmt nicht im Geld und braucht das Geld bestimmt.

    0
    0
    1. Ich hätte es für n Appel und n Ei verkauft, weil ich diesen kapitalistischen Gier – Kram nicht mitmache. Aber ich würde auch nie so etwas gewinnen, da ich RTL und Co. nicht unterstütze. Ja, ich habe auch kurz reingeschaut.

      0
      0
  11. Wenn ich mich richtig erinnere hat es bis zum Finale 6 Wochen gedauert. Da in Deutschland nicht alle 30 Tage Urlaub haben und ich diesen auch nicht komplett dafür genutzt hätte, kann sich jetzt jeder “Wie kann er das nur machen?” mal ausrechnen, wie viel jeder in sechs Wochen durch seine Arbeit erwirtschaftet. Das Set ist selten, die Hürde es zu bekommen, macht es teuer. Ein Inside Tour Set ist auch selten, da “reicht” aber das Losglück und die Anmeldegebühr. Bei der Sendung musst du erstens was können und zweitens dir die Zeit nehmen. Habt ein schönes Wochenende.

    0
    0
  12. Nun ja, wer’s braucht… Sicher wird es irgendeinen geben, der das kauft, aber ich find’s fragwürdig. Für diesen Sammlerwahnsinn hab ich ohnehin kaum Verständnis aus diversen Gründen und ich find das Modell nicht mal besonders…

    0
    0
    1. Wo du hier Bild-Niveau rauslesen willst ist mir etwas schleierhaft.
      Ist ja nicht so, als würde der Artikel den Verkauf verurteilen oder so. Wem dass einfache Berichten über die Tatsache, dass es verkauft wird nicht interessiert braucht den Beitrag ja nicht zu lesen ;).

      In einigen Leserkommentaren hier sehe ich da schon eher Bild-Niveau 😉

      0
      0
  13. Finde es super und nachvollziehbar das er das Set verkauft und wünsche viel Erfolg beim finden eines solventen Käufers.

    Beim Lesen der Nachricht hier habe ich auch unterschwellige Häme rausgelesen, jedenfalls nach meinem empfinden.
    Sollte es tatsächlich so gewesen sein dann sind das wirklich Springer-Methoden.
    Wäre schade, nur weil der Verkäufer nicht derbeliebteste Kandidat aller Zeiten war, hier nochmal so groß eine Gelegenheit zum nachtreten zu geben…

    0
    0
  14. Ich finde es schade, so eine Erinnerung zu verkaufen. Mein erster Eindruck war allerdings, da hat jemand seinen Gewinn verprasst, über die Verhältnisse gelebt und nun muss Geld in die Kasse.
    Ob das Set 6000 Euro wert ist, sei mal dahin gestellt. Selbst 600 Euro wären deutlich zu teuer.
    Aber jeder wie er meint, wer es zahlt, Glückwunsch, wird es somit verkauft, ebenfalls Glückwunsch, aber ich persönlich sehe da nur Gier. Meine Meinung.

    0
    0
    1. Alles Mutmaßungen und Unterstellungen. Jeder gibt Dingen selbst einen Wert. Nur weil du es nicht für 6000 Euro verkaufen würdest, muss es ja nicht für andere gelten.
      Man Lego auch für einen wertlosen Haufen Plastik ohne jeden Wert halten. Persönlich bezahle ich bei eigentlich keinem Set die UVP weil sie aus meiner Sicht oft doppelt so hoch ist wie der tatsächliche Wert. Aber bei Luxusartikeln kommt es immer nur auf die persönliche Einschätzung an. Wenn also 6000 Euro jemand dafür bezahlt, ist es die Sache des Käufers. Ich bezeichne Lego auch oft als Gierig, aber letztlich bin auch ich als Käufer schuld der die Produkte weiter kauft, dass die Preise aufgerufen werden. Ist ja nicht so als ob Lego überlebensnotwendig sei. Ist aber was anderes einen Konzern so zu bezeichnen als eine bestimmte Person. Wer die Gelegenheit nutzt das andere Leute ihr Geld zum Fenster rauswerfen wollen, soll es meiner Ansicht nach tun. Ist ja nicht so das hier jemand betrogen wird.

