Gavin Hodgkinson muss wirklich sehr inspiriert gewesen sein von den Bildern von Rocinha, der mit geschätzten rund 100.000 Einwohnern größten Favela Rio de Janeiros. Ende März legt er den Grundstein für sein riesiges LEGO® Projekt auf 1×2 Metern, mit dem Ziel, rechtzeitig zur Eröffnung der olympischen Sommerspiele fertig zu werden. Allerdings fehlten im August zur Start des Sportspektakels noch einige Details wie beispielsweise Satellitenschüsseln, Strommasten oder Straßenschilder.

Doch nun ist es endlich so weit und das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Mit Hilfe eines professionellen Fotografen sind von dem LEGO® MOC rund 100 Aufnahmen entstanden, auf denen man nicht nur das Ausmaß des gesamten Bauprojektes erahnen kann, sondern auch jede Menge Detail zu erkennen sind. Wie gerne würde ich mir die Favela Rocinha von Gavin mal auf einer LEGO® Ausstellung in live anschauen.

lego-favela-rocinha_2
lego-favela-rocinha_3
lego-favela-rocinha_4
lego-favela-rocinha_5
lego-favela-rocinha_6
lego-favela-rocinha_7

Ähnliche Beiträge

2 Responses

  1. Karl-Heinz

    Das ist absolut beeindruckend. Nur stellt sich für mich die Frage, wie kommt man
    an die vielen verschiedenen Steine, die Gesamtanzahl dürft 5stellig sein.
    Ich bin da vielleicht etwas naiv, aber auch noch neu in dieser Gemeinschaft.

    Wäre sehr dankbar für eine Antwort.
    Gruß aus Franken, Karl-Heinz

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.