      0
      0
      1. Mutmaßung? Ja, definitiv. Wie erwähnt, meine Meinung.

        Unterstellung? Nein. Aber das ist in Zeiten von nur schriftlicher Kommunikation so zu verstehen, streite ich gar nicht ab.

        Aber so wie jemand das Recht hat, einen Artikel für Summe X anzubieten, jeder das Recht hat, dies zu bezahlen, jeder das positiv sehen kann oder eben negativ, solange werde ich auch meine Meinung sagen. Jedem das Seine. Das gibt immer Gegner von bestimmten Themen und hier bin ich halt dieser meiner Ansicht. Das hat dann weder was mit Neid, Missgunst oder ähnlichem zu tun. Aber auch das wird dann gern angenommen, sowie man gegen etwas ist.
        Für manche vielleicht völlig neu, aber die Welt besteht nicht nur aus Blümchen und Bienchen, sondern auch einer gehörigen Menge Mist.

        0
        0
  15. Hand aufs Herz, von den Empörten hier würden sicher einige das Gleiche tun und so einen Betrag einstreichen – so groß kann die “LEGO Liebe” gar nicht sein, als dass man so eine Gelegenheit nicht wahr nimmt …

    0
    0
  16. Wie heißt es so schön “Jeden Morgen steht ein Dummer auf”…. Wer so ein Set, Exclusivität hin oder her, für 6.000 EUR kauft, dem ist nicht mehr zu helfen. Wem kann man jetzt eher einen Vorwurf machen? Dem Verkäufer oder dem Käufer?

    Aber ganz ehrlich… Ich finde es offen gesagt auch etwas dreist so ein “kleines” Set diesen Preis aufzurufen. Und da kann ich auch eine gewisse Gehässigkeit schon verstehen. Wenn es der große Pokal aus Steinen gewesen wäre, hätte man drüber reden können. Aber hier ist einfach keine Relation gegeben.

    Und ja. Man kann auch ein original verpacktes Technic-Set von 1980 wohl auch für 1.000 EUR verkaufen, obwohl es damals vielleicht 50 Mark gekostet hat. Aber dann kommen wir wieder zum Anfang… Jeden Morgen steht ein Dummer auf…

    0
    0
    1. Angebot und Nachfrage … anscheinend noch nie was von gehört … wenn es sich einer leisten kann und will … warum ist er dann dumm?

      Wie schon mehrfach geschrieben … es gibt Menschen die geben 6.000,00€ aus wie unsereins die 2,00€ für ne Tüte Gemischtes am Kiosk … wenn so jemand einen LEGO Fetisch hat und so ein Set haben möchte … kauft er es halt einfach mal und vielleicht öffnet er es dann sogar und … Obacht … baut es dann auf und schmeißt die Steine einfach in ne Kiste wenn er es nicht mehr sehen mag … warum … weil er es kann

      0
      0
  17. Ich verkaufe auch das ein oder andere GWP, wenns mir nicht wichtig ist und ne Stange Geld bringt. Insofern kann ich das schon nachvollziehen, dass man so nen Set auch weitergibt. Problematisch daran ist nur, dass mit Dominik ausgerechnet derjenige (teuer) verkauft, der sich mit seinem mehr als arroganten und unsympatischen Auftreten schon während der Ausstrahlung keine Freunde gemacht hat. Da fällt das Gönnen dem ein oder anderen eben sehr schwer. Wäre bei seinem Partner sicher unproblematischer.

    0
    0
  18. Wer für die paar Teile 6000€ ausgibt, kann nicht mehr normal in der Birne sein. Aber ich denke auch nicht, dass jemand wirklich bereit ist, die Summe dafür auf den Tisch zu legen.

    0
    0
    1. Es gibt auch Menschen, die geben für ne Pulle Champagner 5.000,00€ aus und verspritzen die dann in die Menge … es gibt viele Menschen auf der Welt, für die sind 6.000,00€ ungefähr das gleiche wie für unsereins der Euro wenn wir Brötchen holen …

      0
      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren